News

Bessere Informatik für Freiburger Schulen

24.05.2017

Der Kanton hat ein neues Konzept dafür erarbeitet.

x

Bessere Informatik für Freiburger Schulen

24.05.2017

Die Freiburger Schüler sollen in Zukunft noch besser im Computer-Bereich unterrichtet werden.

Dies will der Kanton mit einem Konzept erreichen, das er am Mittag vorgestellt hat.

Das Konzept regelt verschiedene Sachen. Zum Beispiel wie die Lehrer ausgebildet werden oder wie die Geräte für die Schulzimmer gekauft werden.

Damit bereitet sich der Kanton auch auf das neue Informatik-Fach vor, das mit dem Lehrplan 21 im übernächsten Schuljahr eingeführt wird.

(Bild: ZVG)

News

Estavayer plant ein neues Stadtquartier

24.05.2017

Vorgesehen sind 150 Wohnungen, zudem Raum für Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe.

x

Estavayer plant ein neues Stadtquartier

24.05.2017

Die Gemeinde Estavayer, die TPF und Private planen ein neues Stadtquartier - zwischen dem Bahnhof Estavayer-le-Lac und der Altstadt.

Ab Freitag liegen die Pläne dafür öffentlich auf, schreiben die beteiligten Partner in einer Mitteilung.

Geplant sind 150 Wohnungen, zudem Raum für Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe.

Gibt es keine Einsprachen, können die Bauarbeiten 2020 beginnen. Sie dauern danach mehrere Jahre.

(Bild: ZVG)

News

Gewinn bei Cremo eingebrochen

24.05.2017

Das Unternehmen kämpft unter anderem mit Problemen beim Export.

x

Gewinn bei Cremo eingebrochen

24.05.2017

Der Freiburger Milchverarbeiter Cremo hat ein schlechtes Jahr hinter sich.

Der Umsatz sank um 5 Prozent verglichen mit dem Vorjahr - und betrug noch 510 Millionen Franken.

Entsprechend brach auch der Gewinn ein. Statt knapp 7 Millionen Franken wie 2015, blieben 2016 unter dem Strich noch rund 300‘000 Franken.

Grund für das schlechte Resultat sei das schwierige Marktumfeld, schreibt Cremo in einer Mitteilung. Probleme gab es unter anderem beim Export - wegen der tiefen Preisen und der Unsicherheiten auf dem internationalen Markt - ausgelöst durch den Brexit oder die amerikanischen Wahlen.

News

ECALEX wird ein Fall fürs Gericht

24.05.2017

Die SP will das Abstimmungsergebnis nicht anerkennen.

x

ECALEX wird ein Fall fürs Gericht

24.05.2017

Die Abstimmung über das neue Gesetz zur Gebäudeversicherung wird ein Fall fürs Kantonsgericht.

Die SP wird Rekurs einreichen gegen die Abstimmung. Parteipräsident Benoît Piller bestätigt dies auf Anfrage von RadioFr.

Der Staatsrat habe sich im Abstimmungskampf zu stark eingemischt, so Piller. Dies sei rechtswidrig gewesen.

News

Aevis verzichtet auf Lifewatch

24.05.2017

Die Freiburger Privatklinikgruppe Aevis-Victoria beendet den Übernahmekampf um Lifewatch.

x

Aevis verzichtet auf Lifewatch

24.05.2017

Die Freiburger Privatklinikgruppe Aevis-Victoria beendet den Übernahmekampf um Lifewatch.

Man ziehe das Übernahmeangebot für das Zuger Medizinaltechnikunternehmen zurück, teilte Aevis mit.

Mehr noch: Aevis-Victoria ist sogar bereit, seine derzeitigen Lifewatch-Anteile dem anderen Mitbieter Biotelemetry zu verkaufen. Der US-Konzern ist weiterhin an einer Übernahme von Lifewatch interessiert. (Bild: Aevis)

News

Raphael Rimaz ist verstorben

23.05.2017

Der frühere Freiburger Staatsrat Raphaël Rimaz ist im Alter von 74 Jahren verstorben.

(Bild: Wikipedia)

x

Raphael Rimaz ist verstorben

23.05.2017

Der frühere Freiburger Staatsrat Raphaël Rimaz ist im Alter von 74 Jahren verstorben. Rimaz gehörte zwischen 1986 und 1996 der Freiburger Regierung an. In dieser Zeit war er Justiz-, Polizei- und Militärdirektor. 1992 bekleidete er das Amt des Regierungs-Präsidenten. Er war Urheber zahlreicher Gesetze, wie die Freiburger Staatskanzlei mitteilte. Rimaz gehörte der SVP an. Während seiner zehnjährigen Amtszeit als Staatsrat war er auch Präsident der Kantonalen Gebäudeversicherung.

News

Cuchaule noch ohne AOP

23.05.2017

Das Freiburger Safranbrot, die Cuchaule bekommt vorerst keine geschützte Ursprungs-Bezeichnung AOP. (Bild:commons.wikimedia)

x

Cuchaule noch ohne AOP

23.05.2017

Das Freiburger Safranbrot, die Cuchaule bekommt vorerst keine geschützte Ursprungs-Bezeichnung AOP. Die 3-monatige Einsprache-Frist sei genutzt worden, hiess an der Generalversammlung der Vereinigung AOP. Damit ist die Einführung einer AOP-Bezeichnung für die Cuchaule für den Moment auf Eis gelegt. Als nächstes muss sich wieder das Bundesamt für Landwirtschaft mit dem Thema befassen.

News

Oberamt Saane wir zur Chefsache

23.05.2017

In der Affäre um das Oberamt Saane zieht Staatsratspräsident Maurice Ropraz die Notbremse.

x

Oberamt Saane wir zur Chefsache

23.05.2017

In der Affäre um das Oberamt Saane zieht Staatsratspräsident Maurice Ropraz die Notbremse. Er entreisst Staatsrätin Marie Garnier in diesem Zusammenhang gewisse Aufgaben.

Wie der Justizdirektor vor den Medien sagte, ist bis auf weiteres er selber für die Anstellungen und die Kommunikation im Oberamt des Saanebezirks zuständig. Hingegen behält Garnier sämtliche anderen Dossiers wie Gemeindefusionen oder die Agglo Freiburg.

Zwischen Garnier und Oberamtmann Carl-Alex Ridoré schwelt seit geraumer Zeit ein Konflikt. In diesem Zusammenhang hatte Garnier den Medien vertrauliche Dokumente zukommen lassen. Deshalb ist sie nun selber ins Visier der Justiz geraten.

News

Bahnhof Givisiez bekommt Passerelle

23.05.2017

Der geplante Bahnhof in Givisiez wird durch eine Passerelle ergänzt.

x

Bahnhof Givisiez bekommt Passerelle

23.05.2017

Der geplante Bahnhof in Givisiez wird durch eine Passerelle ergänzt. Die Gemeinde-Versammlung von Givisiez hat dafür einen Kredit von 800'000 Franken genehmigt. Die Brücke für Fussgänger und Radfahrer soll knapp 7 Millionen Franken kosten. Neben der Gemeinde Givisiez beteiligen sich auch die SBB, der Kanton Freiburg und der Bund finanziell am Projekt.

News

Gutes Jahr für LEM

23.05.2017

Die Firma konnte vor allem von der wachsenden Nachfrage nach umweltfreundlichen Fahrzeugen profitieren.

x

Gutes Jahr für LEM

23.05.2017

LEM, der Freiburger Hersteller von Elektronikkomponenten hat ein gutes Jahr hinter sich.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte LEM sowohl Umsatz als auch Gewinn steigern. Der Umsatz stieg um gut ein Prozent auf 265 Milliarden Franken. Der Gewinn sogar um 2,5 Prozent auf 55 Millionen Franken.

Gut lief das Geschäft für LEM insbesondere im Automobilsegment. Hier konnte die Firma von der wachsenden Nachfrage nach umweltfreundlichen Fahrzeugen profitieren.

(Bild: courtesy of LEM)

News

Neue Internetseite für Klassenpartnerschaften

22.05.2017

Deutschfreiburger Lehrer können ab Juni eine neue Internetplattform benutzen, um einfacher eine französischsprachige Partnerklasse...

x

Neue Internetseite für Klassenpartnerschaften

22.05.2017

Deutschfreiburger Lehrer können ab Juni eine neue Internetplattform benutzen, um einfacher eine französischsprachige Partnerklasse zu finden. Die Freiburger Erziehungs-Direktion hat das entsprechende Projekt vorgestellt. Damit können die Lehrer eine Partnerklasse finden, die ihren Wünschen entspricht - um zum Beispiel ein gemeinsames Lager zu organisieren. Seit dem laufenden Schuljahr ist es für Deutschfreiburger Klassen der zweiten Sekundarstufe obligatorisch, den Kontakt mit einer französischsprachigen Partnerklasse zu pflegen.

News

Zusätzliche Plätze für Behinderte

22.05.2017

Der Kanton Freiburg schafft statt rund 50 fast 200 neue Plätze für behinderte Menschen.

x

Zusätzliche Plätze für Behinderte

22.05.2017

Der Kanton schafft mehr Plätze für behinderte Menschen. Statt wie geplant rund 50 soll es fast 200 neue Plätze geben, teilt er mit.

Rund zwei Drittel davon sind Arbeitsplätze, bei einem Drittel handelt es sich um Wohnungen.

Die zusätzlichen Plätze kosten 7,5 Millionen Franken und sollen alle bis in drei Jahren geschaffen sein.

News

Freiburg soll Vermögenssteuern senken

22.05.2017

Davon könnten neben vermögenden Personen auch die KMU im Kanton profitieren, sagen zwei CVP-Grossräte.

x

Freiburg soll Vermögenssteuern senken

22.05.2017

Der Kanton Freiburg soll seine Vermögenssteuern senken. Das fordern die CVP-Grossräte Markus Bapst und Thomas Rauber in einem Vorstoss.

Auf Anfrage erklärten sie, kaum ein Kanton verlange auf Vermögen so hohe Steuern wie Freiburg. Dies müsse sich ändern. Davon könnten neben vermögenden Personen auch die KMU im Kanton profitieren.

News

Keine Einsprachen gegen Baugesuch

22.05.2017

Das neue Feuerwehrgebäude in Murten kann wie geplant gebaut werden.

x

Keine Einsprachen gegen Baugesuch

22.05.2017

Das neue Feuerwehrgebäude in Murten kann wie geplant gebaut werden.

Gegen das Baugesuch sind keine Beschwerden eingegangen. Das bestätigte die Präsidentin des Feuerwehrverbandes der Region Murten Katharina Thalmann auf Anfrage.

Die Bauarbeiten für das neue Feuerwehrgebäude sollen im Frühling 2018 beginnen. Die Eröffnung ist für den Herbst 2019 geplant. Das Gebäude soll 14 Millionen Franken kosten.

(Bild: ZVG)

News

Stadt Freiburg mit 7 Millionen Überschuss

22.05.2017

Die Stadt Freiburg schliesst das vergangene Jahr finanziell deutlich besser ab als erwartet.

x

Stadt Freiburg mit 7 Millionen Überschuss

22.05.2017

Die Stadt Freiburg schliesst das vergangene Jahr finanziell deutlich besser ab als erwartet.

Unter dem Strich hat sie sieben Millionen Franken mehr eingenommen als ausgegeben. Das sei hauptsächlich dank unvorhersehbaren Steuererträgen, so die Stadtregierung - zum Beispiel ausserordentliche Gewinne von Firmen.

Dank diesem Ergebnis steigt das Vermögen der Stadt auf 34 Millionen Franken an. Die Regierung will dieses in Zukunft vor allem für Bauprojekte verwenden, etwa die Neugestaltung des Bahnhofs und des Burgquartiers, oder für die Sport-Anlagen im St. Leonhard.

News

Grossräte wollen mehr Steuerabzüge

22.05.2017

Die Freiburger sollen mehr Krankenkassenprämien von den Steuern abziehen können.

x

Grossräte wollen mehr Steuerabzüge

22.05.2017

Die Freiburger sollen mehr Krankenkassenprämien von den Steuern abziehen können.

Das fordern 13 Grossräte aus allen politischen Lagern. In einem Vorstoss begründen sie ihre Forderung damit, dass die Krankenkassenprämien jedes Jahr steigen.

Die Steuerabzüge seien seit den Sparmassnahmen jedoch eingefroren, auf 4'380 Franken pro Erwachsener.

Die Grossräte wollen den Staatsrat damit beauftragen, die Abzüge wieder jedes Jahr den Prämien anzupassen

(Bild: ZVG)

News

Zivilschutzzentrum Schwarzenburg wieder offen

22.05.2017

Der Bund feiert die Neueröffnung des umgebauten Ausbildungszentrums Schwarzenburg.

x

Zivilschutzzentrum Schwarzenburg wieder offen

22.05.2017

Das Zivilschutzausbildungszentrum im bernischen Schwarzenburg ist fertig umgebaut. Heute wird es feierlich wiedereröffnet.

Unter anderem hat der Bund für gut 9 Millionen Franken das Schulungsgebäude modernisiert - und einen Teil der Unterkünfte in Büros umgebaut, heisst es in einer Mitteilung.

Neu bietet das Bundesamt für Bevölkerungsschutz die gesamte Zivilschutzausbildung in Schwarzenburg an. Dadurch sei dort die Zahl der Arbeitsplätze gestiegen - von 20 auf über 80. (Bild: BABS)

News

SP überlegt sich Rekurs

21.05.2017

Das Abstimmungsergebnis zum KGV-Gesetz ist noch nicht ganz definitiv.

x

SP überlegt sich Rekurs

21.05.2017

Das Abstimmungsergebnis zum KGV-Gesetz ist noch nicht ganz definitiv. Die SP überlegt sich einen Rekurs einzulegen.

Der Staatsrat und die Gebäudeversicherung hätten sich zu stark eingemischt in den Abstimmungskampf, so die SP. Unter anderem sei es nicht rechtens gewesen, dass ein E-Mail der Ja-Kampagne an alle Staatsangestellten verschickt worden sei.

Die SP kann ihren Rekurs einreichen, sobald das offizielle Abstimmungsresultat veröffentlicht worden ist.

News

Energiegesetz überzeugt Freiburger

21.05.2017

Die Freiburger haben sich deutlicher für das neue Energiegesetz ausgesprochen als der Rest der Schweiz.

x

Energiegesetz überzeugt Freiburger

21.05.2017

Die Freiburger haben sich deutlich für das neue Energiegesetz ausgesprochen.

Die Zustimmung lag bei 63 Prozent und damit höher als im schweizweiten Schnitt. Insgesamt nahmen 58 Prozent der Schweizer Stimmbürger das Gesetz an.

Das neue Energiegesetz hat das Ziel, den Stromverbrauch zu senken und erneuerbare Energien zu fördern.

(Bild: ZVG)

News

Gewerkschaften scheitern mit Angriff

21.05.2017

Die kantonale Gebäudeversicherung KGV bekommt ein neues Gesetz.

x

Gewerkschaften scheitern mit Angriff

21.05.2017

Die kantonale Gebäudeversicherung KGV bekommt ein neues Gesetz.

Rund 53 Prozent der Freiburger haben sich dafür ausgesprochen.

Mit dem neuen Gesetz sind Hausbesitzer künftig gegen mehr Schäden versichert.

Zudem kann die KGV die Löhne für ihre Angestellten neu selbst bestimmen. Sie muss sich also nicht mehr an die Löhne für das Staatspersonal halten.

Dieser Punkt war umstritten. Die Gewerkschaften hatten deswegen das Referendum ergriffen.

Die Stimmbeteiligung bei der Abstimmung lag mit 38 Prozent eher tief.

News

CVP baut Vorherrschaft aus

21.05.2017

In Wünnewil-Flamatt schnappt die CVP der SVP einen Sitz im Generalrat weg.

x

CVP baut Vorherrschaft aus

21.05.2017

In Wünnewil-Flamatt schnappt die CVP der SVP einen Sitz im Generalrat weg. Emil Pfammatter von der CVP hat bei einer Ersatzwahl am meisten Stimmen gemacht.

Damit baut die CVP ihre Vorherrschaft im Generalrat von Wünnewil-Flamatt aus. Sie kommt neu auf 11 der 50 Sitze.

News

Grosser Besucherandrang an der Museumsnacht

21.05.2017

17'000 Besucher waren am Samstagabend bei der Freiburger Museumsnacht mit dabei. Die Organisatoren sind zufrieden.

x

Grosser Besucherandrang an der Museumsnacht

21.05.2017

Mehr als 17'000 Menschen haben gestern Abend an der Freiburger Museumsnacht teilgenommen. Die Organisatoren sprechen von einem Erfolg. Insbesondere hätten viele Familien vom Angebot profitiert, schreiben sie in einer Mitteilung.

Am meisten Besucher verzeichneten die Museen im Burgquartier, gefolgt vom Naturhistorischen Museum und dem Botanischen Garten.

Insgesamt beteiligten sich 22 Museen und andere Anbieter an der Freiburger Museumsnacht. Diese fand dieses Jahr bereits zum neunten Mal statt.

News

Arbeiten am St. Leonard beginnen

19.05.2017

Im Freiburger St. Leonard haben erste Renovations-Arbeiten am Eishockey-Stadion begonnen.

x

Arbeiten am St. Leonard beginnen

19.05.2017

Im Freiburger St. Leonard haben erste Renovations-Arbeiten am Eishockey-Stadion begonnen.

Aktuell finden Boden-Untersuchungen für die Baustelle statt, bestätigt die Stadt Freiburg. Die Projektleitung, die sich um den Bau kümmert, wollte dazu nicht weiter Stellung nehmen. Mehr Informationen dazu gäbe es im Juli. Anfang Monat waren die Arbeiten im Amtsblatt publiziert worden. Bis im Herbst 2019 soll die Eishalle komplett renoviert werden. Die Halle soll danach rund 8500 Zuschauern Platz bieten. Kosten soll die Renovation rund 70 Millionen Franken.

News

Unterbruch zwischen Freiburg und Lausanne

19.05.2017

Die SBB sperren im Sommer 2018 einen Abschnitt auf der Strecke Freiburg-Lausanne komplett.

x

Unterbruch zwischen Freiburg und Lausanne

19.05.2017

Im Sommer 2018 erneuern die SBB einen Teil der Strecke Freiburg - Lausanne.
Während zwei Monaten wird der Abschnitt entlang dem Genfersee komplett gesperrt sein. Die Baukosten werden so 19 Millionen Franken günstiger, als wenn die SBB die Strecke nur teilweise gesperrt hätten. So kosten die Arbeiten noch 27 Millionen Franken.

Für die Reisenden zwischen Freiburg und Lausanne gibt es während dem Unterbruch Alternativrouten – die Fahrzeit verlängert sich aber um bis zu 30 Minuten.

Bild: Flickr.com

News

Die Groupe E setzt auf Elektro-Ladestationen

19.05.2017

Aus dem Projekt «Move» wird eine eigene Firma. Daran sollen sich auch andere Partner beteiligen können.

x

Die Groupe E setzt auf Elektro-Ladestationen

19.05.2017

Das Freiburger Energieunternehmen Groupe E gründet eine neue Firma. Das Projekt MOVE, das Ladestationen für Elektroautos baut, wird eine eigene Gesellschaft, schreibt die Groupe E in einer Mitteilung. Damit hofft sie, dass das Projekt sich als unabhängige Mobilitätsfirma etablieren kann. Daran sollen sich auch weitere Partner beteiligen können.

Als erstes soll Move neue Ladestationen für Elektroautos bauen. In den nächsten zwei Jahren sind dafür 10 Millionen Franken vorgesehen.

Bild: Pixabay

News

SBB bindet Romont besser an

19.05.2017

Von Freiburg aus fahren in Zukunft nicht mehr alle Züge direkt nach Lausanne.

x

SBB bindet Romont besser an

19.05.2017

Von Freiburg aus fahren in Zukunft nicht mehr alle Züge direkt nach Lausanne. Der Interregio, der jeweils um 26 nach fährt, hält bald auch in Romont und Palézieux.

Das sieht die SBB im neuen Fahrplan ab Dezember vor. Der Fahrplanwechsel bringt vor allem für die Westschweiz einige Änderungen. Für die Deutschschweiz sind die Änderungen überschaubar.

(Bild: ZVG)

News

öV-Tester sind streng mit TPF

19.05.2017

Der Regionalverkehr im Kanton Freiburg erhält vergleichsweise schlechte Noten.

x

öV-Tester sind streng mit TPF

19.05.2017

Der Regionalverkehr im Kanton Freiburg erhält vergleichsweise schlechte Noten.

Testkunden des Bundes gefallen die Fahrzeuge und Haltestellen in den meisten anderen Kantonen besser.

Für die Freiburger Verkehrsbetriebe TPF ist dies kein Grund zur Panik. Auf Anfrage hiess es, die Resultate aller Kantone lägen nahe beieinander, und die Kunden in Freiburg seien grossmehrheitlich zufrieden.

Die TPF würden aber auch versuchen, sich zu verbessern, etwa in puncto Sauberkeit.

News

Gericht verurteilt Schiesstand-Räuber

18.05.2017

Zwei Männer müssen für mehrere Jahre ins Gefängnis

x

Gericht verurteilt Schiesstand-Räuber

18.05.2017

Das Bezirksgericht in Freiburg hat zwei Männer verurteilt, welche in Corminboeuf Waffen aus einem Schiesstand gestohlen hatten. Sie müssen für sechseinhalb, beziehungsweise sieben Jahre ins Gefängnis.

Die beiden stahlen im Dezember 2013 insgesamt 33 Waffen. Die meisten von ihnen konnten nicht mehr gefunden werden. Wahrscheinlich wurden sie in Pariser Vororten verkauft. Die beiden Täter stammen von dort.

Die Männer wurden vom Gericht noch wegen weiteren Vergehen verurteilt. Unter anderem hatten sie ein Motorfahrrad gestohlen.

(Bild: ZVG)

News

Was darfs sein? - Ein weiteres Spital gerne!

18.05.2017

Die Aevis-Gruppe will eine Klinik in Biel kaufen.

x

Was darfs sein? - Ein weiteres Spital gerne!

18.05.2017

Die Freiburger Aevis Victoria-Gruppe will ein weiteres Privatspital kaufen: die Klinik Linde in Biel.

Aevis macht den Aktionären ein entsprechendes Angebot, steht in einer Mitteilung.

Im Moment besitzt die Gruppe 16 Spitäler.

 

Bild: ZVG

News

Parlament will Hausbesitzer nicht entlasten

18.05.2017

Der Eigenmietwert bleibt, wo er ist.

x

Parlament will Hausbesitzer nicht entlasten

18.05.2017

Hausbesitzer zahlen in Zukunft nicht weniger Steuern.

Das Freiburger Kantonsparlament ändert nichts am sogenannten Eigenmietwert.

Dieser war wegen der Sparmassnahmen der letzten Jahre um 10 Prozent angestiegen.

SVP und FDP wollten ihn wieder senken, schafften die nötige Mehrheit aber nicht.

News

Der Staat wird zum Immobilienhändler

18.05.2017

Freiburg will künftig neuen Firmen Bauland und Gebäude anbieten können.

x

Der Staat wird zum Immobilienhändler

18.05.2017

Der Kanton Freiburg will neue Firmen besser anlocken können.

Das Kantonsparlament hat deshalb entschieden, dafür einen sogenannten „Fonds für aktive Bodenpolitik“ zu schaffen.

In diesen Fonds kommen 100 Millionen Franken. Mit dem Geld kann der Kanton dann Gebäude oder Grundstücke kaufen, wie zuletzt diejenigen von Tetra Pak und Elanco.

Danach kann der Kanton sie neuen Firmen anbieten.

News

Agy Expo AG mit Verlust

18.05.2017

Die Besitzerin des Freiburger Forums – die Agy Expo AG hat im letzten Jahr einen Verlust geschrieben.

x

Agy Expo AG mit Verlust

18.05.2017

Die Besitzerin des Freiburger Forums - die Agy Expo AG hat im letzten Jahr einen Verlust geschrieben.

Am Ende des vergangenen Jahres stand ein Defizit von 45'000 Franken. Das hat der Präsident von Agy Expo, Pierre Ecoffey mitgeteilt. Beeinflusst wurde das Ergebnis von den finanziellen Schwierigkeiten der Betreiberin des Forums - der Expo Centre AG. Die Agy Expo AG hatte der Expo Centre AG einen Teil der Miete erlassen.

News

Staat streicht Stellen wegen Digitalisierung

17.05.2017

Beim Informatikamt fallen zehn von 140 Stellen der Digitalisierung zum Opfer.

x

Staat streicht Stellen wegen Digitalisierung

17.05.2017

Das Freiburger Informatik- und Telekommunikationsamt organisiert sich um.

Im Zuge dieser Umstrukturierung fallen zehn von knapp 140 Arbeitsplätzen weg, wie das Amt mitteilt. Zwei Personen lassen sich frühpensionieren, für die restlichen gibt es einen Sozialplan.

Die Umstrukturierung hat zum Ziel, das Amt für die Digitalisierung der Kantons-Verwaltung bereit zu machen.

News

Staatsrechnung einstimmig genehmigt

17.05.2017

Das Freiburger Kantonsparlament ist zufrieden mit der finanziellen Situation.

x

Staatsrechnung einstimmig genehmigt

17.05.2017

Das Freiburger Kantonsparlament hat die Rechnung für das vergangene Jahr einstimmig abgesegnet.

Sie schliesst mit einem Ertragsüberschuss von knapp 90 Millionen Franken. Dies erlaubt es dem Staatsrat, über 100 Millionen für anstehende Investitionen auf die Seite zu legen.

Ein grosser Teil des Parlaments lobte die gesunden Finanzen des Kantons. Einige hätten sich mit dem Geld aber auch mehr Investitionen gewünscht.

News

Vonlanthen krebst zurück

17.05.2017

Lehrer dürfen weiterhin im Freiburger Kantonsparlament vertreten sein.

x

Vonlanthen krebst zurück

17.05.2017

Lehrer dürfen weiterhin im Freiburger Kantonsparlament vertreten sein.

FDP-Grossrat Ruedi Vonlanthen hat einen Vorstoss zurückgezogen, mit dem er Lehrer aus dem Parlament verbannen wollte. Es habe sich herausgestellt, dass die meisten Lehrer nicht in Interessenskonflikte geraten, wenn sie Grossräte werden.

Ruedi Vonlanthen hatte seinen Vorstoss eingereicht, nachdem letztes Jahr die Schulleiterin Eliane Aebischer von der SP gewählt wurde. Die Erziehungsdirektion hatte ihr eigentlich verboten, Grossrätin zu werden.

News

Polizei hebt Cannabisplantage aus

17.05.2017

Die Freiburger Polizei hat im Kanton Bern grosse Mengen Cannabis beschlagnahmt.

x

Polizei hebt Cannabisplantage aus

17.05.2017

Die Freiburger Polizei hat im Kanton Bern grosse Mengen Cannabis beschlagnahmt.

Im Rahmen von Ermittlungen habe man zuerst im Februar im bernischen Safnern fast 800 Hanfpflanzen entdeckt, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Später habe man dann in Steffisburg noch 35 Kilogramm abgepacktes Marihuana und zwei illegale Gewehre gefunden und beschlagnahmt.

Insgesamt wurden bei den beiden Aktionen vier Personen festgenommen. Drei von ihnen befinden sich unterdessen wieder auf freiem Fuss, alle vier werden aber angezeigt.

News

Label für sichere Partys

17.05.2017

An Veranstaltungen im Kanton Freiburg soll es zu weniger Zwischenfällen wegen Alkohol kommen. Dieses Ziel hat ein neues Label.

x

Label für sichere Partys

17.05.2017

An Veranstaltungen im Kanton Freiburg soll es zu weniger Zwischenfällen wegen Alkohol kommen. Dieses Ziel haben sich die Behörden und die Präventionsstelle REPER gesetzt.

Sie vergeben künftig ein Label mit dem Namen „Smart Event“. Erhalten können es Veranstaltungen, die Risiken durch Alkohol vorbeugen, zum Beispiel indem sie Fahrdienste für die Besucher organisieren.

Die Veranstaltungen erhalten im Gegenzug Vergünstigungen bei Partnern des Labels, etwa für Beleuchtung oder Werbun

Bild: ZVG

News

Freiburg-Murten wird erneut unterbrochen

17.05.2017

Eisenbahnpendler zwischen Murten und Freiburg brauchen im Sommer erneut viel Geduld.

x

Freiburg-Murten wird erneut unterbrochen

17.05.2017

Eisenbahnpendler zwischen Murten und Freiburg brauchen im Sommer erneut viel Geduld.

Die Strecke zwischen Courtepin und Murten ist laut einer Mitteilung der TPF im Sommer einige Wochen komplett gesperrt – vom 7. Juli bis am 21. August. Das sei nötig, damit der Bahnhof Münchenwiler-Courgevaux neu gebaut werden kann. In den Wochen vor und nach dem kompletten Unterbruch fallen ausserdem die Züge nach 8 Uhr abends aus. Die TPF organisieren für die Passagiere Ersatzbusse.

Die Modernisierung der Strecke zwischen Courtepin und Murten erlaubt dann die Einführung des Halbstundentakts. Ab kommendem Dezember werden die Züge zwischen Murten und Freiburg halbstündlich fahren.

News

Freiburger sind überdurchschnittlich mobil

17.05.2017

Jeden Tag fährt jeder Freiburger im Schnitt 46 Kilometer weit. Ein auffallend hoher Wert.

x

Freiburger sind überdurchschnittlich mobil

17.05.2017

Die Menschen im Kanton Freiburg legen jeden Tag überdurchschnittlich weite Strecken zurück. Dies zeigt die aktuelle Verkehrsstatistik des Bundes.

Demnach fährt jeder Freiburger im Schnitt 46 Kilometer pro Tag. Rund 10 Kilometer mehr als der Schweizer Durchschnitt.

Dieser Wert sei auffallend hoch, schreibt der Bund in seiner Statistik. Einen Grund dafür nennt er nicht.

Weiter zeigt die Statistik, dass Freiburger die meisten Strecken im Auto zurücklegen. Nur gerade die Glarner und Neuenburger sind noch öfters im Auto unterwegs.  

(Bild: ZVG)

News

Brand in Hühnerhalle in Düdingen

16.05.2017

Die Tiere kamen ums Leben, zwei Männer mussten zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

x

Brand in Hühnerhalle in Düdingen

16.05.2017

In Düdingen hat am späteren Vormittag eine Hühner-Masthalle gebrannt.

Laut der Polizei konnte die Feuerwehr den Brand zwar rasch unter Kontrolle bringen. Die rund 6000 Hühner in der Halle kamen trotzdem ums Leben. Der 78-jährige Besitzer der Halle und sein 46-jähriger Sohn wurden zum Kontrolle ins Spital gebracht.

Die Ursache des Brandes wird nun untersucht.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

News

Freiburger Schätze ausstellen

16.05.2017

Ein grosser Teil der Freiburger Kulturgüter lagern in Sammlungen. Zwei Grossräte fordern ein Archäologiemuseum für sie.

x

Freiburger Schätze ausstellen

16.05.2017

Der Kanton Freiburg soll ein Archäologiemuseum erhalten. Das fordern zwei SP-Grossräte in einem Vorstoss.

Aktuell könne eine grosse Sammlung von Freiburger Kulturgütern nicht ausgestellt werden. Ein neues Museum würde der Freiburger Bevölkerung und dem Tourismus zugutekommen.

Vor 23 Jahren wurde schon einmal über ein Archäologiemuseum diskutiert. Damals wurde das Projekt verworfen, weil es zu teuer geworden wäre. Jetzt allerdings, schreiben die Grossräte, seien die Finanzen des Kantons viel besser.

 

Bild: Symbolbild

News

Ueberstorf will sich mit Bernern zusammentun

13.05.2017

Die Genossenschafter der Raiffeisenbank haben einer Fusion mit der Raiffeisenbank Schwarzwasser klar zugestimmt.

x

Ueberstorf will sich mit Bernern zusammentun

13.05.2017

Die Raiffeisenbank von Ueberstorf soll mit der Raiffeisenbank Schwarzwasser fusionieren.

Dies haben die Genossenschafter von Ueberstorf einstimmig beschlossen.

Kommende Woche werden dann die Genossenschafter der Raiffeisenbank Schwarzwasser entscheiden. Sagen auch sie ja, dann tritt die Fusion rückwirkend auf Anfang Jahr in Kraft.

(Bild: ZVG)

News

Düdingen: Polizei schnappt Ladendiebe

12.05.2017

Der Mann und die Frau hatten es auf Alkohol und Parfüms abgesehen.

x

Düdingen: Polizei schnappt Ladendiebe

12.05.2017

Auf einem Parkplatz in Düdingen hat die Polizei gestern Nachmittag zwei Ladendiebe festgenommen.

Im Auto der beiden fanden die Polizisten verschiedene Flaschen Alkohol und rund ein Dutzend Parfüms. Der Mann und die Frau aus dem Ausland gaben zu, die Sachen in verschiedenen Läden im Kanton gestohlen zu haben.

Nach der Befragung durch die Polizei wurden die beiden wieder freigelassen. Sie werden angezeigt.

News

Schwerer Verkehrsunfall in Cordast

12.05.2017

Ein jugendlicher Töfflifahrer musste mit dem Helikopter ins Spital gebracht werden.

x

Schwerer Verkehrsunfall in Cordast

12.05.2017

Bei einem Verkehrsunfall in Cordast ist ein 14-jähriger Jugendlicher schwer verletzt worden.

Laut der Polizei prallte der Jugendliche mit seinem Töffli in einen Anhänger eines Traktors. Dabei verletzte er sich schwer und wurde mit einem Helikopter ins Spital geflogen.

Die Gründe für den Unfall werden nun abgeklärt.

News

Viel Strom dank viel Regen

12.05.2017

Die Groupe E konnte 2016 ihren Gewinn steigern.

x

Viel Strom dank viel Regen

12.05.2017

Der Stromkonzern Groupe E hat seinen Gewinn vergangenes Jahr verdreifacht. Von 37 auf 112 Millionen Franken, steht in einer Mitteilung.

Grund dafür sind vor allem einmalige Sondereffekte. Klammert man diese aus, dann stieg der Gewinn bloss um rund fünf Prozent.

Steigern konnte die Groupe E aus die Stromproduktion. Wegen des vielen Regens Anfang Jahr gab es vor allem ein Plus bei den Wasserkraftwerken.

News

Bahnhof Courtepin künftig unbedient

12.05.2017

Die TPF modernisieren die Strecke und schliessen deshalb den Schalter.

x

Bahnhof Courtepin künftig unbedient

12.05.2017

Der Schalter des Bahnhofs Courtepin wird auf Ende Mai hin geschlossen. Dies schreiben die TPF in einer Mitteilung.

Grund dafür ist die Modernisierung der Eisenbahnlinie Freiburg-Murten. Künftig wird diese Strecke von Bulle aus gesteuert. In Courtepin braucht es kein Personal mehr.

Die TPF haben sich deshalb entschieden, auch den Schalter zu schliessen.

Laut der Mitteilung kann man einen Teil der Billette künftig am Bahnhofkiosk kaufen.

News

Ungewisse Zukunft der OS Jaun

12.05.2017

Der Orientierungsschule Jaun droht das Aus.

x

Ungewisse Zukunft der OS Jaun

12.05.2017

Der Orientierungsschule Jaun droht das Aus.

Der Grund: Der Schulleiter hört diesen Sommer auf, und für seine Nachfolge ist noch keine einzige Bewerbung eingegangen, melden die Freiburger Nachrichten.

Die Behörden des Greyerzbezirks haben wenig Hoffnung, dass sich noch ein Ersatz findet. Und in der nächstgelegenen OS bei Bulle fehle der Platz und Lehrpersonal.

Sie prüfen nun, ob sie die Jauner Orientierungsschüler in den nächsten Jahren in Freiburg, Plaffeien oder Tafers unterbringen können. (Bild: Jaun.ch)

News

Schwach aber besser

11.05.2017

Der Kanton Freiburg liegt in der Westschweiz wirtschaftlich gesehen noch im Hintertreffen.

x

Schwach aber besser

11.05.2017

Der Kanton Freiburg ist wirtschaftlich gesehen einer der schwächsten Kantone der Westschweiz. Dies zeigen aktuelle Zahlen der Westschweizer Kantonalbanken.

Das Bruttoinlandprodukt pro Person beträgt in Freiburg demnach rund 58‘000 Franken. Der Westschweizer Durchschnitt liegt bei 71‘000.

Ein wichtiger Grund hierfür sei, dass in Freiburg viele Pendler wohnen, hiess es auf Anfrage. Das Bruttoinlandprodukt entwickle sich eigentlich gut.

News

Freiburger an der Spitze der Stromlobby

11.05.2017

Der Deutschfreiburger Michael Wider wird Verbandspräsident der Schweizer Elektrizitätsunternehmen.

x

Freiburger an der Spitze der Stromlobby

11.05.2017

Ein Deutschfreiburger wird Verbandspräsident der Schweizer Elektrizitätsunternehmen VSE. Die Generalversammlung hat Michael Wider in dieses Amt gewählt, wie der VSE mitteilt

Michael Wider ist 55-jährig, und wohnt in Düdingen im Sensebezirk.

Er ist in der Geschäftsleitung des Stromkonzerns Alpiq. Zuvor hatte er unter anderem für die Groupe E gearbeitet. (Bild: strom.ch)

News

Vorreiterin im Littering-Kampf

11.05.2017

Die Stadt Freiburg wird ausgezeichnet für ihren Einsatz gegen Littering, also gegen Abfall, der von Passanten liegen gelassen...

x

Vorreiterin im Littering-Kampf

11.05.2017

Die Stadt Freiburg wird ausgezeichnet für ihren Einsatz gegen Littering, also gegen Abfall, der von Passanten liegen gelassen wird.

Sie hat als eine der ersten Städte das sogenannte „No-Littering“-Label von der Interessengruppe für eine saubere Umwelt erhalten. Die Stadt Freiburg setze wirksame Massnahmen gegen Littering um, teilt die Organisation mit.

Gerade heute lancierte die Stadt Freiburg eine neue Kampagne. Sie soll die Raucher sensibilisieren, ihre Zigarettenstummel nicht auf den Boden zu werfen.

News

Neuer Standort für Fribourg Plage

11.05.2017

Der Stadtstrand will ins Burgquartier ziehen. Diesen Sommer soll er auf dem Bletz stattfinden.

x

Neuer Standort für Fribourg Plage

11.05.2017

Der Stadtstrand „Fribourg Plage“ will ins Burgquartier ziehen. Nach einem Jahr Pause soll Fribourg Plage diesen Sommer auf dem Bletz stattfinden, also auf der Terrasse über den Arkaden.

Die Organisatoren haben dies gegenüber RadioFr. bestätigt. Auf dem Bletz würden sie einen kleineren Stadtstrand planen als bisher auf der Schützenmatte. Sie würden etwa auf Sand verzichten.

Ab morgen liegt das Baugesuch auf. Gibt es keine Einsprachen, ist Fribourg Plage von Mitte Juni bis Mitte August im Burgquartier

(Bild: Fribourg Plage)

News

Freiburger Bauernhöfe werden grösser

11.05.2017

Ein ähnlicher Trend ist in der gesamten Schweiz festzustellen.

x

Freiburger Bauernhöfe werden grösser

11.05.2017

Der Trend zu immer grösseren Bauernbetrieben ging auch 2016 weiter. Dies zeigen aktuelle Zahlen des Bundes.

Demnach gaben im Kanton Freiburg vergangenes Jahr 44 Bauern ihren Betrieb auf. Die bewirtschaftete Fläche blieb hingegen in etwa gleich gross.

Schweizweit ist ein ähnlicher Trend zu beobachten. Sowohl die Zahl der Betriebe in den Bergregionen als auch jener im Flachland nimmt ab.

(Bild: Schweizerischer Bauernverband)

News

Plan B wird akzeptiert

11.05.2017

Ueberstorf wird seine Turnhalle sanieren für knapp eine Million Franken.

x

Plan B wird akzeptiert

11.05.2017

Nach einigem Hin und Her kann die Gemeinde Ueberstorf ihre Turnhalle nun sanieren. Die Gemeindeversammlung hat dafür einen Kredit von 900‘000 Franken genehmigt.

Die Turnhalle wird damit wo nötig saniert. Sodass sie noch für 15 weitere Jahre genutzt werden kann.

Ursprünglich wollte Ueberstorf die alte Turnhalle durch einen Neubau ersetzen - für knapp 5 Millionen Franken. Dieses Projekt wurde von der Bevölkerung jedoch abgelehnt.

(Bild: Wikipedia / Dietrich Michael Weidmann)

News

Margrit Perler präsidiert Generalrat

11.05.2017

Die Bibliothekarin wurde gestern Abend zur Präsidentin gewählt.

x

Margrit Perler präsidiert Generalrat

11.05.2017

Der Generalrat von Wünnewil-Flamatt hat Margrit Perler Schneuwly zu seiner neuen Präsidentin gewählt. Sie leitet damit für das kommende Jahr das Parlament der Sensler Gemeinde.

Sie sitzt seit sechs Jahren im Generalrat und engagiert sich dort für die Frauenförderung. Die Bibliothekarin ist verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Kindern.

Als Vizepräsident wurde der 22-jährige Elia Perler von der Jungen Freien Liste gewählt.

(Bild: Gemeinde Wünnewil-Flamatt)

News

Freiburg kämpft gegen Alkoholmissbrauch

11.05.2017

Der Kanton erarbeitet derzeit einen neuen Aktionsplan.

x

Freiburg kämpft gegen Alkoholmissbrauch

11.05.2017

Der Kanton Freiburg will den Kampf gegen Alkoholmissbrauch verbessern.

Dafür erarbeiten das Amt für Gesundheit und der Kantonsarzt derzeit einen neuen Aktionsplan zum Thema Alkohol. Dies schreibt die Gesundheitsdirektion in einer Mitteilung.

Ziel des Aktionsplanes ist es insbesondere die bestehenden Angebote besser zu koordinieren. Innerhalb des Kantons aber auch auf nationaler Ebene.

Beim Aktionsplan geht es einerseits um die Prävention. Anderseits aber auch um die Betreuung der Suchtkranken.

(Bild: Pixabay)

News

Mehr Massnahmen gegen Suizid

10.05.2017

Die Dargebotene Hand will neue Schilder aufstellen.

x

Mehr Massnahmen gegen Suizid

10.05.2017

Die Freiburger Dargebotene Hand will bald auch auf den drei Staumauern im Kanton mit Schildern präsent sein.

Das sagte der Präsident der Dargebotenen Hand Freiburg Beat Fasnacht gegenüber RadioFr.

Auf den Schildern ist die Telefonnummer 143 der Dargebotenen Hand. Menschen in Not können unter dieser Nummer Hilfe finden.

Im vergangenen Sommer hatte die Dargebotene Hand bereits Schilder auf der Zähringer- und der Grandfeybrücke in Freiburg installiert. Die ersten Erfahrungen damit seien positiv, hiess es von der Organisation.

News

Schlechter Winter - wenig Passagiere

10.05.2017

Der Schneebus ins Gantrischgebiet soll jedoch auch im kommenden Winter wieder fahren.

x

Schlechter Winter - wenig Passagiere

10.05.2017

Der Schneebus im Gantrischgebiet hat eine durchzogene Wintersaison hinter sich.

Insgesamt wurden gut 1600 Fahrgäste gezählt. Dies sind deutlich weniger als in den letzten Jahren, zeigen die aktuellen Zahlen des Vereins Bus alpin.  

Schuld daran war insbesondere der fehlende Schnee, heisst es bei den Verantwortlichen des Naturparks Gantrisch auf Anfrage.

Der Schneebus von Schwarzenburg ins Gantrischgebiet soll jedoch auch im kommenden Winter wieder fahren. Möglicherweise wird das Angebot jedoch leicht angepasst.

(Bild: ZVG)

News

Polizei warnt vor Facebook-Halunken

10.05.2017

Im Kanton gibt es bereits rund ein Dutzend Opfer.

x

Polizei warnt vor Facebook-Halunken

10.05.2017

Die Freiburger Polizei warnt vor Betrügern auf Facebook. In den letzten Wochen hätten sich rund ein Dutzend Geschädigte gemeldet, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Die Täter geben sich demnach auf Facebook als Freunde der Opfer aus. Sie verlangen dann deren Handynummer, und einen Code, welchen die Opfer aufs Handy geschickt erhalten.

Mit diesen Angaben können die Täter im Internet dann Dienstleistungen kaufen. Etwa Kredite für Videospiele oder Internet-Wetten.

Die Polizei rät deshalb, private Daten nicht via Internet weiterzugeben.

(Bild: Pixabay)

News

Tödlicher Lastwagenunfall im Greyerz

10.05.2017

Ein Chauffeur wurde vom eigenen Lastwagen erfasst und getötet.

x

Tödlicher Lastwagenunfall im Greyerz

10.05.2017

In Villars-sous-Mont im Greyerzbezirk ist es zu einem tödlichen Lastwagenunfall gekommen. Dies schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Ein Lastwagen setzte am Montag sich auf einer Alpstrasse selbständig in Bewegung. Der Chauffeur, welcher nicht im Lastwagen war, wurde vom Lastwagen erfasst und tödlich verletzt.

Die genauen Umstände des Unfalls klärt die Polizei nun ab.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

News

Wolf aus Bulle bleibt geschützt

10.05.2017

Das Tier erfüllt die Abschusskriterien derzeit nicht.

x

Wolf aus Bulle bleibt geschützt

10.05.2017

Der Wolf, welcher Anfang Jahr im Greyerzbezirk gesichtet worden ist, darf nicht abgeschossen werden. Dies schreibt die Kantonsregierung als Antwort auf eine Anfrage aus dem Grossen Rat.

Obwohl der Wolf unter anderem auch in der Stadt Bulle unterwegs war, erfüllt er die Kriterien für einen Abschuss nicht. Das Tier sei alleine unterwegs. Zudem sei es scheu, schreibt die Kantonsregierung.

Wo sich der betroffene Wolf im Moment aufhält ist nicht bekannt. Laut der Kantonsregierung gibt es aber Hinweise, dass er noch im Kanton Freiburg oder Bern unterwegs ist.

(Bild: Staat Freiburg)

1

Kontakt: info(at)radiofr.ch Tel.: 026/351 50 10

Nachrichten

[24.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[24.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[24.05.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[23.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[23.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[23.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[23.05.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[22.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[22.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[22.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[22.05.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[21.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[21.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[21.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[21.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[20.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[20.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[20.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[19.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[19.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[19.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[19.05.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[18.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[18.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[18.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[18.05.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[17.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[17.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[17.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[17.05.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[16.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[16.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[16.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[16.05.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[15.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[15.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[15.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[15.05.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[14.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[14.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[14.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[13.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[13.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[13.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[12.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[12.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[12.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[12.05.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[11.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[11.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[11.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[11.05.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[10.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[10.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[10.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[10.05.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[09.05.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[09.05.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[09.05.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[09.05.2017]06 Uhr Nachrichten
play
1

News Region

Bessere Informatik für Freiburger Schulen

24.05.2017

Der Kanton hat ein neues Konzept dafür erarbeitet.

x

Bessere Informatik für Freiburger Schulen

24.05.2017

Die Freiburger Schüler sollen in Zukunft noch besser im Computer-Bereich unterrichtet werden.

Dies will der Kanton mit einem Konzept erreichen, das er am Mittag vorgestellt hat.

Das Konzept regelt verschiedene Sachen. Zum Beispiel wie die Lehrer ausgebildet werden oder wie die Geräte für die Schulzimmer gekauft werden.

Damit bereitet sich der Kanton auch auf das neue Informatik-Fach vor, das mit dem Lehrplan 21 im übernächsten Schuljahr eingeführt wird.

(Bild: ZVG)

Estavayer plant ein neues Stadtquartier

24.05.2017

Vorgesehen sind 150 Wohnungen, zudem Raum für Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe.

x

Estavayer plant ein neues Stadtquartier

24.05.2017

Die Gemeinde Estavayer, die TPF und Private planen ein neues Stadtquartier - zwischen dem Bahnhof Estavayer-le-Lac und der Altstadt.

Ab Freitag liegen die Pläne dafür öffentlich auf, schreiben die beteiligten Partner in einer Mitteilung.

Geplant sind 150 Wohnungen, zudem Raum für Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe.

Gibt es keine Einsprachen, können die Bauarbeiten 2020 beginnen. Sie dauern danach mehrere Jahre.

(Bild: ZVG)

Gewinn bei Cremo eingebrochen

24.05.2017

Das Unternehmen kämpft unter anderem mit Problemen beim Export.

x

Gewinn bei Cremo eingebrochen

24.05.2017

Der Freiburger Milchverarbeiter Cremo hat ein schlechtes Jahr hinter sich.

Der Umsatz sank um 5 Prozent verglichen mit dem Vorjahr - und betrug noch 510 Millionen Franken.

Entsprechend brach auch der Gewinn ein. Statt knapp 7 Millionen Franken wie 2015, blieben 2016 unter dem Strich noch rund 300‘000 Franken.

Grund für das schlechte Resultat sei das schwierige Marktumfeld, schreibt Cremo in einer Mitteilung. Probleme gab es unter anderem beim Export - wegen der tiefen Preisen und der Unsicherheiten auf dem internationalen Markt - ausgelöst durch den Brexit oder die amerikanischen Wahlen.

ECALEX wird ein Fall fürs Gericht

24.05.2017

Die SP will das Abstimmungsergebnis nicht anerkennen.

x

ECALEX wird ein Fall fürs Gericht

24.05.2017

Die Abstimmung über das neue Gesetz zur Gebäudeversicherung wird ein Fall fürs Kantonsgericht.

Die SP wird Rekurs einreichen gegen die Abstimmung. Parteipräsident Benoît Piller bestätigt dies auf Anfrage von RadioFr.

Der Staatsrat habe sich im Abstimmungskampf zu stark eingemischt, so Piller. Dies sei rechtswidrig gewesen.

Aevis verzichtet auf Lifewatch

24.05.2017

Die Freiburger Privatklinikgruppe Aevis-Victoria beendet den Übernahmekampf um Lifewatch.

x

Aevis verzichtet auf Lifewatch

24.05.2017

Die Freiburger Privatklinikgruppe Aevis-Victoria beendet den Übernahmekampf um Lifewatch.

Man ziehe das Übernahmeangebot für das Zuger Medizinaltechnikunternehmen zurück, teilte Aevis mit.

Mehr noch: Aevis-Victoria ist sogar bereit, seine derzeitigen Lifewatch-Anteile dem anderen Mitbieter Biotelemetry zu verkaufen. Der US-Konzern ist weiterhin an einer Übernahme von Lifewatch interessiert. (Bild: Aevis)

Raphael Rimaz ist verstorben

23.05.2017

Der frühere Freiburger Staatsrat Raphaël Rimaz ist im Alter von 74 Jahren verstorben.

(Bild: Wikipedia)

x

Raphael Rimaz ist verstorben

23.05.2017

Der frühere Freiburger Staatsrat Raphaël Rimaz ist im Alter von 74 Jahren verstorben. Rimaz gehörte zwischen 1986 und 1996 der Freiburger Regierung an. In dieser Zeit war er Justiz-, Polizei- und Militärdirektor. 1992 bekleidete er das Amt des Regierungs-Präsidenten. Er war Urheber zahlreicher Gesetze, wie die Freiburger Staatskanzlei mitteilte. Rimaz gehörte der SVP an. Während seiner zehnjährigen Amtszeit als Staatsrat war er auch Präsident der Kantonalen Gebäudeversicherung.

Cuchaule noch ohne AOP

23.05.2017

Das Freiburger Safranbrot, die Cuchaule bekommt vorerst keine geschützte Ursprungs-Bezeichnung AOP. (Bild:commons.wikimedia)

x

Cuchaule noch ohne AOP

23.05.2017

Das Freiburger Safranbrot, die Cuchaule bekommt vorerst keine geschützte Ursprungs-Bezeichnung AOP. Die 3-monatige Einsprache-Frist sei genutzt worden, hiess an der Generalversammlung der Vereinigung AOP. Damit ist die Einführung einer AOP-Bezeichnung für die Cuchaule für den Moment auf Eis gelegt. Als nächstes muss sich wieder das Bundesamt für Landwirtschaft mit dem Thema befassen.

Oberamt Saane wir zur Chefsache

23.05.2017

In der Affäre um das Oberamt Saane zieht Staatsratspräsident Maurice Ropraz die Notbremse.

x

Oberamt Saane wir zur Chefsache

23.05.2017

In der Affäre um das Oberamt Saane zieht Staatsratspräsident Maurice Ropraz die Notbremse. Er entreisst Staatsrätin Marie Garnier in diesem Zusammenhang gewisse Aufgaben.

Wie der Justizdirektor vor den Medien sagte, ist bis auf weiteres er selber für die Anstellungen und die Kommunikation im Oberamt des Saanebezirks zuständig. Hingegen behält Garnier sämtliche anderen Dossiers wie Gemeindefusionen oder die Agglo Freiburg.

Zwischen Garnier und Oberamtmann Carl-Alex Ridoré schwelt seit geraumer Zeit ein Konflikt. In diesem Zusammenhang hatte Garnier den Medien vertrauliche Dokumente zukommen lassen. Deshalb ist sie nun selber ins Visier der Justiz geraten.

Bahnhof Givisiez bekommt Passerelle

23.05.2017

Der geplante Bahnhof in Givisiez wird durch eine Passerelle ergänzt.

x

Bahnhof Givisiez bekommt Passerelle

23.05.2017

Der geplante Bahnhof in Givisiez wird durch eine Passerelle ergänzt. Die Gemeinde-Versammlung von Givisiez hat dafür einen Kredit von 800'000 Franken genehmigt. Die Brücke für Fussgänger und Radfahrer soll knapp 7 Millionen Franken kosten. Neben der Gemeinde Givisiez beteiligen sich auch die SBB, der Kanton Freiburg und der Bund finanziell am Projekt.

Gutes Jahr für LEM

23.05.2017

Die Firma konnte vor allem von der wachsenden Nachfrage nach umweltfreundlichen Fahrzeugen profitieren.

x

Gutes Jahr für LEM

23.05.2017

LEM, der Freiburger Hersteller von Elektronikkomponenten hat ein gutes Jahr hinter sich.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte LEM sowohl Umsatz als auch Gewinn steigern. Der Umsatz stieg um gut ein Prozent auf 265 Milliarden Franken. Der Gewinn sogar um 2,5 Prozent auf 55 Millionen Franken.

Gut lief das Geschäft für LEM insbesondere im Automobilsegment. Hier konnte die Firma von der wachsenden Nachfrage nach umweltfreundlichen Fahrzeugen profitieren.

(Bild: courtesy of LEM)

Neue Internetseite für Klassenpartnerschaften

22.05.2017

Deutschfreiburger Lehrer können ab Juni eine neue Internetplattform benutzen, um einfacher eine französischsprachige Partnerklasse...

x

Neue Internetseite für Klassenpartnerschaften

22.05.2017

Deutschfreiburger Lehrer können ab Juni eine neue Internetplattform benutzen, um einfacher eine französischsprachige Partnerklasse zu finden. Die Freiburger Erziehungs-Direktion hat das entsprechende Projekt vorgestellt. Damit können die Lehrer eine Partnerklasse finden, die ihren Wünschen entspricht - um zum Beispiel ein gemeinsames Lager zu organisieren. Seit dem laufenden Schuljahr ist es für Deutschfreiburger Klassen der zweiten Sekundarstufe obligatorisch, den Kontakt mit einer französischsprachigen Partnerklasse zu pflegen.

Zusätzliche Plätze für Behinderte

22.05.2017

Der Kanton Freiburg schafft statt rund 50 fast 200 neue Plätze für behinderte Menschen.

x

Zusätzliche Plätze für Behinderte

22.05.2017

Der Kanton schafft mehr Plätze für behinderte Menschen. Statt wie geplant rund 50 soll es fast 200 neue Plätze geben, teilt er mit.

Rund zwei Drittel davon sind Arbeitsplätze, bei einem Drittel handelt es sich um Wohnungen.

Die zusätzlichen Plätze kosten 7,5 Millionen Franken und sollen alle bis in drei Jahren geschaffen sein.

Freiburg soll Vermögenssteuern senken

22.05.2017

Davon könnten neben vermögenden Personen auch die KMU im Kanton profitieren, sagen zwei CVP-Grossräte.

x

Freiburg soll Vermögenssteuern senken

22.05.2017

Der Kanton Freiburg soll seine Vermögenssteuern senken. Das fordern die CVP-Grossräte Markus Bapst und Thomas Rauber in einem Vorstoss.

Auf Anfrage erklärten sie, kaum ein Kanton verlange auf Vermögen so hohe Steuern wie Freiburg. Dies müsse sich ändern. Davon könnten neben vermögenden Personen auch die KMU im Kanton profitieren.

Keine Einsprachen gegen Baugesuch

22.05.2017

Das neue Feuerwehrgebäude in Murten kann wie geplant gebaut werden.

x

Keine Einsprachen gegen Baugesuch

22.05.2017

Das neue Feuerwehrgebäude in Murten kann wie geplant gebaut werden.

Gegen das Baugesuch sind keine Beschwerden eingegangen. Das bestätigte die Präsidentin des Feuerwehrverbandes der Region Murten Katharina Thalmann auf Anfrage.

Die Bauarbeiten für das neue Feuerwehrgebäude sollen im Frühling 2018 beginnen. Die Eröffnung ist für den Herbst 2019 geplant. Das Gebäude soll 14 Millionen Franken kosten.

(Bild: ZVG)

Stadt Freiburg mit 7 Millionen Überschuss

22.05.2017

Die Stadt Freiburg schliesst das vergangene Jahr finanziell deutlich besser ab als erwartet.

x

Stadt Freiburg mit 7 Millionen Überschuss

22.05.2017

Die Stadt Freiburg schliesst das vergangene Jahr finanziell deutlich besser ab als erwartet.

Unter dem Strich hat sie sieben Millionen Franken mehr eingenommen als ausgegeben. Das sei hauptsächlich dank unvorhersehbaren Steuererträgen, so die Stadtregierung - zum Beispiel ausserordentliche Gewinne von Firmen.

Dank diesem Ergebnis steigt das Vermögen der Stadt auf 34 Millionen Franken an. Die Regierung will dieses in Zukunft vor allem für Bauprojekte verwenden, etwa die Neugestaltung des Bahnhofs und des Burgquartiers, oder für die Sport-Anlagen im St. Leonhard.

Grossräte wollen mehr Steuerabzüge

22.05.2017

Die Freiburger sollen mehr Krankenkassenprämien von den Steuern abziehen können.

x

Grossräte wollen mehr Steuerabzüge

22.05.2017

Die Freiburger sollen mehr Krankenkassenprämien von den Steuern abziehen können.

Das fordern 13 Grossräte aus allen politischen Lagern. In einem Vorstoss begründen sie ihre Forderung damit, dass die Krankenkassenprämien jedes Jahr steigen.

Die Steuerabzüge seien seit den Sparmassnahmen jedoch eingefroren, auf 4'380 Franken pro Erwachsener.

Die Grossräte wollen den Staatsrat damit beauftragen, die Abzüge wieder jedes Jahr den Prämien anzupassen

(Bild: ZVG)

Zivilschutzzentrum Schwarzenburg wieder offen

22.05.2017

Der Bund feiert die Neueröffnung des umgebauten Ausbildungszentrums Schwarzenburg.

x

Zivilschutzzentrum Schwarzenburg wieder offen

22.05.2017

Das Zivilschutzausbildungszentrum im bernischen Schwarzenburg ist fertig umgebaut. Heute wird es feierlich wiedereröffnet.

Unter anderem hat der Bund für gut 9 Millionen Franken das Schulungsgebäude modernisiert - und einen Teil der Unterkünfte in Büros umgebaut, heisst es in einer Mitteilung.

Neu bietet das Bundesamt für Bevölkerungsschutz die gesamte Zivilschutzausbildung in Schwarzenburg an. Dadurch sei dort die Zahl der Arbeitsplätze gestiegen - von 20 auf über 80. (Bild: BABS)

SP überlegt sich Rekurs

21.05.2017

Das Abstimmungsergebnis zum KGV-Gesetz ist noch nicht ganz definitiv.

x

SP überlegt sich Rekurs

21.05.2017

Das Abstimmungsergebnis zum KGV-Gesetz ist noch nicht ganz definitiv. Die SP überlegt sich einen Rekurs einzulegen.

Der Staatsrat und die Gebäudeversicherung hätten sich zu stark eingemischt in den Abstimmungskampf, so die SP. Unter anderem sei es nicht rechtens gewesen, dass ein E-Mail der Ja-Kampagne an alle Staatsangestellten verschickt worden sei.

Die SP kann ihren Rekurs einreichen, sobald das offizielle Abstimmungsresultat veröffentlicht worden ist.

Energiegesetz überzeugt Freiburger

21.05.2017

Die Freiburger haben sich deutlicher für das neue Energiegesetz ausgesprochen als der Rest der Schweiz.

x

Energiegesetz überzeugt Freiburger

21.05.2017

Die Freiburger haben sich deutlich für das neue Energiegesetz ausgesprochen.

Die Zustimmung lag bei 63 Prozent und damit höher als im schweizweiten Schnitt. Insgesamt nahmen 58 Prozent der Schweizer Stimmbürger das Gesetz an.

Das neue Energiegesetz hat das Ziel, den Stromverbrauch zu senken und erneuerbare Energien zu fördern.

(Bild: ZVG)

Gewerkschaften scheitern mit Angriff

21.05.2017

Die kantonale Gebäudeversicherung KGV bekommt ein neues Gesetz.

x

Gewerkschaften scheitern mit Angriff

21.05.2017

Die kantonale Gebäudeversicherung KGV bekommt ein neues Gesetz.

Rund 53 Prozent der Freiburger haben sich dafür ausgesprochen.

Mit dem neuen Gesetz sind Hausbesitzer künftig gegen mehr Schäden versichert.

Zudem kann die KGV die Löhne für ihre Angestellten neu selbst bestimmen. Sie muss sich also nicht mehr an die Löhne für das Staatspersonal halten.

Dieser Punkt war umstritten. Die Gewerkschaften hatten deswegen das Referendum ergriffen.

Die Stimmbeteiligung bei der Abstimmung lag mit 38 Prozent eher tief.

CVP baut Vorherrschaft aus

21.05.2017

In Wünnewil-Flamatt schnappt die CVP der SVP einen Sitz im Generalrat weg.

x

CVP baut Vorherrschaft aus

21.05.2017

In Wünnewil-Flamatt schnappt die CVP der SVP einen Sitz im Generalrat weg. Emil Pfammatter von der CVP hat bei einer Ersatzwahl am meisten Stimmen gemacht.

Damit baut die CVP ihre Vorherrschaft im Generalrat von Wünnewil-Flamatt aus. Sie kommt neu auf 11 der 50 Sitze.

Grosser Besucherandrang an der Museumsnacht

21.05.2017

17'000 Besucher waren am Samstagabend bei der Freiburger Museumsnacht mit dabei. Die Organisatoren sind zufrieden.

x

Grosser Besucherandrang an der Museumsnacht

21.05.2017

Mehr als 17'000 Menschen haben gestern Abend an der Freiburger Museumsnacht teilgenommen. Die Organisatoren sprechen von einem Erfolg. Insbesondere hätten viele Familien vom Angebot profitiert, schreiben sie in einer Mitteilung.

Am meisten Besucher verzeichneten die Museen im Burgquartier, gefolgt vom Naturhistorischen Museum und dem Botanischen Garten.

Insgesamt beteiligten sich 22 Museen und andere Anbieter an der Freiburger Museumsnacht. Diese fand dieses Jahr bereits zum neunten Mal statt.

Arbeiten am St. Leonard beginnen

19.05.2017

Im Freiburger St. Leonard haben erste Renovations-Arbeiten am Eishockey-Stadion begonnen.

x

Arbeiten am St. Leonard beginnen

19.05.2017

Im Freiburger St. Leonard haben erste Renovations-Arbeiten am Eishockey-Stadion begonnen.

Aktuell finden Boden-Untersuchungen für die Baustelle statt, bestätigt die Stadt Freiburg. Die Projektleitung, die sich um den Bau kümmert, wollte dazu nicht weiter Stellung nehmen. Mehr Informationen dazu gäbe es im Juli. Anfang Monat waren die Arbeiten im Amtsblatt publiziert worden. Bis im Herbst 2019 soll die Eishalle komplett renoviert werden. Die Halle soll danach rund 8500 Zuschauern Platz bieten. Kosten soll die Renovation rund 70 Millionen Franken.

Unterbruch zwischen Freiburg und Lausanne

19.05.2017

Die SBB sperren im Sommer 2018 einen Abschnitt auf der Strecke Freiburg-Lausanne komplett.

x

Unterbruch zwischen Freiburg und Lausanne

19.05.2017

Im Sommer 2018 erneuern die SBB einen Teil der Strecke Freiburg - Lausanne.
Während zwei Monaten wird der Abschnitt entlang dem Genfersee komplett gesperrt sein. Die Baukosten werden so 19 Millionen Franken günstiger, als wenn die SBB die Strecke nur teilweise gesperrt hätten. So kosten die Arbeiten noch 27 Millionen Franken.

Für die Reisenden zwischen Freiburg und Lausanne gibt es während dem Unterbruch Alternativrouten – die Fahrzeit verlängert sich aber um bis zu 30 Minuten.

Bild: Flickr.com

Die Groupe E setzt auf Elektro-Ladestationen

19.05.2017

Aus dem Projekt «Move» wird eine eigene Firma. Daran sollen sich auch andere Partner beteiligen können.

x

Die Groupe E setzt auf Elektro-Ladestationen

19.05.2017

Das Freiburger Energieunternehmen Groupe E gründet eine neue Firma. Das Projekt MOVE, das Ladestationen für Elektroautos baut, wird eine eigene Gesellschaft, schreibt die Groupe E in einer Mitteilung. Damit hofft sie, dass das Projekt sich als unabhängige Mobilitätsfirma etablieren kann. Daran sollen sich auch weitere Partner beteiligen können.

Als erstes soll Move neue Ladestationen für Elektroautos bauen. In den nächsten zwei Jahren sind dafür 10 Millionen Franken vorgesehen.

Bild: Pixabay

SBB bindet Romont besser an

19.05.2017

Von Freiburg aus fahren in Zukunft nicht mehr alle Züge direkt nach Lausanne.

x

SBB bindet Romont besser an

19.05.2017

Von Freiburg aus fahren in Zukunft nicht mehr alle Züge direkt nach Lausanne. Der Interregio, der jeweils um 26 nach fährt, hält bald auch in Romont und Palézieux.

Das sieht die SBB im neuen Fahrplan ab Dezember vor. Der Fahrplanwechsel bringt vor allem für die Westschweiz einige Änderungen. Für die Deutschschweiz sind die Änderungen überschaubar.

(Bild: ZVG)

öV-Tester sind streng mit TPF

19.05.2017

Der Regionalverkehr im Kanton Freiburg erhält vergleichsweise schlechte Noten.

x

öV-Tester sind streng mit TPF

19.05.2017

Der Regionalverkehr im Kanton Freiburg erhält vergleichsweise schlechte Noten.

Testkunden des Bundes gefallen die Fahrzeuge und Haltestellen in den meisten anderen Kantonen besser.

Für die Freiburger Verkehrsbetriebe TPF ist dies kein Grund zur Panik. Auf Anfrage hiess es, die Resultate aller Kantone lägen nahe beieinander, und die Kunden in Freiburg seien grossmehrheitlich zufrieden.

Die TPF würden aber auch versuchen, sich zu verbessern, etwa in puncto Sauberkeit.

Gericht verurteilt Schiesstand-Räuber

18.05.2017

Zwei Männer müssen für mehrere Jahre ins Gefängnis

x

Gericht verurteilt Schiesstand-Räuber

18.05.2017

Das Bezirksgericht in Freiburg hat zwei Männer verurteilt, welche in Corminboeuf Waffen aus einem Schiesstand gestohlen hatten. Sie müssen für sechseinhalb, beziehungsweise sieben Jahre ins Gefängnis.

Die beiden stahlen im Dezember 2013 insgesamt 33 Waffen. Die meisten von ihnen konnten nicht mehr gefunden werden. Wahrscheinlich wurden sie in Pariser Vororten verkauft. Die beiden Täter stammen von dort.

Die Männer wurden vom Gericht noch wegen weiteren Vergehen verurteilt. Unter anderem hatten sie ein Motorfahrrad gestohlen.

(Bild: ZVG)

Was darfs sein? - Ein weiteres Spital gerne!

18.05.2017

Die Aevis-Gruppe will eine Klinik in Biel kaufen.

x

Was darfs sein? - Ein weiteres Spital gerne!

18.05.2017

Die Freiburger Aevis Victoria-Gruppe will ein weiteres Privatspital kaufen: die Klinik Linde in Biel.

Aevis macht den Aktionären ein entsprechendes Angebot, steht in einer Mitteilung.

Im Moment besitzt die Gruppe 16 Spitäler.

 

Bild: ZVG

Parlament will Hausbesitzer nicht entlasten

18.05.2017

Der Eigenmietwert bleibt, wo er ist.

x

Parlament will Hausbesitzer nicht entlasten

18.05.2017

Hausbesitzer zahlen in Zukunft nicht weniger Steuern.

Das Freiburger Kantonsparlament ändert nichts am sogenannten Eigenmietwert.

Dieser war wegen der Sparmassnahmen der letzten Jahre um 10 Prozent angestiegen.

SVP und FDP wollten ihn wieder senken, schafften die nötige Mehrheit aber nicht.

1