20.09.2018 – Messiah

Die Zuger Messiah gehören zu den Pionieren im Schweizer Thrash- und Death Metal, standen aber stets im Schatten der ganz grossen Namen. Zu Unrecht: Die Band hat mehrere überzeugende Alben abgeliefert. Und Bandgründer Brögi sorgt für staunende Gesichter, wenn er seine Gitarre jeweils mit dem Geigenbogen bearbeitet. Brögi ist live zu Gast in der Sendung, und erzählt, warum er Messiah jetzt wieder mit ordentlich Schub vorantreiben will, statt in Würde zu altern und zu ergrauen.


Die Sendung

+

Songliste

  1. Satan – The Doomsday Clock
  2. Mantar – Age of the Absurd
  3. Solstice – Under Waves lie our Dead
  4. Darius – Pipistolet
  5. Ashbury – End of all Time
  6. Messiah – Choir of Horrors
  7. Messiah – Thrashing Madness
  8. Cancer – Back from the Dead
  9. Rainbow – Stargazer

Aftermath

+

Songliste Aftermath

  1. Powerwolf – Demons ar a Girl’s best Friend
  2. The Spirit – The Clouds of Damnation
  3. Lizzy Borden – The Scars across my Heart
  4. Metal Allegiance – Mother of Sin
  5. Nashville Pussy – We want War
  6. Angelus Apatrida – Farewell
  7. Grave Digger – Fear of the Living Dead
  8. Inquisition – On a black red blooded Cross
  9. Professor Black – I am the Rock
  10. Kataklysm – Narcissist
  11. Uriah Heep – Grazed by Heaven