Andrea Dietrich

...ist z'Gascht bi RadioFr.

x

Andrea Dietrich

26.11.2018

...ist z'Gascht bi RadioFr.

Wunschkonzert

zu Heilig Abend

x

Wunschkonzert

26.11.2018

 

x

Gewinnspiele

17.10.2018
x

Gottéron

10.09.2018
x

Album der Woche

14.05.2018

Gotthard - Defrosted 2

x

WhatsApp

03.05.2016
x

WEBCAMS

29.01.2016

Damit Sie wissen wo's heute hin geht!

News

Längere Öffnungszeiten für gewisse Quartiere

11.12.2018

Das Oberamt des Saanebezirks billigt Öffnungszeiten bis 17 Uhr für die kommenden zwei Samstage.

x

Längere Öffnungszeiten für gewisse Quartiere

11.12.2018

Die Geschäfte in der Stadt Freiburg dürfen die beiden kommenden Samstage länger offen bleiben, allerdings nur in einzelnen Quartieren. Der Oberamtmann des Saanebezirks hat einen Rekurs gegen den Entscheid des Freiburger Gemeinderats teilweise gutgeheissen.

Er erlaubt zwar Öffnungszeiten bis um 17 Uhr. Allerdings nur im Burgquartier, einschliesslich der Romont- und Lausannegasse, sowie in der Unterstadt. Dies weil es sich hier um eine touristische Zone handle.

Der Entscheid des Oberamts kann noch ans Freiburger Kantonsgericht weitergezogen werden.

News

Ein Murtner wird oberster Richter im Kanton

11.12.2018

Markus Ducret wird Präsident des Freiburger Kantonsgerichts.

x

Ein Murtner wird oberster Richter im Kanton

11.12.2018

Das Freiburger Kantonsgericht erhält einen Präsidenten deutscher Muttersprache. Markus Ducret übernimmt die Leitung des höchsten Gerichts im Kanton für das nächste Jahr.

Das Kantonsparlament wählte ihn praktisch einstimmig zum Gerichtspräsidenten. Markus Ducret präsidiert zurzeit das Bezirksgericht See in Murten.

News

Eine unangebrachte Kündigung

11.12.2018

Das einem Angestellten einer Gemeinde im Vivisbach gekündigt wurde war unrecht. Er bekommt jetzt Schadenersatz.

x

Eine unangebrachte Kündigung

11.12.2018

Das einem Angestellten einer Gemeinde im Vivisbach gekündigt wurde war unrecht. Das hat das Kantonsgericht entschieden.

Der Mann soll sich vor zwei Jahren gegenüber zwei Sozialbezügerinnen unangebracht geäussert haben. Daraufhin wurde ihm ohne Vorwarnung gekündigt.

Er klagte gegen die Kündigung und bekam recht. Die Gemeinde war mit dem Entscheid jedoch nicht zufrieden und zog den Fall ans Kantonsgericht weiter.

Dieses sieht den Fall aber gleich, wie das Oberamt. Dem Mann hätte trotz falschem Verhalten nicht einfach gekündigt werden dürfen. Er bekommt darum jetzt Schadensersatz von drei Monatslöhnen.

Sport
|

Reto Berra hext Gottéron zum Sieg

08.12.2018

Auswärts beim EHC Biel setzte sich Freiburg-Gottéron mit 4:1 durch, Matthias Rossi nimmt den Sieg unter die Lupe.

x

Reto Berra hext Gottéron zum Sieg

08.12.2018

Hätte Freiburg-Gottéron das Spiel in Biel deutlich verloren, sie hätten sich nicht beschweren können. Die Bieler waren von Anfang an die bessere Mannschaft, spielten mit mehr Witz und Druck und schnürten die Freiburger immer wieder in ihrer defensiven Zone ein. Bereits nach 59 Sekunden drückte Marc-Antoine Pouliot den Puck über die Torlinie. Dabei hatte er aber zu viel auf den Beinschoner von Reto Berra eingeschlagen, das Tor wurde aberkannt.

Die Bieler hörten aber nicht auf, Druck auf den Kasten von Berra zu machen. Dieser hielt seine Mannschaft immer wieder im Spiel, liess keinen Schuss passieren, im Gegenteil: er hexte richtig, zeigte viele "Big Saves". So war es Freiburg, das profitieren konnte: Jacob Micflikier luchste seinem Gegenspieler an der offensiven blauen Linie den Puck ab, passte auf Julien Sprunger und dieser bezwang Jones Hiller in der neunten Minute.

Zu Beginn des zweiten Drittels war Gottéron mit zwei Mann weniger auf dem Spielfeld, Marco Forrer und Jim Slater sassen auf der Strafbank. Die doppelte Unterzahl konnten sie noch überstehen, im einfachen Powerplay lenkte Pouliot aber einen Schuss von Toni Rajala unhaltbar für Berra zum 1:1 Ausgleich ab. Kurz darauf konnte aber Lukas Lhotak die Freiburger Führung wiederherstellen.

Im letzten Drittel kam Gottéron entschlossener aus der Garderobe und Biel leistete sich eine Unachtsamkeit bei der eigenen Spielerbank. Andrej Bykov schaltete schnell, legte den Puck zu Lhotak und dieser bezwang Hiller zum zweiten Mal. Keine 90 Sekunden konnte sich auch Charles Bertrand, der neue Franzose von Gottéron, zum ersten Mal in die Torschützenliste eintragen: ein satter Handgelenkschuss musste Hiller zum 4:1 passieren lassen. Damit war die Luft für die Seeländer draussen, Gottéron konnte die Schluss-Viertelstunde locker spielen lassen. Reto Berra zeigte weiterhin einen genialen Match und wurde am Ende verdient zum besten Spieler der Freiburger gewählt.

Bild Copyright: Adrien Perritaz

Sport
|

Die Düdingen Bulls sind nicht zu beneiden.

08.12.2018

Im Interview spricht der Bulls-Trainer Thomas Zwahlen über die 2:7-Niederlage gegen Seewen

x

Die Düdingen Bulls sind nicht zu beneiden.

08.12.2018

Nach der 0:13-Niederlage wollten die Bulls vor den eigenen Fans reagieren. Das ist ihnen gegen den EHC Seewen gelungen. Die Düdinger waren 40 Minuten lang gut aufgestellt und defensiv diszipliniert, konnten zweimal auf Rückstände reagieren bis zum 2:3. Das war der Knackpunkt der Partie.

Das Team von Trainer Thomas Zwahlen betrieb einen riesen Aufwand um das 2:2 zu erzielen und postwendend kassieren die Sensler vor der zweiten Pause das 2:3. Im letzten Drittel brachen die Bulls ein in kassierten noch vier Tore zur 2:7-Kanterniederlage.

Nicht zu verachten ist, dass die Sensler 11 verletzte Spieler haben und nur mit neun Stürmern und vier Verteidiger spielen konnten.

Gegen Seewen ist auch noch Philippe Fontana ausgeschieden. Im Tor stand Kevin Geissbühler, der mit einer B-Lizenz für ein Spiel von Lyss nach Düdingen kam. Das 2:7 war dritte Niederlage in Serie.

Nachrichten

[12.12.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[12.12.2018]06 Uhr Nachrichten
play
[11.12.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[11.12.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[11.12.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[11.12.2018]06 Uhr Nachrichten
play
[10.12.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[10.12.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[10.12.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[10.12.2018]06 Uhr Nachrichten
play
[09.12.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[09.12.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[09.12.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[08.12.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[08.12.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[08.12.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[08.12.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[07.12.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[07.12.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[07.12.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[07.12.2018]06 Uhr Nachrichten
play
[06.12.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[06.12.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[06.12.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[06.12.2018]06 Uhr Nachrichten
play
[05.12.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[05.12.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[05.12.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[05.12.2018]06 Uhr Nachrichten
play
[04.12.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[04.12.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[04.12.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[04.12.2018]06 Uhr Nachrichten
play
[03.12.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[03.12.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[03.12.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[03.12.2018]06 Uhr Nachrichten
play
[02.12.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[02.12.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[02.12.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[01.12.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[01.12.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[01.12.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[30.11.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[30.11.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[30.11.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[30.11.2018]06 Uhr Nachrichten
play
[29.11.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[29.11.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[29.11.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[29.11.2018]06 Uhr Nachrichten
play
[28.11.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[28.11.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[28.11.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[28.11.2018]06 Uhr Nachrichten
play
[27.11.2018]18 Uhr Nachrichten
play
[27.11.2018]13 Uhr Nachrichten
play
[27.11.2018]08 Uhr Nachrichten
play
[27.11.2018]06 Uhr Nachrichten
play
[26.11.2018]18 Uhr Nachrichten
play
1