News

Legaler Hanf scheint wirklich legal zu sein

23.09.2017

Beim Verkauf von legalem Hanf wurden im Kanton Freiburg bisher keine Verstösse festgestellt.

x

Legaler Hanf scheint wirklich legal zu sein

23.09.2017

Der Verkauf von legalem Hanf scheint im Kanton Freiburg zu funktionieren.

Bisher wurden keine Verstösse festgestellt, schreibt der Staatsrat in einer Antwort ans Kantonsparlament.

Die Kantonspolizei habe mehrere Stichproben gemacht in Geschäften, die legalen Hanf verkaufen. Sie habe dabei nie Hanf gefunden, der zu viel THC enthielt.

In der Schweiz ist Hanf mit einem THC-Gehalt unter einem Prozent erlaubt.

(Bild: Wikipedia)

News

Weihnachtsmarkt-Boom in Freiburg

23.09.2017

Die Stadt Freiburg erhält möglicherweise einen zweiten Weihnachtsmarkt.

x

Weihnachtsmarkt-Boom in Freiburg

23.09.2017

Die Stadt Freiburg erhält möglicherweise einen zweiten Weihnachtsmarkt.

Dieser soll in der Romontgasse stattfinden. Das Baugesuch dafür wurde gestern öffentlich aufgelegt.

Zur selben Zeit gibt es ganz in der Nähe, auf der Schützenmatte, ein Adventsdorf.

Bis vor einem Jahr hatte Freiburg noch keinen Weihnachtsmarkt.

News

Rekord für die PH Freiburg

22.09.2017

Noch nie haben sich so viele Studierende an der Pädagogischen Hochschule eingeschrieben wie in diesem Jahr.

x

Rekord für die PH Freiburg

22.09.2017

Die Pädagogische Hochschule Freiburg verzeichnet einen Rekord. Noch nie haben sich so viele Studierende eingeschrieben wie in diesem Jahr.

Es sind rund 300 neue Studierende, 20 Prozent mehr als letztes Jahr. Damit hat die PH Freiburg ihre Kapazität für dieses Jahr ausgeschöpft, schreibt sie in einer Mitteilung.

Für das nächste Studienjahr will sie ihr Angebot ausweiten. Sie plant eine Weiterbildung in Zweisprachigkeit. Dank dieser sollen die Absolventen besser zweisprachig unterrichten können

(Bild: PH Freiburg)

News

Ein Bericht zum Islam im Kanton Freiburg

22.09.2017

Der Bericht soll beleuchten, wie sehr Gleichstellung und Religionsfreiheit in der Religionsgemeinschaft gelebt werden.

x

Ein Bericht zum Islam im Kanton Freiburg

22.09.2017

Die Freiburger Kantonsregierung will einen Bericht über den Islam im Kanton Freiburg verfassen.  Das schreibt sie in einer Antwort auf einen Vorstoss. Sie will sie herausfinden, wie sehr die muslimische Gemeinschaft Werte wie Gleichstellung und Glaubensfreiheit respektiert.  

Mit dem neuen Kirchengesetz könnten die Muslime ihren Glauben als öffentlich-rechtliche Glaubensgemeinschaft anerkennen lassen wollen. Für diesen Fall wäre der Bericht hilfreich, schreibt die Kantonsregierung.

News

Aufträge für Winterdienst richtig vergeben

22.09.2017

Zu diesem Schluss kommt das Freiburger Verwaltungsgericht.

x

Aufträge für Winterdienst richtig vergeben

22.09.2017

Der Kanton Freiburg hat seine Aufträge für den Winterdienst ordnungsgemäss vergeben.

Zu diesem Schluss kommt das Freiburger Verwaltungsgericht. Es hat Beschwerden gegen die Vergabe abgelehnt.

Beschwert hatte sich eine unterlegene Firma. Sie warf dem Kanton Fehler bei der Vergabe vor.

Unter anderem habe er die günstigen Angebote der Konkurrenz zu wenig gut hinterfragt. Zudem sei es fragwürdig, dass ein Konkurrent sein Angebot noch während der Vergabe zurückgezogen hatte.

Das Verwaltungsgericht kommt jedoch zum Schluss, dass alles rechtens ablief.

News

Selbstfahrende Busse sind betriebsbereit

22.09.2017

Die Freiburger Verkehrsbetriebe TPF weihen heute ihre ersten selbstfahrenden Busse ein.

x

Selbstfahrende Busse sind betriebsbereit

22.09.2017

Die Freiburger Verkehrsbetriebe TPF weihen heute ihre ersten selbstfahrenden Busse ein.

Sie verbinden künftig das Dorfzentrum von Marly mit dem Marly Innovation Center. Für die breite Öffentlichkeit sind die Busse allerdings erst ab Montag zugänglich, hiess es bei den TPF auf Anfrage.

Die selbstfahrenden Busse verkehren an Werktagen von 6:30 Uhr morgens bis 19:00 Uhr abends. Bis im Dezember sind die Busse gratis. Ab dem Fahrplanwechsel gehören sie zum normalen Busnetz.

News

Postfinance baut um - auch in Bulle

21.09.2017

Die Postfinance will schweizweit 45 Stellen abbauen und dutzende Mitarbeiter auslagern.

x

Postfinance baut um - auch in Bulle

21.09.2017

Die Postfinance plant einen grösseren Umbau. Sie will nächstes Jahr 45 Stellen streichen. Dutzende Mitarbeiter will sie zudem an andere Standorte verlegen oder an eine Tochterfirma auslagern.

Ein Postfinance-Sprecher bestätigt einen entsprechenden Bericht der Zeitung „Blick“.

Betroffen sind mehrere Standorte in der Schweiz. Auch in Bulle wurden die Mitarbeiter informiert.

Die Gewerkschaft Syndicom bezeichnet die Pläne als Skandal. Sie befürchtet schlechtere Arbeitsbedingungen, zum Beispiel tiefere Löhne.

(Bild: Postfinance AG)

News

Projekt "Fribourg Plage" ist gefährdet

21.09.2017

Es findet in der Stadt Freiburg keinen passenden Standort.

x

Projekt "Fribourg Plage" ist gefährdet

21.09.2017

Das Projekt „Fribourg Plage“ steht auf der Kippe.

Ob der Stadtstrand in Freiburg noch einmal aufgebaut wird, ist derzeit unklar. Mitorganisator Karl Ehrler bestätigt einen entsprechenden Bericht der Zeitung „Liberté“.

Man habe den „Fribourg Plage“ künftig im Innenhof des Bürgerspitals aufbauen wollen. Die Stadt sei jedoch dagegen.

Ein anderer Platz kommt für die Organisatoren nicht in Frage. Der frühere Standort auf der Schützenmatte sei zu teuer.

Wie es mit dem „Fribourg Plage“ nun weitergeht ist unklar.

(Bild: ZVG)

News

Medizinforschung wird wieder extern beurteilt

20.09.2017

Die kantonale Ethikkommission für medizinische Forschung ist Geschichte.

x

Medizinforschung wird wieder extern beurteilt

20.09.2017

Die medizinische Forschung im Kanton Freiburg wird künftig wieder von ausserhalb beaufsichtigt: Die Kantonsregierung will die eigene Ethikkommission nach sieben Jahren abschaffen. So sieht es das neue Gesundheitsgesetz vor, das der Staatsrat heute präsentiert hat.

Eine eigene Kommission sei zu aufwändig, hiess es auf Anfrage. Französischsprachige Projekte werden künftig im Waadtland auf ihre Ethik überprüft, deutschsprachige in Bern.

Weiter möchte die Kantonsregierung mit der Gesetzesänderung einen Kantonszahnarzt ernennen. Dieser soll zentrale Ansprechperson werden für Fragen rund um Zahnmedizin.

(Bild: ZVG)

News

Umgestaltung des Burgquartiers wird konkret

20.09.2017

In der Freiburger Altstadt sollen die Parkplätze vor dem „Café des Arcades“ verschwinden.

x

Umgestaltung des Burgquartiers wird konkret

20.09.2017

Im Freiburger Burgquartier sollen die Parkplätze vor dem „Café des Arcades“ verschwinden.

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass sie diese Woche ein Baugesuch auflegt. Demnach will sie die 23 Parkplätze in Richtung Schönberg verlegen, auf die Strasse zwischen Zähringer- und Poyabrücke.

Der Platz vor dem „Café des Arcades“ soll hingegen ganz den Fussgängern gehören. Das Projekt ist eine erste Etappe der Umgestaltung des Burgquartiers.

(Bild: ZVG)

News

Das Spital auf der Anklagebank

20.09.2017

Der Kanton Freiburg soll künftig Kliniken und Spitäler bestrafen können.

x

Das Spital auf der Anklagebank

20.09.2017

Der Kanton Freiburg soll künftig Kliniken und Spitäler bestrafen können. Die Kantonsregierung möchte das Gesundheitsgesetz entsprechend anpassen.

Die Regierung hatte diese Änderung bereits vor zwei Jahren angekündigt. Damals gab es Medienberichte zu finanziellen Mauscheleien zwischen Spitälern und Lieferanten.

Heute kann der Kanton nur die Angestellten der Spitäler und Kliniken bestrafen, wenn sie sich falsch verhalten. Künftig sollen auch die Institutionen an sich bestraft werden können.

Der Vorschlag geht nun ins Kantonsparlament.

(Bild: ZVG)

News

Erneut zweisprachige Schulklassen gefordert

20.09.2017

Die Stadtregierung handle zu wenig schnell, heisst es aus dem Parlament.

x

Erneut zweisprachige Schulklassen gefordert

20.09.2017

In der Stadt Freiburg soll es künftig zweisprachige Schulklassen geben. Dies fordert ein neuer Vorstoss, welcher Bernhard Altermatt von der CVP gemeinsam mit allen Fraktionspräsidenten eingereicht hat.  

Die Verantwortlichen der Stadt seien bis jetzt zu zögerlich gewesen, so Altermatt gegenüber RadioFr. Sie müssten nun ein Konzept erstellen und dieses beim Kanton einreichen.

Die Stadtregierung hatte sich kürzlich in einem Bericht vorsichtig geäussert zu zweisprachigen Klasen. Diese einzuführen sei vor allem die Kompetenz des Kantons.  

(Bild: ZVG)

News

Das Vignettaz-Schulhaus kann gebaut werden

20.09.2017

Das neue, grössere Vignettaz-Primarschulhaus kann nun definitiv gebaut werden. Das Freiburger Stadtparlament hat den Baukredit...

x

Das Vignettaz-Schulhaus kann gebaut werden

20.09.2017

Das neue, grössere Vignettaz-Primarschulhaus kann nun definitiv gebaut werden. Das Freiburger Stadtparlament hat den Baukredit gestern Abend bewilligt.

Der Bau des neuen Gebäudes kostet 25 Millionen - das sind vier Millionen mehr, als zuerst geplant war.

Für den Generalrat war aber trotz hören Kosten klar, dass mehr Schulräume benötigt werden. Der Kredit wurde mit 62 Ja zu einer Nein Stimme angenommen.

News

Zurück zu den Wurzeln

19.09.2017

Der Schwarzseeschwinget soll in Zukunft wieder im Schwarzsee stattfinden. Dies will der Staatsrat.

x

Zurück zu den Wurzeln

19.09.2017

Der Schwarzseeschwinget soll in Zukunft wieder im Schwarzsee stattfinden. Dies will der Staatsrat, wie er gegenüber RadioFr. bestätigte.

An welchem Ort im Schwarzsee das Bergkranzfest durchgeführt werden soll, ist aber noch unklar. Man müsse zuerst verschiedene Möglichkeiten besichtigen.

Der Schwarzsee Schwinget fand jeweils auf dem Gelände der alten Militärkaserne statt, das in den letzten Jahren umgebaut wurde. Deshalb konnte der Schwinget dort nicht mehr stattfinden.

Vorübergehend zog der Schwinget darum nach Plaffeien um.

News

Staatsrat überdenkt Streikrecht

19.09.2017

Auch Spitalangestellte sollen im Kanton Freiburg streiken dürfen. Das schlägt der Staatsrat vor.

x

Staatsrat überdenkt Streikrecht

19.09.2017

Auch Spitalangestellte sollen im Kanton Freiburg streiken dürfen. Das schlägt der Staatsrat vor.

Er gibt damit dem Druck der Gewerkschaften nach. Diese hatten protestiert, weil der Staatsrat den Spitalangestellten kein Streikrecht gewähren wollte.

Laut einem neuen Vorschlag des Staatsrats ist Streiken nur noch Polizisten und Gefängniswärtern verboten. Das letzte Wort hat das Kantonsparlament.

News

Aevis möchte weiter wachsen

19.09.2017

Ziel ist unter anderem der Kauf von weiteren Privatkliniken.

x

Aevis möchte weiter wachsen

19.09.2017

Die Freiburger Firmengruppe Aevis Victoria möchte weiter wachsen. Dies sagt Verwaltungsrat Antoine Hubert in der Westschweizer Zeitung l’Agefi.

Ziel sei unter anderem die Übernahme von weiteren Privatkliniken, vor allem im Kanton Bern, aber auch in der Nordwestschweiz und der Bodenseeregion.

Denkbar sei weiter der Aufbau von neuen Geschäftsfeldern, etwa mit Ärztezentren oder Zahnkliniken.

(Bild: ZVG)

News

Millionen für lokale Vereine

19.09.2017

Eine neue Studie zeigt das Ausmass des lokalen Sponsorings.

x

Millionen für lokale Vereine

19.09.2017

Firmen investieren jedes Jahr Millionen von Franken in die regionale Kultur und den Sport. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung des Freiburger Wirtschaftsverbandes FPE.

Die Untersuchung konzentrierte sich auf den Greyerz- und den Vivisbachbezirk. In diesen beiden Bezirken geben die Firmen pro Jahr 45 Millionen Franken fürs regionale Sponsoring aus. Einerseits in Form von Geld, anderseits in Form von Leistungen.

Die meisten Firmen investieren dieses Geld zur Imagepflege. Konkrete Aufträge erhofft sich nur ein kleiner Teil der Firmen.

News

Gericht in Murten verurteilt Bauarbeiter

19.09.2017

Er verletzte einen Lehrling mit einer Nagelschusspistole

x

Gericht in Murten verurteilt Bauarbeiter

19.09.2017

Das Gericht des Seebezirks hat einen 33-jährigen Bauarbeiter schuldig gesprochen, welcher auf einer Baustelle seinen Lehrling verletzt hatte. Der Mann wird zu einer bedingten Geldstrafe von 180 Tagessätzen verurteilt.

Zum Vorfall kam es vor anderthalb Jahren in Courtepin. Der Bauarbeiter hielt seinem Lehrling eine Nagelschusspistole an den Kopf und drückte ab. Laut eigenen Angaben zum Scherz und um den Lehrling zu erschrecken.

Die Pistole war zwar nicht geladen. Durch den Druck wurde der Lehrling aber trotzdem leicht am Kopf verletzt.

Zur bedingten Geldstrafe kommen noch eine Genugtuung von 1500 Franken für den Lehrling, sowie mehrere tausend Franken Gerichtskosten.

(Symbolbild: ZVG)

News

Subway-Filiale ruft Politik auf den Plan

18.09.2017

Die Sandwich-Schnellkette betreibt ab heute die Cafeteria der Hochschule für Wirtschaft.

x

Subway-Filiale ruft Politik auf den Plan

18.09.2017

Seit heute hat die Freiburger Hochschule für Wirtschaft ein Schnellrestaurant. Die internationale Kette Subway hat den Betrieb der Cafeteria übernommen.

Das ruft die Politik auf den Plan: SVP-Grossrat Ruedi Schläfli befürchtet, dass Subway nur wenige Produkte aus der Region verwendet. Er will deshalb wissen, ob die Kantonsregierung einschreiten will. Eine entsprechende Anfrage sei in Arbeit, sagte Schläfli gegenüber RadioFr.

Vor zwei Jahren bereits hatte das Parlament den Staatsrat beauftragt, in Restaurants und Kantinen von Staatsbetrieben für mehr regionale Produkte zu sorgen. Ein entsprechendes Gesetz fehle aber immer noch, so Schläfli.

Die Restaurantkette Subway bietet vor allem Sandwiches und Salate an. Das Gemüse bezieht sie nach eigenen Angaben vor allem aus der Schweiz, teilweise auch das Fleisch. Die Zutaten für das Brot hingegen kommen aus dem Ausland.

News

Polizei schnappt jugendliche Verbrecher

18.09.2017

Sie sollen in Estavayer tausende Franken Schaden verursacht haben.

x

Polizei schnappt jugendliche Verbrecher

18.09.2017

Die Freiburger Polizei hat 18 junge Personen identifiziert, welche in den letzten Monaten in Estavayer grossen Schaden verursacht haben sollen.

Die Jugendlichen sind demnach verantwortlich für diverse Sachbeschädigungen in der Stadt. Zudem sollen sie zwei Geschäfte und ein Ferienhaus ausgeraubt haben. Insgesamt geht die Polizei von mehreren zehntausend Franken Schaden aus.

Bei den Verdächtigen handelt es sich um 14 Minderjährige und um vier Personen zwischen 18 und 20 Jahren. Der Grossteil von ihnen wird angezeigt.

News

16 Mal ja, 8 Mal nein

18.09.2017

Der Kanton hat einen Zwischenbericht zum Fusionsgesetz veröffentlicht.

x

16 Mal ja, 8 Mal nein

18.09.2017

Seit knapp sechs Jahren fördert der Kanton Freiburg Gemeindefusionen mit einem entsprechenden Gesetz und mit Geld.

Nun haben die kantonalen Behörden eine Zwischenbilanz gezogen. 16 Fusionsprojekte waren demnach in diesem Zeitraum erfolgreich. 8 Projekte scheiterten.

Die Gründe für das Scheitern sind laut den Behörden nicht immer klar ersichtlich. Teilweise sei es die Angst vor höheren Steuern gewesen, teilweise aber auch das fehlende Engagement der Gemeindebehörden.

Das Fusionsgesetz läuft noch weiter. Gemeinden können ein Gesuch um Finanzhilfen noch bis Mitte 2020 einreichen.

Bisher wurden vor allem kleinere Gemeindefusionen durchgeführt. Die Kantonsregierung will deshalb nun überprüfen, ob es Massnahmen braucht, damit auch grössere Projekte zustande kommen.

Sie will etwa prüfen, wann ein Fusionszwang Sinn machen würde. Auch zusätzliche finanzielle Unterstützungen für die Gemeinde sind für die Regierung denkbar.

News

Eine Fachhochschule wird erwachsen

18.09.2017

Die Westschweizer Fachhochschule startet ins 20. Jahr.

x

Eine Fachhochschule wird erwachsen

18.09.2017

Mit dem heutigen Semesterstart beginnt für die Fachhochschule Westschweiz ein Jubiläumsjahr. Sie wurde vor 20 Jahren von den Westschweizer Kantonen Wallis, Genf, Waadt, Neuenburg, Jura, Bern und Freiburg gegründet.

In diesem Jahr hat die Fachhochschule so viele Studenten wie noch nie, schreibt sie in einer Mitteilung. Mit 21‘000 Studenten sei sie die grösste Fachhochschule der Schweiz.

In Freiburg bietet die Fachhochschule unter anderem Lehrgänge in der Architektur, der Chemie und der Gesundheit an.

Ihren runden Geburtstag will die Fachhochschule dann erst im nächsten Jahr feiern.

(Bild: ZVG)

News

Eine alte Dame wird revidiert

18.09.2017

Das Funi in der Stadt Freiburg ist ab heute bis Ende September ausser Betrieb.

x

Eine alte Dame wird revidiert

18.09.2017

Das Funi in der Stadt Freiburg ist ab heute bis Ende September ausser Betrieb. Dies schreiben die TPF in einer Mitteilung.

In den kommenden Wochen finde die jährliche Revision statt. Dabei werde die Infrastruktur der Seilbahn überprüft.

Passagiere in die Unterstadt müssen in dieser Zeit den Bus nehmen.

News

«Mehr als zufrieden!»

17.09.2017

Die Gewerbeausstellung Murten ist heute zu Ende gegangen. 21 000 Besucher kamen.

x

«Mehr als zufrieden!»

17.09.2017

Die Gewerbeausstellung Murten ist heute zu Ende gegangen. Während den vier Tagen besuchten knapp 21 000 Menschen die Ausstellung. Damit wurden die Erwartungen der Veranstalter leicht übertroffen, erklärte der OK-Präsident Christian Haldimann gegenüber RadioFR.

Mehr als 160 Aussteller präsentierten an der GAM ihre Waren und Dienstleistungen. Mit der Ausstellung feierte der Gewerbeverein Murten seinen 150. Geburtstag.

News

Neue Lehrerbeuretilung ist umstritten

16.09.2017

Die Gewerkschaft des Staatspersonals hat eine Petition mit knapp 700 Unterschriften dagegen eingereicht.

x

Neue Lehrerbeuretilung ist umstritten

16.09.2017

Die Gewerkschaft des Staatspersonals wehrt sich gegen eine neue Beurteilung der Lehrpersonen. Sie hat eine Petition mit knapp 700 Unterschriften dagegen eingereicht, teilt die Freiburger Staatskanzlei mit.

Mit der neuen Beurteilung will der Kanton künftig die Qualität der Lehrpersonen beurteilen, mithilfe eines Fragebogens.

Für die Gewerkschaft ist die neue Beurteilung aber vor allem ein zusätzliches Kontrollinstrument. Sie erhöhe zudem den Druck auf die Lehrpersonen.

Die Gewerkschaft fordert deshalb, das Projekt abzubrechen und neu zu verhandeln.

(Bild: ZVG)

News

Abfall gehört nicht in Ablaufschächte

15.09.2017

Der Kanton Freiburg hat heute mit seinem neusten Präventionsprojekt begonnen.

x

Abfall gehört nicht in Ablaufschächte

15.09.2017

Der Kanton Freiburg hat mit seinem neusten Präventionsprojekt begonnen. Neben Ablaufgittern an Strassenrändern werden Plaketten  angebracht mit der Aufschrift „Kein Schmutzwasser ins Gewässer“. Dies stellte der Kanton heute vor den Medien vor.

Die Plaketten sollen die Bevölkerung darauf hinweisen, dass viele dieser Ablaufgitter nicht mit Abwasserreinigungsanlagen verbunden sind.  Was in Abläufen landet, geht direkt in die nächsten Fliessgewässer.

Dies sei vielen zu wenig bewusst, so die Behrden. Darum würden immer wieder schädliche Stoffe wie Seifenlauge, Farbe oder Zigarettenstummel in die Abläufe geworfen.

News

Yendi gibt den Behörden viel Arbeit

15.09.2017

Das Konkursamt muss unter anderem rund 100'000 Kleidungsstücke verkaufen.

x

Yendi gibt den Behörden viel Arbeit

15.09.2017

Nach der Pleite der Freiburger Modekette Yendi hat nun das kantonale Konkursamt alle Hände voll zu tun.

Konkret müssen rund 100‘000 Kleidungsstücke sowie eine Million Kleiderbügel und Diebstahlsicherungen verkauft werden. Dies sagte das Freiburger Konkursamt zum Westschweizer Fernsehen RTS.

Das Ziel sei, die Ware an einen Grosshändler verkaufen zu können. Damit soll noch möglichst viel Geld hereinkommen.

Yendi war Anfang Jahr Konkurs gegangen. Im Kanton Freiburg verloren 120 Mitarbeiter ihre Stelle.

(Bild: ZVG)

News

Stabile Zahlen beim 143

15.09.2017

Die Dargebotene Hand hat vergangenes Jahr rund 2000 Anrufe aus dem Kanton Freiburg erhalten.

x

Stabile Zahlen beim 143

15.09.2017

Die Dargebotene Hand hat vergangenes Jahr rund 2000 Anrufe aus dem Kanton Freiburg erhalten. Dies sind etwa gleich viele wie im Durchschnitt der vergangenen Jahre, zeigt der neuste Jahresbericht.

Am häufigsten meldeten sich Menschen mit psychischen Leiden bei der Dargebotenen Hand und Menschen, welche allgemein Probleme bei der Bewältigung des Alltags hatten.

Finanziell machte die Freiburger Dargebotene Hand vergangenes Jahr ein kleines Minus von rund 7000 Franken.

News

Höhere Ausschüttung für Aktionäre?

15.09.2017

Die Freiburger Firmengruppe Aevis Victoria hat im ersten Halbjahr mehr verdient.

x

Höhere Ausschüttung für Aktionäre?

15.09.2017

Die Freiburger Firmengruppe Aevis Victoria hat im ersten Halbjahr mehr verdient. Im Vergleich zum Vorjahr verdreifachte sich der Gewinn beinahe, auf über 12 Millionen Franken.

Wie die Firmengruppe mitteilt, dürfte sie ihren Aktionären dadurch nächstes Jahr mehr Geld ausschütten.

Der Umsatz stieg derweil auf über 300 Millionen Franken, weil Aevis Victoria neue Privatkliniken aufgekauft hat.

(Bild: www.aevis.com)

News

Kantonale SVP besiegelt Parteiausschlüsse

15.09.2017

Die SVP hat drei Sensler Mitglieder definitiv ausgeschlossen, darunter den früheren Grossrat Alfons Piller.

x

Kantonale SVP besiegelt Parteiausschlüsse

15.09.2017

Die SVP hat drei Sensler Mitglieder definitiv ausgeschlossen, darunter den früheren Grossrat Alfons Piller. Dies berichten die Freiburger Nachrichten.

Demnach hat der Kantonalvorstand einen Entscheid der Bezirkspartei gestützt. Er befand, die drei Mitglieder würden nicht den Statuten der SVP entsprechen.

Zu Unstimmigkeiten war es vor den letzten Grossratswahlen gekommen. Die SVP Sense hatte Alfons Piller und weitere Mitglieder nicht als Kandidaten aufgestellt.

News

Die administrative Leiterin geht

15.09.2017

Beim Freiburger Filmfestival FIFF herrscht Uneinigkeit in der Führung.

x

Die administrative Leiterin geht

15.09.2017

Beim Freiburger Filmfestival FIFF herrscht Uneinigkeit in der Führung.

Die administrative Leiterin Giovanna Garghentini Python verlässt das Festival, wie das FIFF mitteilt. Sie sei nicht einverstanden gewesen mit einer geplanten Umstrukturierung.

Bis im nächsten Frühling übernehmen nun zwei Arbeitsgruppen die Aufgaben der administrativen Leiterin.

News

Die GAM in Murten ist eröffnet

14.09.2017

Um die 160 Gewerbler aus der Region Murten präsentieren dort ihr Angebot.

 

x

Die GAM in Murten ist eröffnet

14.09.2017

Die GAM, Gewerbeausstellung Murten ist seit heute Nachmittag geöffnet. Um die 160 Gewerbler aus der Region Murten präsentieren dort ihr Angebot.

Die GAM gebe den Unternehmern die Möglichkeit ihre Kunden direkt kennenzulernen und sich zu zeigen, sagte der Präsident des Gewerbevereins gegenüber RadioFr.

Neben dem Gewerlbern  ist an der GAM auch der Landwirtschaftsektor vertreten. Die Ausstellung ist bis Sonntag geöffnet.

News

Zimmerwald: Wolf gesichtet

14.09.2017

Das Tier wurde mit einem Warnschuss vertieben.

x

Zimmerwald: Wolf gesichtet

14.09.2017

In Zimmerwald bei Köniz ist gestern Abend ein Wolf gesichtet worden. Dies schreiben die Berner Behörden in einer Mitteilung.

Der Wolf wurde von Wildhütern gesehen. Er zeigte keine Scheu vor Menschen, verhielt sich jedoch auch nicht aggressiv. Die Wildhüter entschlossen sich dazu, den Wolf mit einem Warnschuss zu vertreiben.

Seither wurde der Wolf laut den Berner Behörden nicht mehr gesehen.

(Symbolbild: Kanton Freiburg)

News

Mehr Freiheiten für die Oberämter

14.09.2017

Das Kantonsparlament will den Oberamtmännern rasch mehr Kompetenzen geben.

x

Mehr Freiheiten für die Oberämter

14.09.2017

Die Oberämter sollen rasch mehr Kompetenzen erhalten. Dieser Meinung ist das Kantonsparlament.

Konkret sollen sie künftig ihr Personal selber anstellen dürfen. Zudem soll die regelmässige Konferenz der Oberamtmänner eine gesetzliche Grundlage erhalten. Diese beiden Punkte sollen noch vor Ende Jahr beschlossen werden.

Zudem möchte das Kantonsparlament die Organisation und die Aufgaben der Oberamtmänner generell überprüfen. Hier gibt es der Kantonsregierung aber noch mehr Zeit.

News

Parlament will Stromfresser verbieten

14.09.2017

Es hat sich klar für strengere Energieregeln bei Gebäuden ausgesprochen.

x

Parlament will Stromfresser verbieten

14.09.2017

Das Freiburger Kantonsparlament will strengere Umweltregeln bei den Gebäuden. Es hat einem entsprechenden Vorstoss von Seiten der CVP zugestimmt.

Unter anderen gibt es neue Vorschriften für Öl- und Gasheizungen. Wer in einem neuen Haus eine solche Heizung einbaut, muss künftig einen Drittel des Wärmebedarfs durch erneuerbare Energien decken oder den Energiebedarf entsprechend senken. Der Kanton Freiburg geht damit weiter als die Empfehlungen der Energiedirektoren-Konferenz.

Zudem dürfen künftig Elektroheizungen und Elektroboiler nicht mehr durch neue Elektroheizungen und Elektroboiler ersetzt werden.

(Bild: ZVG)

News

Schmiergeld-Vorwürfe gegen Liebherr

14.09.2017

Wollte sich der Baumaschinen-Hersteller in Südafrika lukrative Aufträge unter den Nagel reissen?

x

Schmiergeld-Vorwürfe gegen Liebherr

14.09.2017

Der Freiburger Baumaschinen-Hersteller Liebherr ist in eine Schmiergeldaffäre verwickelt.

Es gebe deswegen firmenintern eine Untersuchung, bestätigte ein Sprecher einen Bericht der Handelszeitung.

Liebherr wird von einer Gruppe von Investigativjournalisten vorgeworfen, in Südafrika Schmiergelder an Staatsfirmen bezahlt zu haben. Im Gegenzug sollte die Firma Container-Kräne in südafrikanische Häfen liefern dürfen. Insgesamt geht es um einen Betrag von umgerechnet vier Millionen Franken.

Laut dem Sprecher von Liebherr sind die internen Untersuchungen des Falles noch nicht abgeschlossen.

News

Neues Personalgesetz mit viel Unklarheiten

13.09.2017

Das Personalgesetz wird überarbeitet. Nur wie ist nicht klar.

x

Neues Personalgesetz mit viel Unklarheiten

13.09.2017

Die Arbeitsbedingungen für die Angestellten des Kantons werden komplett überarbeitet.

Das hat der Grosse Rat beschlossen. Die Revision soll das Flickwerk aus verschiedenen Anpassungen vereinfachen. Wie das aber geschehen soll, darüber war sich der Rat uneins.

Bis im nächsten Jahr arbeitet die Kantonsregierung nun einen Gesetzesvorschlag aus.

News

Sicherheit in Gefängnis wird überprüft

13.09.2017

Nach dem Ausbruch vergangene Woche sucht die Justizdirektion mögliche Sicherheitslücken.

x

Sicherheit in Gefängnis wird überprüft

13.09.2017

Für den Ausbruch aus dem Zentralgefängnis in Freiburg vergangene Woche ist ein Mitarbeiter des Gefängnisses mitverantwortlich. Dies schreibt die Justizdirektion in einer Mitteilung.

Dieser Mitarbeiter habe die Vorschriften nicht eingehalten. Deshalb sei die Flucht möglich geworden. Genauere Angaben macht die Justizdirektion nicht. Der Mitarbeiter wurde jedoch freigestellt.

Als Folge des Ausbruchs wird nun die gesamte Sicherheit im Gefängnis überprüft. Die Justizdirektion hat eine Administrativuntersuchung eingeleitet.

In der Nacht auf den 2. September war der mutmassliche Mörder von Frasses aus dem Gefängnis ausgebrochen. Er ist weiterhin auf der Flucht.

(Bild: www.fr.ch)

News

Lehrer kämpfen für Handarbeitsunterricht

13.09.2017

Die Freiburger Lehrerverbände nehmen den Staatsrat in die Pflicht.

x

Lehrer kämpfen für Handarbeitsunterricht

13.09.2017

Die Freiburger Lehrer wollen für den handwerklichen Unterricht kämpfen. Die Kantonsregierung soll aufzeigen, wie sie die Qualität dieser Fächer aufrechterhalten will.

Der deutschsprachige Lehrerverband will im Oktober eine entsprechende Resolution überweisen. Der französischsprachige Verband hat dies bereits getan.

Die Verbände befürchten einen Qualitätsabbau beim Technischen Gestalten oder der Hauswirtschaft. So sieht das neue Schulreglement vor, dass die Lehrpersonen in diesen Fächern künftig mehr Schüler zu betreuen haben als bisher.

Zudem ist im neuen Stundeplan weniger Handwerksunterricht vorgesehen. Er wird teilweise ersetzt durch das neue Fach "Informatik und Medien".

(Bild: ZVG)

News

Erste Fachmesse der Behindertenbranche

12.09.2017

Das Forum Freiburg bot erstmals eine Plattform zur beruflichen Integration von Behinderten.

x

Erste Fachmesse der Behindertenbranche

12.09.2017

Wie können Menschen mit einer Behinderung arbeiten? Damit befasste sich zum ersten Mal eine Messe im Forum Freiburg.

An rund 90 Ständen waren heute einerseits Behindertenorganisationen vertreten - aber auch die Invalidenversicherung, die regionalen Arbeitszentren sowie die Sozialdienste, wie die Verantwortlichen mitteilten. Ausserdem fanden verschiedene Konferenzen zur beruflichen Integration statt.

Das Ziel der Messe "Arbeitsintegration 2017" war, die Zusammenarbeit unter den verschiedenen Organisationen zu verbessern.

News

Stilllegung Mühleberg: Gesuch nun beim Bund

12.09.2017

Die Atomaufsichtsbehörde ENSI ist grundsätzlich einverstanden mit den Plänen für die Stilllegung des Atomkraftwerkes in Mühleberg....

x

Stilllegung Mühleberg: Gesuch nun beim Bund

12.09.2017

Die Atomaufsichtsbehörde ENSI ist grundsätzlich einverstanden mit den Plänen für die Stilllegung des Atomkraftwerkes in Mühleberg.

Die grundlegenden Schutzziele würden eingehalten, schreibt das ENSI in einer Mitteilung.

Allerdings schlägt die Behörde gewisse Ergänzungen vor. Unter anderem soll die Stilllegung in verschiedene Phasen unterteilt werden.

Der Ball liegt nun beim Bund. Das Energiedepartement wird die Stilllegung voraussichtlich im kommenden Jahr bewilligen. 

(Bild: BKW)

News

Noch schlimmer als bis jetzt gedacht

12.09.2017

Das HFR rechnet in diesem Jahr mit tiefroten Zahlen.

x

Noch schlimmer als bis jetzt gedacht

12.09.2017

Das Freiburger Spital HFR steckt offenbar noch tiefer in finanziellen Schwierigkeiten als bisher bekannt. Dies schreibt die Zeitung „Liberté“. Sie beruft sich dabei auf einen Brief an die Angestellten.

Demnach könnte der Verlust in diesem Jahr bis zu zwölf Millionen Franken betragen. Bisher war von acht Millionen die Rede.

Für die schlechten Zahlen gibt es verschiedene Gründe, sagt das Spital gegenüber der Zeitung. Unter anderem seien die Einnahmen tiefer als geplant

News

Tafers plant seinen Verkehr

11.09.2017

Tafers lässt ein konkretes Verkehrskonzept erstellen.

x

Tafers plant seinen Verkehr

11.09.2017

Die Gemeinde Tafers lässt ein Verkehrskonzept erstellen.

Dieses soll zeigen, wie sich der Verkehr in Zukunft entwickeln wird und wie sich die Gemeinde darauf vorbereiten muss.

Im Fouks stehen dabei die beiden Hauptstrassen durchs Dorf, sagt Gemeindepräsident Gaston Waeber auf Anfrage von RadioFr.

Tafers plant in der nächsten Zeit grössere Bauprojekte. Unter anderem soll der Astaplatz beim Primarschulhaus überbaut werden.

News

Diskriminierung von Muslimen im Fokus

11.09.2017

In Freiburg hat die Eidgenössische Kommission gegen Rassismus eine Fachtagung organisiert.

x

Diskriminierung von Muslimen im Fokus

11.09.2017

In der Schweiz werden Muslime zunehmend diskriminiert.

Dies sagt die Eidgenössische Kommission gegen Rassismus, anlässlich einer Fachtagung zu diesem Thema in Freiburg.

Vergangenes Jahr seien in der Schweiz knapp 200 Rassismus-Vorfälle gemeldet worden. Rund ein Viertel davon habe Muslime betroffen, so die Kommission.

Ein Grund für die Zunahme sei die öffentliche Wahrnehmung des Islam. In den Medien und in der Politik würden oft einige Aspekte der Religion übertrieben dargestellt.

(Bild: ZVG)

News

Steigende Zahl an Leerwohnungen

11.09.2017

Im Kanton Freiburg hat es immer mehr Wohnungen, die leer stehen.

x

Steigende Zahl an Leerwohnungen

11.09.2017

Im Kanton Freiburg hat es immer mehr leere Wohnungen. Das zeigt eine aktuelle Zählung des Bundesamts für Statistik.

Am Stichtag - dem 1. Juni dieses Jahres - standen im Kanton Freiburg knapp 2000 Wohnungen leer. Das ist ein Anteil von gut 1,3%.

Zum Vergleich: Vor fünf Jahren lag der Anteil von Leerwohnungen im Kanton noch bei unter einem Prozent. (Bild: Schmitten.ch)

News
FR-Challenge

Alle Ballone sind unten - Frankreich siegt

11.09.2017

Die Langdistanz-WM im Gasballonfahren ist entschieden. Der Gordon Bennett Cup 2017 geht an Frankreich.

x

Alle Ballone sind unten - Frankreich siegt

11.09.2017

Der Gordon Bennett Cup 2017 ist entschieden. Mit Schweiz 1 landete gestern Abend um 8.25 Uhr der letzte der 21 Gasballone in Polen, kurz vor der Grenze zu Litauen. Die letztjährigen Sieger sicherten sich damit Silber in dieser Langdistzanz-WM, teilten die Veranstalter mit.

Der Sieg geht an die Franzosen Vincent Leÿs und Christophe Houver. Sie schafften es als einzige bis hoch in den Norden Europas, nach Estland.

Der Start des Gordon Bennett Cups war am Freitag in Epagny im Greyerz.

News
FR-Challenge

Die Freiburger werden zu Gasballonfans

10.09.2017

Der Gordon Bennett Cup 2017 im Greyerz lockte viel mehr Besucher an als erwartet.

x

Die Freiburger werden zu Gasballonfans

10.09.2017

Das Fest zum Gasballonwettbewerb Gordon Bennett im Greyerz war ein voller Erfolg. 23'000 Besucher kamen an den drei Tagen auf den Flugplatz Epagny, gut ein Drittel mehr als erwartet, wie die Organisatoren mitteilten.

Höhepunkt war der Start der Ballons am Freitagabend. Daneben gab es zahlreiche Luftfahrtshows und eine typische Freiburger Chilbi.

Auch nächstes Jahr startet der Gordon Bennett Cup in der Schweiz, in der Bundeshauptstadt Bern.

News
FR-Challenge

Gordon Bennet: Aus für Freiburg Challenge

10.09.2017

Die Freiburger Mannschaft an der Gasballon-Weltmeisteschaft Gordon Bennet ist letzte Nacht ausgeschieden.

x

Gordon Bennet: Aus für Freiburg Challenge

10.09.2017

Die Freiburger Mannschaft an der Gasballon-Weltmeisteschaft Gordon Bennet ist letzte Nacht ausgeschieden.

Um halb 11 Uhr abends musste der Ballon der Vizeweltmeister nach 1300km in Polen landen. Das Team ist damit im Moment auf dem zweiten Platz hinter den Franzosen.

Diese Platzierung könnte sich allerdings noch ändern: momentan sind noch sechs Mannschaften in der Luft. Unter anderem die Schweizer Frieden/Witprächtiger – die letzjährigen Weltmeister.

News

Raubüberfall auf Einkaufszentrum in Estavayer

09.09.2017

Zwei Bewaffnete haben mehrere Zehntausend Franken erbeutet. Die Polizei sucht Zeugen.

x

Raubüberfall auf Einkaufszentrum in Estavayer

09.09.2017

In Estavayer haben zwei maskierte und bewaffnete Männer ein Einkaufszentrum überfallen. Sie verschafften sich Zugang zum Tresor. Danach flüchteten sie mit mehreren Zehntausend Franken. Das teilt die Freiburger Kantonspolizei mit.

Bei den Tätern handelt es sich zwei Männer im Alter von etwa 20 Jahren. Bis jetzt konnten sie noch nicht gefasst werden. Die Polizei sucht Zeugen.

(Bild: Kapo Freiburg)

News

Fairer Kaffee in Freiburger Amtsstuben

08.09.2017

Freiburg will "Fair Trade Town" werden.

x

Fairer Kaffee in Freiburger Amtsstuben

08.09.2017

Die Stadt Freiburg will den fairen Handel fördern.

Ihr Ziel: Das Label "Faire Trade Town". Damit zeichnet der Verband der Schweizer Fare-Trade-Händler besonders nachhaltige Städte aus.

Wie der Freiburger Gemeinderat mitteilt, hat er eine Arbeitsgruppe gegründet, um diese Auszeichnung zu erhalten.

Die Stadt muss dazu verschiedene Kriterien erfüllen: Zum Beispiel muss sie lokale Fare-Trade-Geschäfte unterstützen, und in der Verwaltung Kaffee aus fairem Handel anbieten.

News

Leicht mehr Arbeitslose in Freiburg

08.09.2017

Die Arbeitslosenquote ist im Kanton Freiburg leicht angestiegen.

x

Leicht mehr Arbeitslose in Freiburg

08.09.2017

Die Arbeitslosenquote ist im Kanton Freiburg leicht angestiegen. Sie lag Ende August bei 2,8 Prozent. Das sind 0,1 Prozentpunkte mehr als noch im Juli. Das zeigen die Zahlen des Staatssekretariats für Wirtschaft. In der gesamten Schweiz blieb die Arbeitslosenquote unverändert bei 3 Prozent.

(Bild: pixabay)

News
FR-Challenge

Gordon Bennett Cup eröffnet

07.09.2017

Im Kanton Freiburg hat die Weltmeisterschaft im Gasballonfahren begonnen.

x

Gordon Bennett Cup eröffnet

07.09.2017

Im Kanton Freiburg hat die Weltmeisterschaft im Gasballonfahren begonnen. Mit einer feierlichen Zeremonie ist der 61. Gordon Bennett Cup am Abend im Städtchen Greyerz eröffnet worden.

Nach verschiedenen Festreden wurde auch die Startreihenfolge ausgelost. Als erstes startet am Freitagabend der Ballon aus Grossbritannien in den Wettbewerb. Das Team der beiden Freiburger Piloten Nicolas Tièche und Laurent Sciboz folgt mit Startnummer 10. Der amtierende Weltmeister, ebenfalls zwei Schweizer Piloten, startet als Nummer 18.

Ziel des Wettkampfs ist es, möglichst weit zu fliegen. Die Zeit spielt dabei keine Rolle.

(Bild: Fribourg-Freiburg Challenge)

News

AKW Mühleberg wieder in Betrieb

07.09.2017

Die Jahresrevision ist abgeschlossen.

x

AKW Mühleberg wieder in Betrieb

07.09.2017

Nach rund einem Monat Revision wird das Kernkraftwerk in Mühleberg wieder eingeschaltet.

Die Atomaufsichtsbehörde ENSI hat dies bewilligt, schreibt sie auf ihrer Internetseite.

Die Jahresrevision habe gezeigt, dass das Kraftwerk in Mühleberg in einem guten Zustand sei.

(Bild: BKW)

News

Keine Züge zwischen Freiburg und Bern

07.09.2017

Wegen Bauarbeiten sperren die SBB dieses Wochenende den Bahnhof Flamatt.

x

Keine Züge zwischen Freiburg und Bern

07.09.2017

Zwischen Freiburg und Bern fahren dieses Wochenende keine Züge. Grund sind die Bauarbeiten im Bahnhof Flamatt, wie die SBB mitteilt.

Wer am Samstag und Sonntag mit dem Schnellzug unterwegs ist, muss zwischen Freiburg und Bern auf einen Bus umsteigen.

Der Regionalverkehr ist bereits ab heute Abend von der Umstellung betroffen: Wer mit der BLS Richtung Bern will, muss zwischen Schmitten und Thörishaus den Bus nehmen.

News

Flamatter Bordellbetreiber unterliegt

07.09.2017

Die umstrittene Starlight-Bar in Flamatt bleibt geschlossen.

x

Flamatter Bordellbetreiber unterliegt

07.09.2017

Die umstrittene Starlight-Bar in Flamatt bleibt geschlossen. Das Bundesgericht unterstützt ein entsprechendes Urteil des Freiburger Kantonsgerichts, wie dieses mitteilte.

Das Bordell beim Bahnhof in Flamatt hatte während Jahren gegen verschiedene Auflagen verstossen. Als die Polizei dort Ende letztes Jahr auch noch Drogen fand, setzte das Sensler Oberamt dem Treiben ein Ende.

Dagegen ging der Barbetreiber bis vor Bundesgericht. Dort blitzte er nun ab.

News

Wie tickt er so, der Sensler?

06.09.2017

Die Sensler SVP hat eine Umfrage lanciert bei der Bevölkerung.

x

Wie tickt er so, der Sensler?

06.09.2017

Die Sensler SVP hat eine Umfrage lanciert bei der Bevölkerung.

Ziel sei es herauszufinden, was die Sensler beschäftigt, heisst es bei der SVP auf Anfrage von RadioFr. Die Umfrage richte sich an alle Sensler, nicht nur an SVP-Wähler.

Die Internetumfrage besteht aus 30 Fragen zu verschiedenen Themen. Zum Beispiel zum Leben in der Gemeinde, zu Naturschutz oder zur Freizeit.

Die Umfrage dauert einen Monat. Die Resultate will die SVP veröffentlichen und auch anderen Parteien zur Verfügung stellen. Sie sollen dann in den politischen Prozess einfliessen.

News

Sechs Anklagen nach Millionenverlust

06.09.2017

Wegen des Debakels um die frühere Freiburger Pensionskasse ACSMS müssen sechs Personen vor Gericht.

x

Sechs Anklagen nach Millionenverlust

06.09.2017

Wegen des Debakels um die frühere Freiburger Pensionskasse ACSMS müssen sechs Personen vor Gericht.

Die Freiburger Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, an den Riesenverlusten der Pensionskasse mitschuldig zu sein. Dies schreibt sie in einer Mitteilung.

Bei den sechs Angeklagten handelt es sich unter anderem um Stiftungsratsmitglieder der ACSMS. Sie sollen dem Direktor zu wenig gut auf die Finger geschaut haben. Die Untersuchung gegen den Direktor läuft laut der Staatsanwaltschaft noch.

Die Pensionskasse ACSMS war vor allem im Saanebezirk tätig. Sie hatte durch riskante Anlagen 57 Millionen Franken verloren. Vor drei Jahren wurde sie aufgelöst.

(Bild: www.neyruz.ch)

News

Neuer Polizeiposten in Plaffeien

06.09.2017

Im Senseoberland hat die Freiburger Kantonspolizei nach über 100 Jahren ein neues Zuhause.

x

Neuer Polizeiposten in Plaffeien

06.09.2017

Im Senseoberland hat die Freiburger Kantonspolizei nach über 100 Jahren ein neues Zuhause.

Sie hat in Oberschrot in der Gemeinde Plaffeien einen neuen Polizeiposten eingeweiht. Wie die Polizei mitteilt, befindet sich dieser unweit des alten Postens.

Erst letzte Woche hatte die Kantonspolizei einen neuen Polizeiposten in Flamatt eingeweiht.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

News

Jugend und Sex: Alles halb so schlimm

06.09.2017

Die Schweizer Jugendlichen haben grundsätzlich ein gesundes Verhältnis zu ihrer Sexualität, zeigen Freiburger Forscher.

x

Jugend und Sex: Alles halb so schlimm

06.09.2017

Die Schweizer Jugendlichen haben grundsätzlich ein gesundes Verhältnis zu ihrer Sexualität. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Freiburger Fachhochschule für soziale Arbeit.

Demnach sind die Jugendlichen in der Lage, ihre sexuellen Kontakte zu hinterfragen. Sie handeln keineswegs unreif oder verantwortungslos.

Anders als früher würden Jugendliche heute jedoch vermehrt experimentieren, so die Studie. Dabei setzten sie sich aber selber Grenzen.

Für die Studie füllten rund 6500 Jugendliche einen Fragebogen aus. Mit knapp 40 von ihnen führten die Forscher ausführliche Gespräche.

(Bild: ZVG)

News

Klage nach umstrittenem Inserat

06.09.2017

Ein umstrittenes Inserat in den Freiburger Nachrichten und der Liberté hat Konsequenzen.

x

Klage nach umstrittenem Inserat

06.09.2017

Ein umstrittenes Inserat in den Freiburger Nachrichten und der Liberté hat Konsequenzen: Im Juni hatten drei Freiburger Berufsverbände in einem Inserat vor Arbeiten von Fahrenden gewarnt. Nun haben Vertreter der Fahrenden eine Starfanzeige eingereicht - gegen die drei Berufsverbände und auch gegen die beiden Freiburger Tageszeitungen. Sie hätten mit dem Inserat gegen die Rassismus-Strafnorm verstossen, schreibt die Gesellschaft für bedrohte Völker.

(Bild:restonsconnectes.ch)

1

Kontakt: info(at)radiofr.ch Tel.: 026/351 50 10

Nachrichten

[22.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[22.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[22.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[22.09.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[21.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[21.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[21.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[21.09.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[20.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[20.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[20.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[20.09.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[19.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[19.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[19.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[19.09.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[18.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[18.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[18.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[18.09.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[17.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[17.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[17.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[16.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[16.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[16.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[15.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[15.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[15.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[15.09.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[14.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[14.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[14.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[14.09.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[13.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[13.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[13.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[13.09.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[12.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[12.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[12.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[12.09.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[11.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[11.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[11.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[11.09.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[10.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[10.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[10.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[09.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[09.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[08.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[08.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[08.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[08.09.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[07.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[07.09.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[07.09.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[07.09.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[06.09.2017]18 Uhr Nachrichten
play
1

News Region

Legaler Hanf scheint wirklich legal zu sein

23.09.2017

Beim Verkauf von legalem Hanf wurden im Kanton Freiburg bisher keine Verstösse festgestellt.

x

Legaler Hanf scheint wirklich legal zu sein

23.09.2017

Der Verkauf von legalem Hanf scheint im Kanton Freiburg zu funktionieren.

Bisher wurden keine Verstösse festgestellt, schreibt der Staatsrat in einer Antwort ans Kantonsparlament.

Die Kantonspolizei habe mehrere Stichproben gemacht in Geschäften, die legalen Hanf verkaufen. Sie habe dabei nie Hanf gefunden, der zu viel THC enthielt.

In der Schweiz ist Hanf mit einem THC-Gehalt unter einem Prozent erlaubt.

(Bild: Wikipedia)

Weihnachtsmarkt-Boom in Freiburg

23.09.2017

Die Stadt Freiburg erhält möglicherweise einen zweiten Weihnachtsmarkt.

x

Weihnachtsmarkt-Boom in Freiburg

23.09.2017

Die Stadt Freiburg erhält möglicherweise einen zweiten Weihnachtsmarkt.

Dieser soll in der Romontgasse stattfinden. Das Baugesuch dafür wurde gestern öffentlich aufgelegt.

Zur selben Zeit gibt es ganz in der Nähe, auf der Schützenmatte, ein Adventsdorf.

Bis vor einem Jahr hatte Freiburg noch keinen Weihnachtsmarkt.

Rekord für die PH Freiburg

22.09.2017

Noch nie haben sich so viele Studierende an der Pädagogischen Hochschule eingeschrieben wie in diesem Jahr.

x

Rekord für die PH Freiburg

22.09.2017

Die Pädagogische Hochschule Freiburg verzeichnet einen Rekord. Noch nie haben sich so viele Studierende eingeschrieben wie in diesem Jahr.

Es sind rund 300 neue Studierende, 20 Prozent mehr als letztes Jahr. Damit hat die PH Freiburg ihre Kapazität für dieses Jahr ausgeschöpft, schreibt sie in einer Mitteilung.

Für das nächste Studienjahr will sie ihr Angebot ausweiten. Sie plant eine Weiterbildung in Zweisprachigkeit. Dank dieser sollen die Absolventen besser zweisprachig unterrichten können

(Bild: PH Freiburg)

Aufträge für Winterdienst richtig vergeben

22.09.2017

Zu diesem Schluss kommt das Freiburger Verwaltungsgericht.

x

Aufträge für Winterdienst richtig vergeben

22.09.2017

Der Kanton Freiburg hat seine Aufträge für den Winterdienst ordnungsgemäss vergeben.

Zu diesem Schluss kommt das Freiburger Verwaltungsgericht. Es hat Beschwerden gegen die Vergabe abgelehnt.

Beschwert hatte sich eine unterlegene Firma. Sie warf dem Kanton Fehler bei der Vergabe vor.

Unter anderem habe er die günstigen Angebote der Konkurrenz zu wenig gut hinterfragt. Zudem sei es fragwürdig, dass ein Konkurrent sein Angebot noch während der Vergabe zurückgezogen hatte.

Das Verwaltungsgericht kommt jedoch zum Schluss, dass alles rechtens ablief.

Selbstfahrende Busse sind betriebsbereit

22.09.2017

Die Freiburger Verkehrsbetriebe TPF weihen heute ihre ersten selbstfahrenden Busse ein.

x

Selbstfahrende Busse sind betriebsbereit

22.09.2017

Die Freiburger Verkehrsbetriebe TPF weihen heute ihre ersten selbstfahrenden Busse ein.

Sie verbinden künftig das Dorfzentrum von Marly mit dem Marly Innovation Center. Für die breite Öffentlichkeit sind die Busse allerdings erst ab Montag zugänglich, hiess es bei den TPF auf Anfrage.

Die selbstfahrenden Busse verkehren an Werktagen von 6:30 Uhr morgens bis 19:00 Uhr abends. Bis im Dezember sind die Busse gratis. Ab dem Fahrplanwechsel gehören sie zum normalen Busnetz.

Postfinance baut um - auch in Bulle

21.09.2017

Die Postfinance will schweizweit 45 Stellen abbauen und dutzende Mitarbeiter auslagern.

x

Postfinance baut um - auch in Bulle

21.09.2017

Die Postfinance plant einen grösseren Umbau. Sie will nächstes Jahr 45 Stellen streichen. Dutzende Mitarbeiter will sie zudem an andere Standorte verlegen oder an eine Tochterfirma auslagern.

Ein Postfinance-Sprecher bestätigt einen entsprechenden Bericht der Zeitung „Blick“.

Betroffen sind mehrere Standorte in der Schweiz. Auch in Bulle wurden die Mitarbeiter informiert.

Die Gewerkschaft Syndicom bezeichnet die Pläne als Skandal. Sie befürchtet schlechtere Arbeitsbedingungen, zum Beispiel tiefere Löhne.

(Bild: Postfinance AG)

Projekt "Fribourg Plage" ist gefährdet

21.09.2017

Es findet in der Stadt Freiburg keinen passenden Standort.

x

Projekt "Fribourg Plage" ist gefährdet

21.09.2017

Das Projekt „Fribourg Plage“ steht auf der Kippe.

Ob der Stadtstrand in Freiburg noch einmal aufgebaut wird, ist derzeit unklar. Mitorganisator Karl Ehrler bestätigt einen entsprechenden Bericht der Zeitung „Liberté“.

Man habe den „Fribourg Plage“ künftig im Innenhof des Bürgerspitals aufbauen wollen. Die Stadt sei jedoch dagegen.

Ein anderer Platz kommt für die Organisatoren nicht in Frage. Der frühere Standort auf der Schützenmatte sei zu teuer.

Wie es mit dem „Fribourg Plage“ nun weitergeht ist unklar.

(Bild: ZVG)

Medizinforschung wird wieder extern beurteilt

20.09.2017

Die kantonale Ethikkommission für medizinische Forschung ist Geschichte.

x

Medizinforschung wird wieder extern beurteilt

20.09.2017

Die medizinische Forschung im Kanton Freiburg wird künftig wieder von ausserhalb beaufsichtigt: Die Kantonsregierung will die eigene Ethikkommission nach sieben Jahren abschaffen. So sieht es das neue Gesundheitsgesetz vor, das der Staatsrat heute präsentiert hat.

Eine eigene Kommission sei zu aufwändig, hiess es auf Anfrage. Französischsprachige Projekte werden künftig im Waadtland auf ihre Ethik überprüft, deutschsprachige in Bern.

Weiter möchte die Kantonsregierung mit der Gesetzesänderung einen Kantonszahnarzt ernennen. Dieser soll zentrale Ansprechperson werden für Fragen rund um Zahnmedizin.

(Bild: ZVG)

Umgestaltung des Burgquartiers wird konkret

20.09.2017

In der Freiburger Altstadt sollen die Parkplätze vor dem „Café des Arcades“ verschwinden.

x

Umgestaltung des Burgquartiers wird konkret

20.09.2017

Im Freiburger Burgquartier sollen die Parkplätze vor dem „Café des Arcades“ verschwinden.

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass sie diese Woche ein Baugesuch auflegt. Demnach will sie die 23 Parkplätze in Richtung Schönberg verlegen, auf die Strasse zwischen Zähringer- und Poyabrücke.

Der Platz vor dem „Café des Arcades“ soll hingegen ganz den Fussgängern gehören. Das Projekt ist eine erste Etappe der Umgestaltung des Burgquartiers.

(Bild: ZVG)

Das Spital auf der Anklagebank

20.09.2017

Der Kanton Freiburg soll künftig Kliniken und Spitäler bestrafen können.

x

Das Spital auf der Anklagebank

20.09.2017

Der Kanton Freiburg soll künftig Kliniken und Spitäler bestrafen können. Die Kantonsregierung möchte das Gesundheitsgesetz entsprechend anpassen.

Die Regierung hatte diese Änderung bereits vor zwei Jahren angekündigt. Damals gab es Medienberichte zu finanziellen Mauscheleien zwischen Spitälern und Lieferanten.

Heute kann der Kanton nur die Angestellten der Spitäler und Kliniken bestrafen, wenn sie sich falsch verhalten. Künftig sollen auch die Institutionen an sich bestraft werden können.

Der Vorschlag geht nun ins Kantonsparlament.

(Bild: ZVG)

Erneut zweisprachige Schulklassen gefordert

20.09.2017

Die Stadtregierung handle zu wenig schnell, heisst es aus dem Parlament.

x

Erneut zweisprachige Schulklassen gefordert

20.09.2017

In der Stadt Freiburg soll es künftig zweisprachige Schulklassen geben. Dies fordert ein neuer Vorstoss, welcher Bernhard Altermatt von der CVP gemeinsam mit allen Fraktionspräsidenten eingereicht hat.  

Die Verantwortlichen der Stadt seien bis jetzt zu zögerlich gewesen, so Altermatt gegenüber RadioFr. Sie müssten nun ein Konzept erstellen und dieses beim Kanton einreichen.

Die Stadtregierung hatte sich kürzlich in einem Bericht vorsichtig geäussert zu zweisprachigen Klasen. Diese einzuführen sei vor allem die Kompetenz des Kantons.  

(Bild: ZVG)

Das Vignettaz-Schulhaus kann gebaut werden

20.09.2017

Das neue, grössere Vignettaz-Primarschulhaus kann nun definitiv gebaut werden. Das Freiburger Stadtparlament hat den Baukredit...

x

Das Vignettaz-Schulhaus kann gebaut werden

20.09.2017

Das neue, grössere Vignettaz-Primarschulhaus kann nun definitiv gebaut werden. Das Freiburger Stadtparlament hat den Baukredit gestern Abend bewilligt.

Der Bau des neuen Gebäudes kostet 25 Millionen - das sind vier Millionen mehr, als zuerst geplant war.

Für den Generalrat war aber trotz hören Kosten klar, dass mehr Schulräume benötigt werden. Der Kredit wurde mit 62 Ja zu einer Nein Stimme angenommen.

Zurück zu den Wurzeln

19.09.2017

Der Schwarzseeschwinget soll in Zukunft wieder im Schwarzsee stattfinden. Dies will der Staatsrat.

x

Zurück zu den Wurzeln

19.09.2017

Der Schwarzseeschwinget soll in Zukunft wieder im Schwarzsee stattfinden. Dies will der Staatsrat, wie er gegenüber RadioFr. bestätigte.

An welchem Ort im Schwarzsee das Bergkranzfest durchgeführt werden soll, ist aber noch unklar. Man müsse zuerst verschiedene Möglichkeiten besichtigen.

Der Schwarzsee Schwinget fand jeweils auf dem Gelände der alten Militärkaserne statt, das in den letzten Jahren umgebaut wurde. Deshalb konnte der Schwinget dort nicht mehr stattfinden.

Vorübergehend zog der Schwinget darum nach Plaffeien um.

Staatsrat überdenkt Streikrecht

19.09.2017

Auch Spitalangestellte sollen im Kanton Freiburg streiken dürfen. Das schlägt der Staatsrat vor.

x

Staatsrat überdenkt Streikrecht

19.09.2017

Auch Spitalangestellte sollen im Kanton Freiburg streiken dürfen. Das schlägt der Staatsrat vor.

Er gibt damit dem Druck der Gewerkschaften nach. Diese hatten protestiert, weil der Staatsrat den Spitalangestellten kein Streikrecht gewähren wollte.

Laut einem neuen Vorschlag des Staatsrats ist Streiken nur noch Polizisten und Gefängniswärtern verboten. Das letzte Wort hat das Kantonsparlament.

Velostreifen für mehr Sicherheit

19.09.2017

Die Stadtregierung von Freiburg will an steilen Passagen neue Fahrradstreifen markieren.

x

Velostreifen für mehr Sicherheit

19.09.2017

Velofahren soll in Freiburg sicherer werden. Darum will die Stadtregierung an steilen Passagen neue Fahrradstreifen markieren, beispielsweise im Walriss und der Vignettaz.

Dies solle den Autofahrern helfen beim Überholen den Platz besser einzuschätzen, schreibt die Stadt in einer Mitteilung. Weiter geplant sind Markierungen in Einbahnstrassen, die Velofahrer in beide Richtungen benutzen dürfen. Die Fahrradstreifen sollen diesen Herbst angebracht werden.

(Bild: Pixabay)

Aevis möchte weiter wachsen

19.09.2017

Ziel ist unter anderem der Kauf von weiteren Privatkliniken.

x

Aevis möchte weiter wachsen

19.09.2017

Die Freiburger Firmengruppe Aevis Victoria möchte weiter wachsen. Dies sagt Verwaltungsrat Antoine Hubert in der Westschweizer Zeitung l’Agefi.

Ziel sei unter anderem die Übernahme von weiteren Privatkliniken, vor allem im Kanton Bern, aber auch in der Nordwestschweiz und der Bodenseeregion.

Denkbar sei weiter der Aufbau von neuen Geschäftsfeldern, etwa mit Ärztezentren oder Zahnkliniken.

(Bild: ZVG)

Millionen für lokale Vereine

19.09.2017

Eine neue Studie zeigt das Ausmass des lokalen Sponsorings.

x

Millionen für lokale Vereine

19.09.2017

Firmen investieren jedes Jahr Millionen von Franken in die regionale Kultur und den Sport. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung des Freiburger Wirtschaftsverbandes FPE.

Die Untersuchung konzentrierte sich auf den Greyerz- und den Vivisbachbezirk. In diesen beiden Bezirken geben die Firmen pro Jahr 45 Millionen Franken fürs regionale Sponsoring aus. Einerseits in Form von Geld, anderseits in Form von Leistungen.

Die meisten Firmen investieren dieses Geld zur Imagepflege. Konkrete Aufträge erhofft sich nur ein kleiner Teil der Firmen.

Gericht in Murten verurteilt Bauarbeiter

19.09.2017

Er verletzte einen Lehrling mit einer Nagelschusspistole

x

Gericht in Murten verurteilt Bauarbeiter

19.09.2017

Das Gericht des Seebezirks hat einen 33-jährigen Bauarbeiter schuldig gesprochen, welcher auf einer Baustelle seinen Lehrling verletzt hatte. Der Mann wird zu einer bedingten Geldstrafe von 180 Tagessätzen verurteilt.

Zum Vorfall kam es vor anderthalb Jahren in Courtepin. Der Bauarbeiter hielt seinem Lehrling eine Nagelschusspistole an den Kopf und drückte ab. Laut eigenen Angaben zum Scherz und um den Lehrling zu erschrecken.

Die Pistole war zwar nicht geladen. Durch den Druck wurde der Lehrling aber trotzdem leicht am Kopf verletzt.

Zur bedingten Geldstrafe kommen noch eine Genugtuung von 1500 Franken für den Lehrling, sowie mehrere tausend Franken Gerichtskosten.

(Symbolbild: ZVG)

Subway-Filiale ruft Politik auf den Plan

18.09.2017

Die Sandwich-Schnellkette betreibt ab heute die Cafeteria der Hochschule für Wirtschaft.

x

Subway-Filiale ruft Politik auf den Plan

18.09.2017

Seit heute hat die Freiburger Hochschule für Wirtschaft ein Schnellrestaurant. Die internationale Kette Subway hat den Betrieb der Cafeteria übernommen.

Das ruft die Politik auf den Plan: SVP-Grossrat Ruedi Schläfli befürchtet, dass Subway nur wenige Produkte aus der Region verwendet. Er will deshalb wissen, ob die Kantonsregierung einschreiten will. Eine entsprechende Anfrage sei in Arbeit, sagte Schläfli gegenüber RadioFr.

Vor zwei Jahren bereits hatte das Parlament den Staatsrat beauftragt, in Restaurants und Kantinen von Staatsbetrieben für mehr regionale Produkte zu sorgen. Ein entsprechendes Gesetz fehle aber immer noch, so Schläfli.

Die Restaurantkette Subway bietet vor allem Sandwiches und Salate an. Das Gemüse bezieht sie nach eigenen Angaben vor allem aus der Schweiz, teilweise auch das Fleisch. Die Zutaten für das Brot hingegen kommen aus dem Ausland.

Polizei schnappt jugendliche Verbrecher

18.09.2017

Sie sollen in Estavayer tausende Franken Schaden verursacht haben.

x

Polizei schnappt jugendliche Verbrecher

18.09.2017

Die Freiburger Polizei hat 18 junge Personen identifiziert, welche in den letzten Monaten in Estavayer grossen Schaden verursacht haben sollen.

Die Jugendlichen sind demnach verantwortlich für diverse Sachbeschädigungen in der Stadt. Zudem sollen sie zwei Geschäfte und ein Ferienhaus ausgeraubt haben. Insgesamt geht die Polizei von mehreren zehntausend Franken Schaden aus.

Bei den Verdächtigen handelt es sich um 14 Minderjährige und um vier Personen zwischen 18 und 20 Jahren. Der Grossteil von ihnen wird angezeigt.

16 Mal ja, 8 Mal nein

18.09.2017

Der Kanton hat einen Zwischenbericht zum Fusionsgesetz veröffentlicht.

x

16 Mal ja, 8 Mal nein

18.09.2017

Seit knapp sechs Jahren fördert der Kanton Freiburg Gemeindefusionen mit einem entsprechenden Gesetz und mit Geld.

Nun haben die kantonalen Behörden eine Zwischenbilanz gezogen. 16 Fusionsprojekte waren demnach in diesem Zeitraum erfolgreich. 8 Projekte scheiterten.

Die Gründe für das Scheitern sind laut den Behörden nicht immer klar ersichtlich. Teilweise sei es die Angst vor höheren Steuern gewesen, teilweise aber auch das fehlende Engagement der Gemeindebehörden.

Das Fusionsgesetz läuft noch weiter. Gemeinden können ein Gesuch um Finanzhilfen noch bis Mitte 2020 einreichen.

Bisher wurden vor allem kleinere Gemeindefusionen durchgeführt. Die Kantonsregierung will deshalb nun überprüfen, ob es Massnahmen braucht, damit auch grössere Projekte zustande kommen.

Sie will etwa prüfen, wann ein Fusionszwang Sinn machen würde. Auch zusätzliche finanzielle Unterstützungen für die Gemeinde sind für die Regierung denkbar.

Eine Fachhochschule wird erwachsen

18.09.2017

Die Westschweizer Fachhochschule startet ins 20. Jahr.

x

Eine Fachhochschule wird erwachsen

18.09.2017

Mit dem heutigen Semesterstart beginnt für die Fachhochschule Westschweiz ein Jubiläumsjahr. Sie wurde vor 20 Jahren von den Westschweizer Kantonen Wallis, Genf, Waadt, Neuenburg, Jura, Bern und Freiburg gegründet.

In diesem Jahr hat die Fachhochschule so viele Studenten wie noch nie, schreibt sie in einer Mitteilung. Mit 21‘000 Studenten sei sie die grösste Fachhochschule der Schweiz.

In Freiburg bietet die Fachhochschule unter anderem Lehrgänge in der Architektur, der Chemie und der Gesundheit an.

Ihren runden Geburtstag will die Fachhochschule dann erst im nächsten Jahr feiern.

(Bild: ZVG)

Eine alte Dame wird revidiert

18.09.2017

Das Funi in der Stadt Freiburg ist ab heute bis Ende September ausser Betrieb.

x

Eine alte Dame wird revidiert

18.09.2017

Das Funi in der Stadt Freiburg ist ab heute bis Ende September ausser Betrieb. Dies schreiben die TPF in einer Mitteilung.

In den kommenden Wochen finde die jährliche Revision statt. Dabei werde die Infrastruktur der Seilbahn überprüft.

Passagiere in die Unterstadt müssen in dieser Zeit den Bus nehmen.

Neue Lehrerbeuretilung ist umstritten

16.09.2017

Die Gewerkschaft des Staatspersonals hat eine Petition mit knapp 700 Unterschriften dagegen eingereicht.

x

Neue Lehrerbeuretilung ist umstritten

16.09.2017

Die Gewerkschaft des Staatspersonals wehrt sich gegen eine neue Beurteilung der Lehrpersonen. Sie hat eine Petition mit knapp 700 Unterschriften dagegen eingereicht, teilt die Freiburger Staatskanzlei mit.

Mit der neuen Beurteilung will der Kanton künftig die Qualität der Lehrpersonen beurteilen, mithilfe eines Fragebogens.

Für die Gewerkschaft ist die neue Beurteilung aber vor allem ein zusätzliches Kontrollinstrument. Sie erhöhe zudem den Druck auf die Lehrpersonen.

Die Gewerkschaft fordert deshalb, das Projekt abzubrechen und neu zu verhandeln.

(Bild: ZVG)

Abfall gehört nicht in Ablaufschächte

15.09.2017

Der Kanton Freiburg hat heute mit seinem neusten Präventionsprojekt begonnen.

x

Abfall gehört nicht in Ablaufschächte

15.09.2017

Der Kanton Freiburg hat mit seinem neusten Präventionsprojekt begonnen. Neben Ablaufgittern an Strassenrändern werden Plaketten  angebracht mit der Aufschrift „Kein Schmutzwasser ins Gewässer“. Dies stellte der Kanton heute vor den Medien vor.

Die Plaketten sollen die Bevölkerung darauf hinweisen, dass viele dieser Ablaufgitter nicht mit Abwasserreinigungsanlagen verbunden sind.  Was in Abläufen landet, geht direkt in die nächsten Fliessgewässer.

Dies sei vielen zu wenig bewusst, so die Behrden. Darum würden immer wieder schädliche Stoffe wie Seifenlauge, Farbe oder Zigarettenstummel in die Abläufe geworfen.

Yendi gibt den Behörden viel Arbeit

15.09.2017

Das Konkursamt muss unter anderem rund 100'000 Kleidungsstücke verkaufen.

x

Yendi gibt den Behörden viel Arbeit

15.09.2017

Nach der Pleite der Freiburger Modekette Yendi hat nun das kantonale Konkursamt alle Hände voll zu tun.

Konkret müssen rund 100‘000 Kleidungsstücke sowie eine Million Kleiderbügel und Diebstahlsicherungen verkauft werden. Dies sagte das Freiburger Konkursamt zum Westschweizer Fernsehen RTS.

Das Ziel sei, die Ware an einen Grosshändler verkaufen zu können. Damit soll noch möglichst viel Geld hereinkommen.

Yendi war Anfang Jahr Konkurs gegangen. Im Kanton Freiburg verloren 120 Mitarbeiter ihre Stelle.

(Bild: ZVG)

Stabile Zahlen beim 143

15.09.2017

Die Dargebotene Hand hat vergangenes Jahr rund 2000 Anrufe aus dem Kanton Freiburg erhalten.

x

Stabile Zahlen beim 143

15.09.2017

Die Dargebotene Hand hat vergangenes Jahr rund 2000 Anrufe aus dem Kanton Freiburg erhalten. Dies sind etwa gleich viele wie im Durchschnitt der vergangenen Jahre, zeigt der neuste Jahresbericht.

Am häufigsten meldeten sich Menschen mit psychischen Leiden bei der Dargebotenen Hand und Menschen, welche allgemein Probleme bei der Bewältigung des Alltags hatten.

Finanziell machte die Freiburger Dargebotene Hand vergangenes Jahr ein kleines Minus von rund 7000 Franken.

Höhere Ausschüttung für Aktionäre?

15.09.2017

Die Freiburger Firmengruppe Aevis Victoria hat im ersten Halbjahr mehr verdient.

x

Höhere Ausschüttung für Aktionäre?

15.09.2017

Die Freiburger Firmengruppe Aevis Victoria hat im ersten Halbjahr mehr verdient. Im Vergleich zum Vorjahr verdreifachte sich der Gewinn beinahe, auf über 12 Millionen Franken.

Wie die Firmengruppe mitteilt, dürfte sie ihren Aktionären dadurch nächstes Jahr mehr Geld ausschütten.

Der Umsatz stieg derweil auf über 300 Millionen Franken, weil Aevis Victoria neue Privatkliniken aufgekauft hat.

(Bild: www.aevis.com)

Kantonale SVP besiegelt Parteiausschlüsse

15.09.2017

Die SVP hat drei Sensler Mitglieder definitiv ausgeschlossen, darunter den früheren Grossrat Alfons Piller.

x

Kantonale SVP besiegelt Parteiausschlüsse

15.09.2017

Die SVP hat drei Sensler Mitglieder definitiv ausgeschlossen, darunter den früheren Grossrat Alfons Piller. Dies berichten die Freiburger Nachrichten.

Demnach hat der Kantonalvorstand einen Entscheid der Bezirkspartei gestützt. Er befand, die drei Mitglieder würden nicht den Statuten der SVP entsprechen.

Zu Unstimmigkeiten war es vor den letzten Grossratswahlen gekommen. Die SVP Sense hatte Alfons Piller und weitere Mitglieder nicht als Kandidaten aufgestellt.

Die administrative Leiterin geht

15.09.2017

Beim Freiburger Filmfestival FIFF herrscht Uneinigkeit in der Führung.

x

Die administrative Leiterin geht

15.09.2017

Beim Freiburger Filmfestival FIFF herrscht Uneinigkeit in der Führung.

Die administrative Leiterin Giovanna Garghentini Python verlässt das Festival, wie das FIFF mitteilt. Sie sei nicht einverstanden gewesen mit einer geplanten Umstrukturierung.

Bis im nächsten Frühling übernehmen nun zwei Arbeitsgruppen die Aufgaben der administrativen Leiterin.

1