News

Dringend Gesucht: Platz für Kulturgüter

24.06.2017

Die kantonalen Behörden stossen bereits jetzt an ihre Grenzen

x

Dringend Gesucht: Platz für Kulturgüter

24.06.2017

Der Kanton Freiburg ist weiterhin dringend auf der Suche nach einem Lagerraum für seine Kulturgüter.

Gestern ist bekannt geworden, dass das Gebäude der Firma Schumacher in Schmitten nicht geeignet ist. Der Kanton verzichtet deshalb auf den geplanten Kauf.

Nun brauche es aber umgehend neue Lösungen, sagt Kulturdirektor Jean-Pierre Siggen auf Anfrage. Kulturgüter würden bereits jetzt an nicht geeigneten Orten gelagert.

News

Party beim Justizrat

24.06.2017

Seit zehn Jahren überwacht er die Freiburger Gerichte.

x

Party beim Justizrat

24.06.2017

Der Justizrat des Kantons Freiburg hat sein 10-jähriges Jubiläum gefeiert.

2007 war der Justizrat im Rahmen der neuen Kantonsverfassung eingeführt worden. Seine Aufgabe ist es unter anderem, die Justizbehörden des Kantons zu kontrollieren.

In den letzten zehn Jahren habe sich der Justizrat bewährt, sagt dessen Präsident Adrian Urwyler auf Anfrage von RadioFr. Der Justizrat habe die Justiz weitergebracht.

(Bild: ZVG)

News

Bahnübergang in Neirivue ersetzt

23.06.2017

An diesem Übergang hatte sich vor vier Jahren ein schwerer Unfall ereignet.

x

Bahnübergang in Neirivue ersetzt

23.06.2017

Die TPF und die Gemeinde Haut-Intyamon haben am Vormittag eine neue Eisenbahnunterführung eingeweiht.

Die Unterführung ersetzt einen Bahnübergang im Ortsteil Neirivue. Dieser war vor vier Jahren in die Schlagzeilen geraten. Damals kam dort ein achtjähriger Junge unter den Zug. Er wurde getötet.

Die neue Unterführung kostete rund 2,5 Millionen Franken.

(Bild: TPF)

News

Kanton bricht Versprechen in Schmitten

23.06.2017

Er will das Gebäude der Buchbinderei Schumacher nun doch nicht kaufen.

x

Kanton bricht Versprechen in Schmitten

23.06.2017

Der Kanton will das Gebäude der Buchbinderei Schumacher in Schmitten nun doch nicht kaufen.

Dies schreiben die beiden Parteien in Mitteilungen.

Ursprünglich wollte der Kanton das Gebäude für rund 20 Millionen Franken erwerben. Er wollte dort einen Teil seiner Kulturgüter lagern.

Nun habe sich gezeigt, dass das Gebäude der Schumacher AG doch nicht geeignet sei, schreibt der Kanton. Er suche deshalb einen anderen Standort.

Die Schumacher AG zeigt sich in ihrer Mitteilung enttäuscht. Sie müsse nun neue Lösungen suchen, um die Zukunft der Firma zu sichern.

(Bild: Schumacher AG)

News

Aevis erneut gescheitert

23.06.2017

Aevis wollte die Bieler Privatklinik Linde kaufen.

x

Aevis erneut gescheitert

23.06.2017

Die Freiburger Aevis Victoria-Gruppe ist erneut gescheitert mit einem Übernahmeplan.

Aevis wollte die Bieler Privatklinik Linde kaufen. Sie wurde jedoch von der Zürcher Hirslanden-Gruppe überboten.

Wie Linde in einer Mitteilung schreibt, wären beide Gruppen gute Partner gewesen. Das Angebot der Hirslanden-Gruppe habe aber mehr überzeugt - unter anderem wegen dem besseren Preis.

Bereits Anfang Jahr war ein Übernahmeplan der Aevis-Gruppe gescheitert. Damals ging es um die Telemedizin-Firma Lifewatch.  

(Bild: ZVG)

News

Veterinäramt kämpft gegen Sauerbrut

23.06.2017

Die Seuche Sauerbrut droht sich bei den Bienen im Kanton Freiburg auszubreiten.

x

Veterinäramt kämpft gegen Sauerbrut

23.06.2017

Die Seuche Sauerbrut droht sich bei den Bienen im Kanton Freiburg auszubreiten.

Bisher habe es sieben Fälle im Sensebezirk gegeben, teilt das Amt für Veterinärwesen mit. Die Lage sei besorgniserregend. Man habe deshalb die Kontrollen verstärkt.

Alle betroffenen Bienenvölker sind sofort vernichtet worden.

Auch im Kanton Bern ist die Sauerbrut verbreitet: Dieses Jahr gab es dort bisher 69 Fälle.

(Bild: ZVG)

News

Zwei Millionen Franken Ersparnis

23.06.2017

Der Freiburger Stromversorger Groupe E freut sich, dass der Bundesrat den Wasserzins senken will.

x

Zwei Millionen Franken Ersparnis

23.06.2017

Der Freiburger Stromversorger Groupe E freut sich, dass der Bundesrat den Wasserzins senken will.

Er könne so zwei Millionen Franken pro Jahr sparen. Im Moment zahlt Groupe E laut eigenen Angaben rund acht Millionen Franken Wasserzins.

Das Geld geht an Kanton und Gemeinden dafür, dass die Groupe E öffentliche Gewässer für ihre Wasserkraftwerke nutzt. Der Kanton Freiburg teilt denn auch mit, dass ihm rund zwei Millionen Franken pro Jahr entgehen würden.

Der Bundesrat hatte gestern angekündigt, dass er die Wasserkraftwerke entlasten will, weil sie oft ein Verlustgeschäft sind.

News

Unerwünschte Sprayereien in Laupen

22.06.2017

Unbekannte haben die Polizeiwache im bernischen Laupen versprayt.

x

Unerwünschte Sprayereien in Laupen

22.06.2017

Unbekannte haben die Polizeiwache in Laupen versprayt. Es sei ein Sachschaden von mehreren tausend Franken entstanden, teilt die Kantonspolizei Bern mit.

Ihr zufolge war der Vorfall letzte Nacht der Zweite innert kurzer Zeit. Bereits am Osterwochenende sei die Polizeiwache in Laupen beschmiert worden

(Bild: ZVG)

News

Jö-Alarm im Papiliorama

22.06.2017

Erstmals sei in Kerzers ein Krabbenwaschbär geboren worden, schreibt Papiliorama in einer Mitteilung.

x

Jö-Alarm im Papiliorama

22.06.2017

Das Papiliorama in Kerzers meldet einen Zuchterfolg.

Erstmals sei in Kerzers ein Krabbenwaschbär geboren worden, schreibt Papiliorama in einer Mitteilung.

In Europa gibt es nur gerade zwei Zoos welche Krabbenwaschbären halten. Geburten sind relativ selten.

Krabbenwaschbären sind etwas kleiner als normale Waschbären. Sie leben in der Nähe von Gewässern und sind nachtaktiv.

(Bild: ZVG)

News

Oberämter werden Thema im Grossen Rat

22.06.2017

Das Freiburger Kantonsparlament reagiert auf die Unstimmigkeiten im Oberamt des Saanebezirks.

x

Oberämter werden Thema im Grossen Rat

22.06.2017

Das Freiburger Kantonsparlament reagiert auf die Unstimmigkeiten im Oberamt des Saanebezirks.

Es will schnellstmöglich über die Befugnisse der Oberamtmänner diskutieren. Bereits im September soll ein Vorstoss in den Grossen Rat kommen.

Dieser Vorstoss fordert unter anderem, dass die Oberamtmänner Personal einstellen dürfen. Momentan entscheidet der Kanton, wer in den Oberämtern arbeitet.

(Bild: www.fr.ch)

News

Gestohlene Schilder, betrunken, ohne Permis

22.06.2017

Die Freiburger Polizei hat einen Autofahrer geschnappt, der gleich aus mehreren Gründen nicht hätte fahren dürfen.

x

Gestohlene Schilder, betrunken, ohne Permis

22.06.2017

Die Freiburger Polizei hat einen Autofahrer geschnappt, der gleich aus mehreren Gründen nicht hätte fahren dürfen.

In einer Mitteilung schreibt die Polizei, ihr sei der Mann gestern Abend in Courgevaux aufgefallen. Er sei mit gestohlenen Kontrollschildern unterwegs gewesen. Später habe die Polizei zudem festgestellt, dass der Mann angetrunken war und keinen Führerschein hatte.

Die Polizei hat den Autofahrer angezeigt.

News

Grosser Rat für längere Ladenöffnungszeiten

22.06.2017

Am Samstag soll im Kanton Freiburg erst um 17 Uhr Ladenschluss sein.

x

Grosser Rat für längere Ladenöffnungszeiten

22.06.2017

Am Samstag soll im Kanton Freiburg erst um 17 Uhr Ladenschluss sein.

Der Grosse Rat hat zugestimmt, die Ladenöffnungszeiten um eine Stunde zu verlängern. Die Mehrheit befand, die Läden in Freiburg seien gegenüber den Läden in den Nachbarkantonen benachteiligt.

Die Linken blitzten mit dem Argument ab, die Angestellten würden leiden, wenn sie samstags länger arbeiten müssten.

Die Kantonsregierung hat nun ein Jahr Zeit, um das Gesetz zu ändern.

News

Wegen Hitze: Mühleberg drosselt Leistung

22.06.2017

Grund dafür ist das warme Aarewasser.

x

Wegen Hitze: Mühleberg drosselt Leistung

22.06.2017

Das Atomkraftwerk in Mühleberg produziert seit dem Morgen weniger Strom.

Grund dafür ist die Hitze, sagt die Betreiberin BKW auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

Das Kraftwerk in Mühleberg wird mit Aarewasser gekühlt. Hat die Aare eine Temperatur von über 20,5 Grad, dann muss das Kraftwerk seine Leistung drosseln.

(Bild: ZVG)

News

Regierung will Landwirtschaft untersuchen

22.06.2017

Dabei geht es unter anderem um die Leistungen im Bereich des Tourismus.

x

Regierung will Landwirtschaft untersuchen

22.06.2017

Die Leistungen der Landwirtschaft im Kanton Freiburg sollen genauer untersucht werden. Dies schreibt die Freiburger Kantonsregierung, als Antwort auf einen Vorstoss aus dem Parlament.

Unklar sei etwa die Bedeutung der Landwirtschaft im Tourismusbereich, mit den Buvetten, Alpabzügen und Terroir-Produkten.

Ebenfalls genauer untersuchen möchte der Staatsrat die Leistungen der Landwirtschaft im Bereich Ökologie.

Im Kanton Freiburg arbeiten rund 8 Prozent der Beschäftigten in der Landwirtschaft. Vergangenes Jahr wurden Produkte im Wert von gut 700 Millionen Franken produziert.

(Bild: Schweizerischer Bauernverband / ZVG)

News

Neuer Chef für die Kantonspolizei Freiburg

21.06.2017

Gendarmeriechef Philippe Allain wird neuer Kommandant der Freiburger Kantonspolizei.

x

Neuer Chef für die Kantonspolizei Freiburg

21.06.2017

Die Kantonspolizei Freiburg hat einen neuen Kommandanten.

Der Staatsrat hat Philippe Allain ernannt, bisheriger Gendarmeriechef der Freiburger Polizei. Er ersetzt Anfang nächstes Jahr Pierre Schuwey, der in den Ruhestand tritt.

Philippe Allain ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist 41, und wird damit laut dem Staatsrat zum jüngsten Polizeikommandanten der Schweiz.

News

Die tote Wölfin ist identifiziert

21.06.2017

Der Verdacht ist bestätigt: Bei der toten Wölfin aus Jaun handelt es sich um das Weibchen F13.

x

Die tote Wölfin ist identifiziert

21.06.2017

Die tote Wölfin aus Jaun ist identifiziert. Genetische Analysen haben ergeben, dass es sich um das Weibchen F13 handelt. Damit hätten sich Vermutungen bestätigt, teilen die Freiburger Behörden mit.

Die Wölfin F13 war seit drei Jahren im Kanton Freiburg unterwegs und wurde vorletzte Woche vermutlich vergiftet. Zuletzt war die Wölfin mit dem Männchen M64 unterwegs. Wo er sich aufhält, ist nicht bekannt.

(Bild: ZVG)

News

Zahlen die Freiburger bald weniger Steuern?

21.06.2017

Die Freiburger SVP will die Einkommens- und die Vermögenssteuern senken.

x

Zahlen die Freiburger bald weniger Steuern?

21.06.2017

Die Freiburger SVP will die Steuern senken.

Parteipräsident Ruedi Schläfli und Fraktionschef Emanuel Waeber haben im Kantonsparlament einen Vorstoss eingereicht. Darin fordern sie fünf Prozent weniger Einkommenssteuern und 25 Prozent weniger Vermögenssteuern.

Die Rechnung des Kantons sei in den letzten Jahren gut ausgefallen. Dies rechtfertige die Steuersenkung, so die beiden Grossräte.

News

Schnellere Verfahren im Asylzentrum Guglera

21.06.2017

Das Ausreisezentrum Guglera wird ein Testzentrum für beschleunigte Asylverfahren.

x

Schnellere Verfahren im Asylzentrum Guglera

21.06.2017

Der Bund testet die beschleunigten Asylverfahren bald auch im Kanton Freiburg. Das Asylzentrum Guglera bei Giffers wird ab dem Sommer 2018 Teil des Pilotprojekts, nach dem Vorbild des Bundesasylzentrum in Zürich.

Das Ausreisezentrum Guglera wird mit einem Empfangszentrum in Neuenburg zusammenarbeiten, wie das Staatssekretariat für Migration mitteilt. Die beschleunigten Verfahren haben zum Ziel, dass 60 Prozent der Asylsuchenden innerhalb von knapp fünf Monaten einen Asylentscheid erhalten.

News

5 Franken Eintritt für das Licht-Festival

21.06.2017

Für die grosse Winterattraktion in Murten zahlen die Besucher künftig etwas.

x

5 Franken Eintritt für das Licht-Festival

21.06.2017

Für das Murten Licht-Festival zahlen die Besucher künftig Eintritt.

Die Organisatoren haben entschieden, fünf Franken pro Person zu verlangen. Davon ausgenommen sind Kinder und Anwohner.

Abgesperrt wird das Stedtli in Murten aber nicht, die Organisatoren zählen auf den guten Willen der Besucher.

Dank dem Eintritt soll das Licht-Festival nächsten Winter erstmals keinen Verlust mehr schreiben.

(Bild: Murten Licht-Festival)

News

Das Schulkreiswechseln wird einfacher

20.06.2017

Neu kommt der Kanton für die Kosten auf, welche anfallen wenn ein Schüler in einem anderen Schulkreis zur Schule geht.

x

Das Schulkreiswechseln wird einfacher

20.06.2017

Schüler können bald leichter zwischen verschiedenen Schulkreisen im Kanton Freiburg wechseln. Der Grosse Rat hat beschlossen, dass der Kanton neu die Kosten übernimmt wenn Schüler wegen der Sprache oder einem Förderprogramm in einem anderen Schulkreis zur Schule gehen wollen.

Bisher hatten die Wohngemeinden bis zu 7'000 Franken pro Schüler und Schuljahr bezahlt. Dass nun der Kanton dafür bezahlt, fand das Kantonsparlament. Bis in einem Jahr muss der Staatsrat einen Vorschlag machen, wie er den Auftrag des Staatsrats umsetzt.

News

Kein Vorstoss gegen strenge Bauregeln

20.06.2017

Landwirte können alte Ställe und Scheunen weiterhin nur in Ausnahmefällen zu Wohnungen umbauen.

x

Kein Vorstoss gegen strenge Bauregeln

20.06.2017

Landwirte können alte Ställe und Scheunen weiterhin nur in Ausnahmefällen zu Wohnungen umbauen.

Zwei Freiburger Grossräte haben entschieden, vorerst nichts gegen diese Regel zu unternehmen. Sie haben im Kantonsparlament einen Vorstoss zurückgezogen. Sie befanden, das Bundesparlament würde bereits überlegen, die Regel zu lockern.

Das nationale Raumplanungsgesetz erschwert derzeit Wohnungen ausserhalb von Bauzonen.

News

Bahnhofspläne im Süden des Kantons genehmigt

20.06.2017

Der Kanton Freiburg nimmt 14 Millionen Franken für den Bahnhof in Châtel-St-Denis in die Hand.

x

Bahnhofspläne im Süden des Kantons genehmigt

20.06.2017

Der Kanton Freiburg nimmt 14 Millionen Franken für den Bahnhof in Châtel-St-Denis in die Hand.

Mit dem Geld hebt er den dortigen Bahnübergang auf und versetzt die Kantonsstrasse. Das Kantonsparlament hat diesem Vorhaben zugestimmt.

Die Arbeiten sind nötig, weil die Freiburger Verkehrsbetriebe TPF den Bahnhof in Châtel-St-Denis neu bauen wollen.

(Bild: ZVG)

News

Weniger Geld aus dem Finanzausgleich

20.06.2017

Der Kanton Freiburg erhält im nächsten Jahr etwas weniger Geld aus dem Nationalen Finanzausgleich.

x

Weniger Geld aus dem Finanzausgleich

20.06.2017

Der Kanton Freiburg erhält im nächsten Jahr etwas weniger Geld aus dem Nationalen Finanzausgleich. Es sind noch gut 387 Millionen Franken - rund 10 Millionen weniger als in diesem Jahr. Das meldet die Eidgenössische Finanzverwaltung. Insgesamt sollen im nächsten Jahr gut 5 Milliarden Franken unter den Kantonen und dem Bund verschoben werden. Mit dem Finanzausgleich werden die ärmeren Kantone unterstützt - indem sie Geld von den reicheren Kantonen erhalten.

News

Weniger Abschüsse erlaubt

19.06.2017

Im Kanton Freiburg soll es wieder mehr Gämse geben. Der Staatsrat ergreift Massnahmen.

x

Weniger Abschüsse erlaubt

19.06.2017

Im Kanton Freiburg solle es wieder mehr Gämse geben. Aktuell schrumpfe der Bestand, vor allem wegen der Jagd, schreibt Freiburger Staatsrat in einer Mitteilung.

Um dem Trend entgegenzuwirken beschränkt er die Zahl der Gämsen, die geschossen werden dürfen.

Für die nächste Saison sind es 180, letzte Saison waren es noch über 260 Tiere.

(Bild: ZVG)

News

Politik unterstützt Olympia-Traum

19.06.2017

Die Olympia-Kandidatur „Sion 2026“ bekommt Schützenhilfe der Kantone Wallis, Waadt und Freiburg.

x

Politik unterstützt Olympia-Traum

19.06.2017

Die Olympia-Kandidatur „Sion 2026“ bekommt Schützenhilfe aus der Politik.

Die Kantone Wallis, Waadt und Freiburg haben ein Unterstützungskomitee gegründet. Darin vertreten sind Mitglieder der Kantonsregierungen, darunter der Freiburger Jean-Pierre Siggen.

Das Komitee soll den Verantwortlichen für die Kandidatur helfen, wenn es Gesetze braucht oder wenn Finanzfragen geklärt werden müssen.

„Sion 2026“ möchte die olympischen Winterspiele in die Westschweiz holen.

News

Die Hälfte der Freiburger Poststellen bedroht

19.06.2017

Für 24 von 56 Poststellen im Kanton sucht die Post eine Ersatzlösung, weil sie nicht mehr rentabel seien.

x

Die Hälfte der Freiburger Poststellen bedroht

19.06.2017

Die Schweizerische Post schliesst im Kanton Freiburg voraussichtlich 24 Poststellen. Ihr Status werde «überprüft», schreibt die Post. Das sind knapp die Hälfte aller 56 Poststellen im Kanton.

Anstelle der Poststellen plant die Post sogenannte Servicepunkte, wie etwa Postagenturen,  Brief- und Paketautomaten oder spezielle Zugangsstellen für Geschäftskunden. Für acht Filialen sieht die Post keinen Ersatz vor.

(Bild: Wikipedia)

News

Russen besuchen Armeetruppen in Freiburg

19.06.2017

Die russische Armee ist auf Inspektionsvisite im Kanton Freiburg.

x

Russen besuchen Armeetruppen in Freiburg

19.06.2017

Im Kanton Freiburg sind in nächster Zeit Mitglieder der russischen Armee unterwegs. Das teilte das Verteidigungsdepartement mit. Sie besuchen von heute bis Mittwoch Truppen - auch in anderen Kantonen der Westschweiz. Die Inspektionsgruppe könne sich frei bewegen, haben aber keinen Zugang zu heiklen Objekten. Als Mitglied der OSZE habe Russland das Recht, militärische Truppen anderer OSZE-Staaten zu besuchen. Dadurch soll gegenseitiges Vertrauen geschaffen werden. (Bild: zvg)

News

Schönes Wetter führt zu schönem Fest

19.06.2017

Die Turner in Düdingen sind zufrieden mit dem Kantonalen Turnfest.

x

Schönes Wetter führt zu schönem Fest

19.06.2017

Rund 2600 Turner sind an den letzten beiden Wochenenden nach Düdingen gereist, ans Kantonale Turnfest.

Ein Turnfest, welches erfolgreich verlief, sagen die Organisatoren auf Anfrage.

Geholfen habe insbesondere das schöne Wetter. Dieses habe zu einer guten Stimmung geführt und auch die gesamte Organisation vereinfacht.

Die Rechnung sei zwar noch nicht abgeschlossen. Die Organisatoren gehen aber auch finanziell von guten Zahlen aus.

(Bild: ZVG)

News

Freiburger Polizisten bei Einsatz verletzt

16.06.2017

Die Polizisten wollten laut einer Mitteilung einen 27-jährigen Mann kontrollieren.

x

Freiburger Polizisten bei Einsatz verletzt

16.06.2017

Bei einem Polizeieinsatz in Romont sind gestern Morgen zwei Polizisten verletzt worden.

Die Polizisten wollten laut einer Mitteilung einen 27-jährigen Mann kontrollieren. Dieser soll zuvor in einen Autounfall verwickelt gewesen sein.

Bei der Kontrolle habe der Mann einen Polizisten geschlagen. Und auch später beim Transport auf die Wache sei er aggressiv gewesen, schreibt die Polizei.

Gegen den Mann wird nun ermittelt.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

News

Kanton befragt untreue Patienten

16.06.2017

Ziel der Umfrage sei es, das Freiburger Spitalangebot gegebenenfalls zu verbessern.

x

Kanton befragt untreue Patienten

16.06.2017

Jedes Jahr lassen sich zahlreiche Freiburger in Spitälern ausserhalb des Kantons behandeln. Den Kanton kostete dies alleine im letzten Jahr knapp 80 Millionen Franken.

Die Gesundheitsdirektion will nun herausfinden, weshalb sich diese Patienten nicht im Freiburger Spital behandeln lassen. Sie verschickt dafür in den kommenden Tagen 5000 Fragebogen, steht in einer Mitteilung.

Ziel der Umfrage sei es, das Freiburger Spitalangebot gegebenenfalls zu verbessern.

(Bild: ZVG)

News

Bundesrat Bourgeois?

16.06.2017

Der Freiburger FDP-Nationalrat sagt, er überlege sich eine Kandidatur.

x

Bundesrat Bourgeois?

16.06.2017

Der Freiburger Nationalrat Jacques Bourgeois wird als möglicher Nachfolger von Bundesrat Didier Burkhalter gehandelt.

Die Freiburger FDP schreibt in einer Mitteilung, Bourgeois wäre ein geeigneter Kandidat. Er kenne sich einerseits bestens aus in der Bundespolitik, bringe anderseits aber auch menschliche Qualitäten mit.

Jacques Bourgeois selber sagt auf Anfrage von RadioFr., er überlege sich eine Kandidatur. Im Moment sei noch nichts entschieden.

Gestern hatte die Schweizer FDP ihre Bedingungen für mögliche Kandidaturen vorgestellt. So will sie insbesondere einen Kandidaten aus der Westschweiz oder dem Tessin.

News

Brand in Ferenbalm: Wohl technische Störung

15.06.2017

Die Berner Polizei hat die Ermittlungen abgeschlossen.

x

Brand in Ferenbalm: Wohl technische Störung

15.06.2017

Die Berner Polizei hat die Ermittlungen zum Brand eines Bauernhauses in Ferenbalm abgeschlossen.

Das Haus im Ortsteil Rizenbach war am Sonntag vor zwei Wochen komplett abgebrannt. Grund dafür war wahrscheinlich eine technische Störung an einem elektrischen Gerät, so die Polizei. Hinweise auf Brandstiftung gebe es keine.

Das Bauernhaus war komplett abgebrannt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren 100‘000 Franken.

(Bild: ZVG)

News

HFR-Leitung geht auf Wäschereipersonal ein

14.06.2017

Der Streik in der Wäscherei des Freiburger Spitals HFR ist vorbei.

x

HFR-Leitung geht auf Wäschereipersonal ein

14.06.2017

Der Streik in der Wäscherei des Freiburger Spitals HFR ist vorbei. Dies teilen das HFR und die Gewerkschaft VPOD mit.

Der Verwaltungsrat des HFR gehe auf die Forderungen des Wäschereipersonals ein.

Unter anderem verlangte es, dass das Spital eine Studie macht. Diese soll zeigen, ob die geplante Schliessung der Wäscherei wirklich nötig ist.

Der Streik hatte am Montagmorgen begonnen.

News

Museum ist interessiert an Wolf

14.06.2017

Das Naturhistorische Museum möchte den toten Freiburger Wolf in seine Sammlung aufnehmen.

x

Museum ist interessiert an Wolf

14.06.2017

Das Naturhistorische Museum möchte den toten Freiburger Wolf in seine Sammlung aufnehmen.

Ob der Zustand des Wolfes gut genug sei, um ihn zu präparieren, ist noch nicht klar.  Aber auch das Skelett oder der Schädel seien für das Museum von Interesse. Dies sagte Peter Wandeler, Museums-Direktor auf Anfrage von RadioFr.

Der Wolf wurde am vergangenen Wochenende in Jaun gefunden. Er wurde wahrscheinlich vergiftet.

News

Radfest im Sensebezirk

13.06.2017

Problemlose Tour de Suisse Etappe im Sensebezirk. (Bild:Wikipedia)

x

Radfest im Sensebezirk

13.06.2017

Die heutige Etappe von Bern nach Villars-sur-Ollon führte die Tour de Suisse auch durch den Sensebezirk.

Laut der Freiburger Kantonspolizei gab es bei der Durchführung der Etappe keine Probleme in der Region.

News
|

Mehrere Einsprachen gegen Birch-Luggiwil

13.06.2017

Gegen die geplante Verbindungsstrasse Birch-Luggiwil in Düdingen gibt es Widerstand.

x

Mehrere Einsprachen gegen Birch-Luggiwil

13.06.2017

Gegen die Verbindungsstrasse Birch-Luggiwil in Düdingen gibt es Widerstand.

Umweltverbände teilen mit, sie hätten Einsprache eingelegt. Zudem gaben zwei Landwirte gegenüber RadioFr. an, dass auch sie sich wehren.

Die Einsprachefrist lief gestern ab. Das Bundesamt für Strassen weiss laut eigenen Angaben aber erst nächste Woche, wie viele Einsprachen es gesamthaft gab.

Die Verbindungsstrasse Birch-Luggiwil soll ein zusätzlicher Anschluss an die Autobahn in Düdingen werden.

(Bild: ZVG)

News

Südafrikaner übertrumpft Freiburger

13.06.2017

Der Freiburger Fritz Glauser wird nicht Präsident des Weltbauernverbands.

x

Südafrikaner übertrumpft Freiburger

13.06.2017

Der Freiburger Fritz Glauser wird nicht Präsident des Weltbauernverbands.

Er hat die Wahl knapp verpasst. Ein Konkurrent aus Südafrika setzte sich mit zwei Stimmen Vorsprung durch, wie Fritz Glauser RadioFr. mitteilte. Die Wahl fand im finnischen Helsinki statt.

Fritz Glauser ist Präsident des Freiburger Bauernverbands und Vize-Präsident des Schweizerischen Bauernverbands.

News

Ursachen bleiben im Dunkeln

13.06.2017

Wie es zum Grossbrand in der Getreidemühle von Cousset im Broyebezirk kam, ist nach wie vor unklar.

x

Ursachen bleiben im Dunkeln

13.06.2017

Wie es zum Grossbrand in der Getreidemühle von Cousset im Broyebezirk kam, bleibt unklar.

Die Kantonspolizei Freiburg hat nicht herausgefunden, ob der Brand absichtlich gelegt wurde oder ob er eine technische Ursache hatte. Sie habe zahlreiche Personen befragt und Untersuchungen durchgeführt – ohne Ergebnis, teilt die Polizei mit.

Die Staatsanwaltschaft stellt die Untersuchung deshalb vorerst ein.

Der Grossbrand hatte die Getreidemühle von Cousset letzten Sommer komplett zerstört.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

News

Im Spital wird weiter gestreikt

13.06.2017

Ein Teil der Wäschereimitarbeiter will auch heute nicht arbeiten.

x

Im Spital wird weiter gestreikt

13.06.2017

Der Streik im Freiburger Kantonsspital geht weiter.

Man habe sich dazu entschieden, den Streik heute fortzuführen, sagt die Gewerkschaft VPOD auf Anfrage von RadioFr.

Morgen wollen die Streikenden dann eine Pause einlegen. Der Verwaltungsrat will ihnen dann einen neuen Vorschlag machen.  

Seit gestern Morgen streikt ein Teil der Mitarbeiter der Wäscherei. Sie wehren sich dagegen, dass das HFR die Wäschereien in Freiburg und Tafers schliessen will.

News

Grosse Panne bei den Freiburger Nachrichten

13.06.2017

Viele Abonnenten müssen heute auf ihre Zeitung verzichten.

x

Grosse Panne bei den Freiburger Nachrichten

13.06.2017

Die Freiburger Nachrichten sind heute Morgen vielerorts nicht ausgeliefert worden.

Grund dafür sei ein Stromausfall im Druckzentrum in Bern, steht in einer Mitteilung. Rund die Hälfte der Zeitungen konnte nicht rechtzeitig gedruckt werden. Die betroffenen Abonnenten erhalten sie deshalb erst morgen.

Nebst den Freiburger Nachrichten sind auch andere Zeitungen betroffen. Etwa die Berner Zeitung oder die Liberté.

News

Kopf einer Vandalenbande muss hinter Gitter

12.06.2017

80 Delikte in vier Monaten, darunter Raub und Brandstiftung. Das Bezirksgericht See machte vier jungen Männern den Prozess.

x

Kopf einer Vandalenbande muss hinter Gitter

12.06.2017

Das Bezirksgericht See schickt einen jungen Mann für ein halbes Jahr ins Gefängnis - unter anderem wegen Raub und Brandstiftung.

Zusammen mit drei Kollegen musste er sich beim Prozess in Murten für rund 80 Delikte verantworten - begangen 2014, innerhalb von vier Monaten.

In dieser Zeit hatte die Gruppe in wechselnder Besetzung einen überdachten Grillplatz angezündet, eine Frau ausgeraubt, einen Mann mit Paintballkugeln angegriffen - und vor allem immer wieder Autoscheiben eingeschlagen.

Wie die restlichen Angeklagten erhielt der Mann überdies eine bedingte Freiheitstrafe - mit einer Probezeit von fünf Jahren.

(Bild: ZVG)

News

Wolf ist wahrscheinlich vergiftet worden

12.06.2017

In Jaun wurden nebst dem Wolf noch weitere tote Tiere gefunden.

x

Wolf ist wahrscheinlich vergiftet worden

12.06.2017

Der tote Wolf von Jaun ist wahrscheinlich vergiftet worden.

Dies zeigen erste Untersuchungsergebnisse, schreibt die Freiburger Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung.

Nebst dem Wolf seien in Jaun in den vergangenen Tagen auch sechs Füchse, ein Rotmilan und ein Dachs tot gefunden worden.

Die Staatsanwaltschaft schreibt weiter, sie ermittle gegen eine bestimmte Person. Diese weise jede Schuld von sich.

(Bild: ZVG)

News

Reformierte Kirche hat gut gewirtschaftet

12.06.2017

Einen Teil des Überschusses lässt sie minderjährigen Asylsuchenden zugutekommen.

x

Reformierte Kirche hat gut gewirtschaftet

12.06.2017

Die Reformierte Kirche des Kantons Freiburg hat vergangenes Jahr schwarze Zahlen geschrieben. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von rund 50‘000 Franken, steht in einer Mitteilung.

Von diesem Überschuss profitieren unter anderem minderjährige Asylsuchende im Kanton. Die Reformierte Kirche will einen Teil des Geldes in deren Rechtsberatung investieren.

(Bild: picswiss.ch)

News

Brand in Guggisberg bleibt ungeklärt

12.06.2017

Doe Polizei konnte die Ursache des Brandes nicht mehr rekonstruieren.

x

Brand in Guggisberg bleibt ungeklärt

12.06.2017

Der Brand eines Bauernhauses in Guggisberg bleibt ungeklärt.

Das Haus brannte Anfang Februar bis auf die Grundmauern nieder. Mittlerweile hat die Polizei die Ermittlungen abgeschlossen. Aufgrund der grossen Zerstörung kann die Ursache des Brandes jedoch nicht mehr ermittelt werden, teilt die Polizei mit.

Beim Brand wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren 100‘000 Franken.

(Bild: ZVG)

News

Streik im Kantonsspital

12.06.2017

In der Wäscherei des Freiburger Spitals stehen seit 6 Uhr die Maschinen still.

x

Streik im Kantonsspital

12.06.2017

In der Wäscherei des Freiburger Spitals stehen die Maschinen still. Das Personal streikt seit 6 Uhr. Das zeigte ein Augenschein vor Ort.

Mit dem Streik protestiert das Personal dagegen, dass die HFR-Direktion die hauseigene Wäscherei schliessen will. Es will so lange nicht arbeiten, bis die Direktion bereit ist, eine Studie zu machen dazu, ob es nicht eine andere Lösung gäbe.

Von der Schliessung wären rund 30 Angestellte betroffen.

News

Grossaufmarsch am Feldschiessen

12.06.2017

Das schöne Wetter hat am Wochenende tausende Schützen sowie viele Feierwillige an die Feldschiessen gelockt.

x

Grossaufmarsch am Feldschiessen

12.06.2017

Das schöne Wetter hat am Wochenende tausende Schützen sowie viele Feierwillige an die Feldschiessen im See- und Sensebezirk gelockt.

In Giffers-Tentlingen waren laut den Organisatoren rund 2'000 Schützen am Start. Schützenkönig wurde Heinrich Gugler aus Rechthalten.

Das Feldschiessen des Seebezirks ging in der bernischen Nachbarsgemeinde Gümmenen über die Bühne. Es zählte rund 1'500 Schützen. Gesiegt hat Martin Trüssel aus Murten.

News

Katholische Körperschaft mit hohem Gewinn

11.06.2017

Das kantonale Organ der katholischen Pfarreien Freiburgs präsentiert schwarze Zahlen.

x

Katholische Körperschaft mit hohem Gewinn

11.06.2017

Das kantonale Organ der katholischen Pfarreien Freiburgs präsentiert schwarze Zahlen:

Die katholische kirchliche Körperschaft hat letztes Jahr fast eine halbe Million Franken mehr eingenommen als ausgegeben. Budgetiert war eigentlich eine ausgeglichene Rechnung.

Zum einen fielen die Steuereinnahmen deutlich höher aus als vorgesehen, hiess es an der Versammlung. Zum andern musste die Körperschaft vielerorts weniger ausgeben als angenommen.

Vom Überschuss profitieren unter anderem die Pfarreien. Aber auch die Mitarbeiter erhielten eine einmalige Prämie.

News

Toter Wolf in Jaun entdeckt

10.06.2017

Der Behörden ermitteln derzeit in alle Richtungen.

x

Toter Wolf in Jaun entdeckt

10.06.2017

In Im Fang bei Jaun ist gestern Nachmittag ein toter Wolf gefunden worden.

Es handle sich um ein erwachsenes Weibchen, schreiben die kantonalen Behörden in einer Mitteilung. Um was für einen Wolf es sich handele sei aber noch nicht klar.

Auch die Umstände des Todes seien völlig offen, so die Behörden. Der Kadaver des Wolfes wird deshalb nun in Bern weiter untersucht.

Die Freiburger Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet.

(Bild: ZVG)

News

Peng!

10.06.2017

Am Freitag sind die beiden Deutschfreiburger Feldschiessen eröffnet worden.

x

Peng!

10.06.2017

In Gümmenen sowie in Giffers und Tentlingen sind am Abend die beiden Deutschfreiburger Feldschiessen eröffnet worden.

An den beiden Orten werden am Wochenende rund 4000 Schützen erwartet - dazu zahlreiche Festbesucher.

Bei der Eröffnung des Sensler Feldschiessens mit war Verteidigungsminister Guy Parmelin. Für ihn ist das Feldschiessen eine Schweizer Tradition.

(Bild: Feldschiessen Sense)

News

www.fr.ch wird komplett überarbeitet

09.06.2017

So soll die Seite künftig interaktiver werden.

x

www.fr.ch wird komplett überarbeitet

09.06.2017

Der Kanton Freiburg plant einen komplett neuen Internetauftritt. Er hat im heutigen Amtsblatt einen entsprechenden Auftrag ausgeschrieben.

Die aktuelle Seite www.fr.ch ist rund 10 Jahre alt. Sie muss deshalb technisch überarbeitet werden, heisst es bei der Staatskanzlei auf Anfrage.

So soll die Seite künftig interaktiver werden. Damit der Staat mehr Dienstleistungen übers Internet anbieten kann.

Die neue Seite soll in einem Jahr fertig sein. Der Kanton rechnet mit Kosten im fünfstelligen Bereich.

(Bild: Screenshot www.fr.ch)

News

Die heissen Marroni sind zurück in Freiburg

09.06.2017

Die Stadt hat dafür einen Standplatz ausgeschrieben.

x

Die heissen Marroni sind zurück in Freiburg

09.06.2017

Im kommenden Winter könnte es in der Stadt Freiburg wieder einen Marroni-Stand geben.

Die Stadt hat dafür einen Standplatz ausgeschrieben, schreibt sie in einer Mitteilung. In der Nähe des Python-Platzes.

Vergangenen Winter gab es in der Stadt Freiburg keinen Marroni-Stand. Die Stadt hatte keinem Betreiber eine Bewilligung erteilt.

(Bild: ZVG)

News

"Fribourg Plage" ist bewilligt

09.06.2017

Die Veranstaltung startet am kommenden Donnerstag im Burgquartier.

x

"Fribourg Plage" ist bewilligt

09.06.2017

Der Stadtstrand „Fribourg Plage“ kann in diesem Jahr stattfinden.

Die Einsprachen gegen die Veranstaltung wurden zurückgezogen, bestätigt die Stadt auf Anfrage.

Die Organisatoren mussten dafür einige kleine Änderungen am Projekt machen. So schliesst der Strand am Wochenende um 23.30 Uhr.

Der Stadtstrand wird damit ab dem kommenden Montag aufgebaut - auf der Terrasse über den Arkaden. Offen ist er dann bis Mitte August.

(Bild: ZVG)

News

Leiche im Neuenburgersee gefunden

09.06.2017

Beim Toten handelt es sich um einen 28-jährigen Mann aus der Stadt Freiburg. (Bild: www.estavayer-payerne.ch)

x

Leiche im Neuenburgersee gefunden

09.06.2017

Die Freiburger Polizei hat am Abend im Neuenburgersee eine Leiche gefunden.

Dies in der Nähe von Portalban, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Zur Todesursache und den Umständen machte die Polizei keine weiteren Angaben.

Beim Toten handelt es sich um einen 28-jährigen Mann aus der Stadt Freiburg. Er war seit vergangenem Dienstag vermisst worden.

News

Dem Baugewerbe sei Dank

08.06.2017

Im Mai verringerte sie sich die Freiburger Arbeitslosenquote von 2,7 auf 2,4 Prozent.

x

Dem Baugewerbe sei Dank

08.06.2017

Die Arbeitslosigkeit im Kanton Freiburg sinkt. Im Mai verringerte sie sich die Arbeitslosenquote von 2,7 auf 2,4 Prozent. Dies zeigen neue Zahlen des Amts für den Arbeitsmarkt.

Der Rückgang ist in erster Linie saisonal bedingt: Auf den Baustellen gehen die Arbeiten langsam wieder los. Aber auch im Vergleich zum Vorjahr gab es weniger Arbeitslose.

Den gleichen Trend gibt es im Rest der Schweiz. Die nationale Arbeitslosenquote sank auf 3,1 Prozent.

(Bild: ZVG)

News

Weniger Geld für Freiburger Zweisprachigkeit

08.06.2017

Grund dafür sind die Sparmassnahmen beim Bund.

x

Weniger Geld für Freiburger Zweisprachigkeit

08.06.2017

Der Kanton Freiburg erhält in den kommenden Jahren weniger Geld vom Bund für die Förderung der Zweisprachigkeit.

Pro Jahr sind es noch 250‘000 Franken, schreibt die Staatskanzlei. Dies ist etwa ein Drittel weniger als in den letzten Jahren. Grund dafür sind die Sparmassnahmen beim Bund.

Das Geld fliesst in verschiedene Projekte in den Bereichen Kultur und Bildung. Unterstützt werden etwa das Freiburger Filmfestival und die Universität.

News

Den Stall umbauen soll schwierig bleiben

08.06.2017

Die Kantonsregierung spricht sich gegen lockerere Regeln aus.

x

Den Stall umbauen soll schwierig bleiben

08.06.2017

Alte Ställe und Scheunen sollen auch in Zukunft nur in Ausnahmefällen zu Wohnungen umgebaut werden können.

Die Freiburger Kantonsregierung will die Regeln ausserhalb der Bauzonen nicht lockern. Sie ist gegen einen Vorstoss aus dem Parlament zu diesem Thema.

Ziel der Raumplanung sei es, Baugebiet und Nichtbaugebiet strikte zu trennen. Es sei deshalb nicht sinnvoll, ausserhalb der Bauzonen neue Wohnungen zu errichten. Dies würde zu einer zusätzlichen Zersiedelung führen, so die Kantonsregierung.

Der Vorstoss geht nun ans Parlament.

(Bild: ZVG)

News

Wäschereipersonal streikt ab Montag

08.06.2017

In der Wäscherei des Freiburger Spitals HFR stehen kommende Woche die Maschinen still.

x

Wäschereipersonal streikt ab Montag

08.06.2017

In der Wäscherei des Freiburger Spitals HFR stehen am Montag die Maschinen still.

Das Personal wolle streiken, kündigt Gewerkschaft VPOD an. Wie lange der Streik daure, entscheide das Personal jeweils am Abend.

Die HFR-Direktion will die hauseigene Wäscherei schliessen und auslagern. Das Personal versucht darüber zu verhandeln. Letzte Woche sind Gespräche ergebnislos zu Ende gegangen.

News

Gümmenen: Saaneviadukt wird komplett saniert

08.06.2017

Die Züge werden so pünktlicher und schneller.

x

Gümmenen: Saaneviadukt wird komplett saniert

08.06.2017

Der Saaneviadukt bei Gümmenen wird in den kommenden Jahren umfassend saniert. Zudem wird die Strecke auf zwei Spuren verbreitert.

Laut dem Bahnunternehmen BLS können die Züge dank der neuen Doppelspur besser kreuzen. Sie werden so pünktlicher und schneller.

Die Arbeiten am Viadukt kosten insgesamt 45 Millionen Franken. Läuft alles nach Plan, sind sie 2021 abgeschlossen.

(Bild: BLS AG)

News

Willkommen, Clavaleyres!

07.06.2017

Das Berner Kantonsparlament hat einem Kantonswechsel zu Freiburg grundsätzlich zugestimmt.

x

Willkommen, Clavaleyres!

07.06.2017

Der Kantonswechsel der Berner Gemeinde Clavaleyres zu Freiburg hat eine wichtige Hürde genommen. Das Berner Kantonsparlament hat deutlich zugestimmt, dass darüber abgestimmt werden kann.

Der Weggang von Clavaleyers wurde im Rat zwar von links bis rechts bedauert. Schliesslich sei es aber die vernünftigste Lösung, wurde argumentiert.

Clavaleyres möchte mit der Stadt Murten fusionieren. Dazu wird es nun Volksabstimmungen geben - in beiden Kantonen.

(Bild: Gemeinde Clavaleyres)

News

Das Sensler Museum erfindet sich neu

07.06.2017

Ziel ist es, dass das Sensler Museum zu einer Art Gedächtnis des Sensebezirkes wird.

x

Das Sensler Museum erfindet sich neu

07.06.2017

Das Sensler Museum in Tafers will sich strategisch neu ausrichten. Dies schreibt der Stiftungsrat in einer Mitteilung.

Ziel ist es, dass das Sensler Museum zu einer Art Gedächtnis des Sensebezirkes wird.

Dafür will es unter anderem seine Sammeltätigkeit besser regeln. Bis jetzt habe man eher zufällig gesammelt, so der Stiftungsrat.

1

Kontakt: info(at)radiofr.ch Tel.: 026/351 50 10

Nachrichten

[24.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[23.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[23.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[23.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[23.06.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[22.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[22.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[22.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[22.06.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[21.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[21.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[21.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[21.06.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[20.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[20.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[20.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[20.06.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[19.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[19.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[19.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[19.06.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[18.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[18.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[18.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[17.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[17.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[17.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[16.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[16.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[16.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[16.06.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[15.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[15.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[15.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[14.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[14.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[14.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[14.06.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[13.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[13.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[13.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[13.06.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[12.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[12.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[12.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[12.06.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[11.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[11.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[11.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[10.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[10.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[10.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[09.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[09.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[09.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[09.06.2017]06 Uhr Nachrichten
play
[08.06.2017]18 Uhr Nachrichten
play
[08.06.2017]13 Uhr Nachrichten
play
[08.06.2017]08 Uhr Nachrichten
play
[08.06.2017]06 Uhr Nachrichten
play
1

News Region

Dringend Gesucht: Platz für Kulturgüter

24.06.2017

Die kantonalen Behörden stossen bereits jetzt an ihre Grenzen

x

Dringend Gesucht: Platz für Kulturgüter

24.06.2017

Der Kanton Freiburg ist weiterhin dringend auf der Suche nach einem Lagerraum für seine Kulturgüter.

Gestern ist bekannt geworden, dass das Gebäude der Firma Schumacher in Schmitten nicht geeignet ist. Der Kanton verzichtet deshalb auf den geplanten Kauf.

Nun brauche es aber umgehend neue Lösungen, sagt Kulturdirektor Jean-Pierre Siggen auf Anfrage. Kulturgüter würden bereits jetzt an nicht geeigneten Orten gelagert.

Party beim Justizrat

24.06.2017

Seit zehn Jahren überwacht er die Freiburger Gerichte.

x

Party beim Justizrat

24.06.2017

Der Justizrat des Kantons Freiburg hat sein 10-jähriges Jubiläum gefeiert.

2007 war der Justizrat im Rahmen der neuen Kantonsverfassung eingeführt worden. Seine Aufgabe ist es unter anderem, die Justizbehörden des Kantons zu kontrollieren.

In den letzten zehn Jahren habe sich der Justizrat bewährt, sagt dessen Präsident Adrian Urwyler auf Anfrage von RadioFr. Der Justizrat habe die Justiz weitergebracht.

(Bild: ZVG)

Bahnübergang in Neirivue ersetzt

23.06.2017

An diesem Übergang hatte sich vor vier Jahren ein schwerer Unfall ereignet.

x

Bahnübergang in Neirivue ersetzt

23.06.2017

Die TPF und die Gemeinde Haut-Intyamon haben am Vormittag eine neue Eisenbahnunterführung eingeweiht.

Die Unterführung ersetzt einen Bahnübergang im Ortsteil Neirivue. Dieser war vor vier Jahren in die Schlagzeilen geraten. Damals kam dort ein achtjähriger Junge unter den Zug. Er wurde getötet.

Die neue Unterführung kostete rund 2,5 Millionen Franken.

(Bild: TPF)

Kanton bricht Versprechen in Schmitten

23.06.2017

Er will das Gebäude der Buchbinderei Schumacher nun doch nicht kaufen.

x

Kanton bricht Versprechen in Schmitten

23.06.2017

Der Kanton will das Gebäude der Buchbinderei Schumacher in Schmitten nun doch nicht kaufen.

Dies schreiben die beiden Parteien in Mitteilungen.

Ursprünglich wollte der Kanton das Gebäude für rund 20 Millionen Franken erwerben. Er wollte dort einen Teil seiner Kulturgüter lagern.

Nun habe sich gezeigt, dass das Gebäude der Schumacher AG doch nicht geeignet sei, schreibt der Kanton. Er suche deshalb einen anderen Standort.

Die Schumacher AG zeigt sich in ihrer Mitteilung enttäuscht. Sie müsse nun neue Lösungen suchen, um die Zukunft der Firma zu sichern.

(Bild: Schumacher AG)

Aevis erneut gescheitert

23.06.2017

Aevis wollte die Bieler Privatklinik Linde kaufen.

x

Aevis erneut gescheitert

23.06.2017

Die Freiburger Aevis Victoria-Gruppe ist erneut gescheitert mit einem Übernahmeplan.

Aevis wollte die Bieler Privatklinik Linde kaufen. Sie wurde jedoch von der Zürcher Hirslanden-Gruppe überboten.

Wie Linde in einer Mitteilung schreibt, wären beide Gruppen gute Partner gewesen. Das Angebot der Hirslanden-Gruppe habe aber mehr überzeugt - unter anderem wegen dem besseren Preis.

Bereits Anfang Jahr war ein Übernahmeplan der Aevis-Gruppe gescheitert. Damals ging es um die Telemedizin-Firma Lifewatch.  

(Bild: ZVG)

Veterinäramt kämpft gegen Sauerbrut

23.06.2017

Die Seuche Sauerbrut droht sich bei den Bienen im Kanton Freiburg auszubreiten.

x

Veterinäramt kämpft gegen Sauerbrut

23.06.2017

Die Seuche Sauerbrut droht sich bei den Bienen im Kanton Freiburg auszubreiten.

Bisher habe es sieben Fälle im Sensebezirk gegeben, teilt das Amt für Veterinärwesen mit. Die Lage sei besorgniserregend. Man habe deshalb die Kontrollen verstärkt.

Alle betroffenen Bienenvölker sind sofort vernichtet worden.

Auch im Kanton Bern ist die Sauerbrut verbreitet: Dieses Jahr gab es dort bisher 69 Fälle.

(Bild: ZVG)

Zwei Millionen Franken Ersparnis

23.06.2017

Der Freiburger Stromversorger Groupe E freut sich, dass der Bundesrat den Wasserzins senken will.

x

Zwei Millionen Franken Ersparnis

23.06.2017

Der Freiburger Stromversorger Groupe E freut sich, dass der Bundesrat den Wasserzins senken will.

Er könne so zwei Millionen Franken pro Jahr sparen. Im Moment zahlt Groupe E laut eigenen Angaben rund acht Millionen Franken Wasserzins.

Das Geld geht an Kanton und Gemeinden dafür, dass die Groupe E öffentliche Gewässer für ihre Wasserkraftwerke nutzt. Der Kanton Freiburg teilt denn auch mit, dass ihm rund zwei Millionen Franken pro Jahr entgehen würden.

Der Bundesrat hatte gestern angekündigt, dass er die Wasserkraftwerke entlasten will, weil sie oft ein Verlustgeschäft sind.

Unerwünschte Sprayereien in Laupen

22.06.2017

Unbekannte haben die Polizeiwache im bernischen Laupen versprayt.

x

Unerwünschte Sprayereien in Laupen

22.06.2017

Unbekannte haben die Polizeiwache in Laupen versprayt. Es sei ein Sachschaden von mehreren tausend Franken entstanden, teilt die Kantonspolizei Bern mit.

Ihr zufolge war der Vorfall letzte Nacht der Zweite innert kurzer Zeit. Bereits am Osterwochenende sei die Polizeiwache in Laupen beschmiert worden

(Bild: ZVG)

Jö-Alarm im Papiliorama

22.06.2017

Erstmals sei in Kerzers ein Krabbenwaschbär geboren worden, schreibt Papiliorama in einer Mitteilung.

x

Jö-Alarm im Papiliorama

22.06.2017

Das Papiliorama in Kerzers meldet einen Zuchterfolg.

Erstmals sei in Kerzers ein Krabbenwaschbär geboren worden, schreibt Papiliorama in einer Mitteilung.

In Europa gibt es nur gerade zwei Zoos welche Krabbenwaschbären halten. Geburten sind relativ selten.

Krabbenwaschbären sind etwas kleiner als normale Waschbären. Sie leben in der Nähe von Gewässern und sind nachtaktiv.

(Bild: ZVG)

Oberämter werden Thema im Grossen Rat

22.06.2017

Das Freiburger Kantonsparlament reagiert auf die Unstimmigkeiten im Oberamt des Saanebezirks.

x

Oberämter werden Thema im Grossen Rat

22.06.2017

Das Freiburger Kantonsparlament reagiert auf die Unstimmigkeiten im Oberamt des Saanebezirks.

Es will schnellstmöglich über die Befugnisse der Oberamtmänner diskutieren. Bereits im September soll ein Vorstoss in den Grossen Rat kommen.

Dieser Vorstoss fordert unter anderem, dass die Oberamtmänner Personal einstellen dürfen. Momentan entscheidet der Kanton, wer in den Oberämtern arbeitet.

(Bild: www.fr.ch)

Gestohlene Schilder, betrunken, ohne Permis

22.06.2017

Die Freiburger Polizei hat einen Autofahrer geschnappt, der gleich aus mehreren Gründen nicht hätte fahren dürfen.

x

Gestohlene Schilder, betrunken, ohne Permis

22.06.2017

Die Freiburger Polizei hat einen Autofahrer geschnappt, der gleich aus mehreren Gründen nicht hätte fahren dürfen.

In einer Mitteilung schreibt die Polizei, ihr sei der Mann gestern Abend in Courgevaux aufgefallen. Er sei mit gestohlenen Kontrollschildern unterwegs gewesen. Später habe die Polizei zudem festgestellt, dass der Mann angetrunken war und keinen Führerschein hatte.

Die Polizei hat den Autofahrer angezeigt.

Grosser Rat für längere Ladenöffnungszeiten

22.06.2017

Am Samstag soll im Kanton Freiburg erst um 17 Uhr Ladenschluss sein.

x

Grosser Rat für längere Ladenöffnungszeiten

22.06.2017

Am Samstag soll im Kanton Freiburg erst um 17 Uhr Ladenschluss sein.

Der Grosse Rat hat zugestimmt, die Ladenöffnungszeiten um eine Stunde zu verlängern. Die Mehrheit befand, die Läden in Freiburg seien gegenüber den Läden in den Nachbarkantonen benachteiligt.

Die Linken blitzten mit dem Argument ab, die Angestellten würden leiden, wenn sie samstags länger arbeiten müssten.

Die Kantonsregierung hat nun ein Jahr Zeit, um das Gesetz zu ändern.

Wegen Hitze: Mühleberg drosselt Leistung

22.06.2017

Grund dafür ist das warme Aarewasser.

x

Wegen Hitze: Mühleberg drosselt Leistung

22.06.2017

Das Atomkraftwerk in Mühleberg produziert seit dem Morgen weniger Strom.

Grund dafür ist die Hitze, sagt die Betreiberin BKW auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

Das Kraftwerk in Mühleberg wird mit Aarewasser gekühlt. Hat die Aare eine Temperatur von über 20,5 Grad, dann muss das Kraftwerk seine Leistung drosseln.

(Bild: ZVG)

Regierung will Landwirtschaft untersuchen

22.06.2017

Dabei geht es unter anderem um die Leistungen im Bereich des Tourismus.

x

Regierung will Landwirtschaft untersuchen

22.06.2017

Die Leistungen der Landwirtschaft im Kanton Freiburg sollen genauer untersucht werden. Dies schreibt die Freiburger Kantonsregierung, als Antwort auf einen Vorstoss aus dem Parlament.

Unklar sei etwa die Bedeutung der Landwirtschaft im Tourismusbereich, mit den Buvetten, Alpabzügen und Terroir-Produkten.

Ebenfalls genauer untersuchen möchte der Staatsrat die Leistungen der Landwirtschaft im Bereich Ökologie.

Im Kanton Freiburg arbeiten rund 8 Prozent der Beschäftigten in der Landwirtschaft. Vergangenes Jahr wurden Produkte im Wert von gut 700 Millionen Franken produziert.

(Bild: Schweizerischer Bauernverband / ZVG)

Neuer Chef für die Kantonspolizei Freiburg

21.06.2017

Gendarmeriechef Philippe Allain wird neuer Kommandant der Freiburger Kantonspolizei.

x

Neuer Chef für die Kantonspolizei Freiburg

21.06.2017

Die Kantonspolizei Freiburg hat einen neuen Kommandanten.

Der Staatsrat hat Philippe Allain ernannt, bisheriger Gendarmeriechef der Freiburger Polizei. Er ersetzt Anfang nächstes Jahr Pierre Schuwey, der in den Ruhestand tritt.

Philippe Allain ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist 41, und wird damit laut dem Staatsrat zum jüngsten Polizeikommandanten der Schweiz.

Die tote Wölfin ist identifiziert

21.06.2017

Der Verdacht ist bestätigt: Bei der toten Wölfin aus Jaun handelt es sich um das Weibchen F13.

x

Die tote Wölfin ist identifiziert

21.06.2017

Die tote Wölfin aus Jaun ist identifiziert. Genetische Analysen haben ergeben, dass es sich um das Weibchen F13 handelt. Damit hätten sich Vermutungen bestätigt, teilen die Freiburger Behörden mit.

Die Wölfin F13 war seit drei Jahren im Kanton Freiburg unterwegs und wurde vorletzte Woche vermutlich vergiftet. Zuletzt war die Wölfin mit dem Männchen M64 unterwegs. Wo er sich aufhält, ist nicht bekannt.

(Bild: ZVG)

Zahlen die Freiburger bald weniger Steuern?

21.06.2017

Die Freiburger SVP will die Einkommens- und die Vermögenssteuern senken.

x

Zahlen die Freiburger bald weniger Steuern?

21.06.2017

Die Freiburger SVP will die Steuern senken.

Parteipräsident Ruedi Schläfli und Fraktionschef Emanuel Waeber haben im Kantonsparlament einen Vorstoss eingereicht. Darin fordern sie fünf Prozent weniger Einkommenssteuern und 25 Prozent weniger Vermögenssteuern.

Die Rechnung des Kantons sei in den letzten Jahren gut ausgefallen. Dies rechtfertige die Steuersenkung, so die beiden Grossräte.

Schnellere Verfahren im Asylzentrum Guglera

21.06.2017

Das Ausreisezentrum Guglera wird ein Testzentrum für beschleunigte Asylverfahren.

x

Schnellere Verfahren im Asylzentrum Guglera

21.06.2017

Der Bund testet die beschleunigten Asylverfahren bald auch im Kanton Freiburg. Das Asylzentrum Guglera bei Giffers wird ab dem Sommer 2018 Teil des Pilotprojekts, nach dem Vorbild des Bundesasylzentrum in Zürich.

Das Ausreisezentrum Guglera wird mit einem Empfangszentrum in Neuenburg zusammenarbeiten, wie das Staatssekretariat für Migration mitteilt. Die beschleunigten Verfahren haben zum Ziel, dass 60 Prozent der Asylsuchenden innerhalb von knapp fünf Monaten einen Asylentscheid erhalten.

5 Franken Eintritt für das Licht-Festival

21.06.2017

Für die grosse Winterattraktion in Murten zahlen die Besucher künftig etwas.

x

5 Franken Eintritt für das Licht-Festival

21.06.2017

Für das Murten Licht-Festival zahlen die Besucher künftig Eintritt.

Die Organisatoren haben entschieden, fünf Franken pro Person zu verlangen. Davon ausgenommen sind Kinder und Anwohner.

Abgesperrt wird das Stedtli in Murten aber nicht, die Organisatoren zählen auf den guten Willen der Besucher.

Dank dem Eintritt soll das Licht-Festival nächsten Winter erstmals keinen Verlust mehr schreiben.

(Bild: Murten Licht-Festival)

Das Schulkreiswechseln wird einfacher

20.06.2017

Neu kommt der Kanton für die Kosten auf, welche anfallen wenn ein Schüler in einem anderen Schulkreis zur Schule geht.

x

Das Schulkreiswechseln wird einfacher

20.06.2017

Schüler können bald leichter zwischen verschiedenen Schulkreisen im Kanton Freiburg wechseln. Der Grosse Rat hat beschlossen, dass der Kanton neu die Kosten übernimmt wenn Schüler wegen der Sprache oder einem Förderprogramm in einem anderen Schulkreis zur Schule gehen wollen.

Bisher hatten die Wohngemeinden bis zu 7'000 Franken pro Schüler und Schuljahr bezahlt. Dass nun der Kanton dafür bezahlt, fand das Kantonsparlament. Bis in einem Jahr muss der Staatsrat einen Vorschlag machen, wie er den Auftrag des Staatsrats umsetzt.

Kein Vorstoss gegen strenge Bauregeln

20.06.2017

Landwirte können alte Ställe und Scheunen weiterhin nur in Ausnahmefällen zu Wohnungen umbauen.

x

Kein Vorstoss gegen strenge Bauregeln

20.06.2017

Landwirte können alte Ställe und Scheunen weiterhin nur in Ausnahmefällen zu Wohnungen umbauen.

Zwei Freiburger Grossräte haben entschieden, vorerst nichts gegen diese Regel zu unternehmen. Sie haben im Kantonsparlament einen Vorstoss zurückgezogen. Sie befanden, das Bundesparlament würde bereits überlegen, die Regel zu lockern.

Das nationale Raumplanungsgesetz erschwert derzeit Wohnungen ausserhalb von Bauzonen.

Bahnhofspläne im Süden des Kantons genehmigt

20.06.2017

Der Kanton Freiburg nimmt 14 Millionen Franken für den Bahnhof in Châtel-St-Denis in die Hand.

x

Bahnhofspläne im Süden des Kantons genehmigt

20.06.2017

Der Kanton Freiburg nimmt 14 Millionen Franken für den Bahnhof in Châtel-St-Denis in die Hand.

Mit dem Geld hebt er den dortigen Bahnübergang auf und versetzt die Kantonsstrasse. Das Kantonsparlament hat diesem Vorhaben zugestimmt.

Die Arbeiten sind nötig, weil die Freiburger Verkehrsbetriebe TPF den Bahnhof in Châtel-St-Denis neu bauen wollen.

(Bild: ZVG)

Weniger Geld aus dem Finanzausgleich

20.06.2017

Der Kanton Freiburg erhält im nächsten Jahr etwas weniger Geld aus dem Nationalen Finanzausgleich.

x

Weniger Geld aus dem Finanzausgleich

20.06.2017

Der Kanton Freiburg erhält im nächsten Jahr etwas weniger Geld aus dem Nationalen Finanzausgleich. Es sind noch gut 387 Millionen Franken - rund 10 Millionen weniger als in diesem Jahr. Das meldet die Eidgenössische Finanzverwaltung. Insgesamt sollen im nächsten Jahr gut 5 Milliarden Franken unter den Kantonen und dem Bund verschoben werden. Mit dem Finanzausgleich werden die ärmeren Kantone unterstützt - indem sie Geld von den reicheren Kantonen erhalten.

Weniger Abschüsse erlaubt

19.06.2017

Im Kanton Freiburg soll es wieder mehr Gämse geben. Der Staatsrat ergreift Massnahmen.

x

Weniger Abschüsse erlaubt

19.06.2017

Im Kanton Freiburg solle es wieder mehr Gämse geben. Aktuell schrumpfe der Bestand, vor allem wegen der Jagd, schreibt Freiburger Staatsrat in einer Mitteilung.

Um dem Trend entgegenzuwirken beschränkt er die Zahl der Gämsen, die geschossen werden dürfen.

Für die nächste Saison sind es 180, letzte Saison waren es noch über 260 Tiere.

(Bild: ZVG)

Politik unterstützt Olympia-Traum

19.06.2017

Die Olympia-Kandidatur „Sion 2026“ bekommt Schützenhilfe der Kantone Wallis, Waadt und Freiburg.

x

Politik unterstützt Olympia-Traum

19.06.2017

Die Olympia-Kandidatur „Sion 2026“ bekommt Schützenhilfe aus der Politik.

Die Kantone Wallis, Waadt und Freiburg haben ein Unterstützungskomitee gegründet. Darin vertreten sind Mitglieder der Kantonsregierungen, darunter der Freiburger Jean-Pierre Siggen.

Das Komitee soll den Verantwortlichen für die Kandidatur helfen, wenn es Gesetze braucht oder wenn Finanzfragen geklärt werden müssen.

„Sion 2026“ möchte die olympischen Winterspiele in die Westschweiz holen.

Die Hälfte der Freiburger Poststellen bedroht

19.06.2017

Für 24 von 56 Poststellen im Kanton sucht die Post eine Ersatzlösung, weil sie nicht mehr rentabel seien.

x

Die Hälfte der Freiburger Poststellen bedroht

19.06.2017

Die Schweizerische Post schliesst im Kanton Freiburg voraussichtlich 24 Poststellen. Ihr Status werde «überprüft», schreibt die Post. Das sind knapp die Hälfte aller 56 Poststellen im Kanton.

Anstelle der Poststellen plant die Post sogenannte Servicepunkte, wie etwa Postagenturen,  Brief- und Paketautomaten oder spezielle Zugangsstellen für Geschäftskunden. Für acht Filialen sieht die Post keinen Ersatz vor.

(Bild: Wikipedia)

Russen besuchen Armeetruppen in Freiburg

19.06.2017

Die russische Armee ist auf Inspektionsvisite im Kanton Freiburg.

x

Russen besuchen Armeetruppen in Freiburg

19.06.2017

Im Kanton Freiburg sind in nächster Zeit Mitglieder der russischen Armee unterwegs. Das teilte das Verteidigungsdepartement mit. Sie besuchen von heute bis Mittwoch Truppen - auch in anderen Kantonen der Westschweiz. Die Inspektionsgruppe könne sich frei bewegen, haben aber keinen Zugang zu heiklen Objekten. Als Mitglied der OSZE habe Russland das Recht, militärische Truppen anderer OSZE-Staaten zu besuchen. Dadurch soll gegenseitiges Vertrauen geschaffen werden. (Bild: zvg)

Schönes Wetter führt zu schönem Fest

19.06.2017

Die Turner in Düdingen sind zufrieden mit dem Kantonalen Turnfest.

x

Schönes Wetter führt zu schönem Fest

19.06.2017

Rund 2600 Turner sind an den letzten beiden Wochenenden nach Düdingen gereist, ans Kantonale Turnfest.

Ein Turnfest, welches erfolgreich verlief, sagen die Organisatoren auf Anfrage.

Geholfen habe insbesondere das schöne Wetter. Dieses habe zu einer guten Stimmung geführt und auch die gesamte Organisation vereinfacht.

Die Rechnung sei zwar noch nicht abgeschlossen. Die Organisatoren gehen aber auch finanziell von guten Zahlen aus.

(Bild: ZVG)

Freiburger Polizisten bei Einsatz verletzt

16.06.2017

Die Polizisten wollten laut einer Mitteilung einen 27-jährigen Mann kontrollieren.

x

Freiburger Polizisten bei Einsatz verletzt

16.06.2017

Bei einem Polizeieinsatz in Romont sind gestern Morgen zwei Polizisten verletzt worden.

Die Polizisten wollten laut einer Mitteilung einen 27-jährigen Mann kontrollieren. Dieser soll zuvor in einen Autounfall verwickelt gewesen sein.

Bei der Kontrolle habe der Mann einen Polizisten geschlagen. Und auch später beim Transport auf die Wache sei er aggressiv gewesen, schreibt die Polizei.

Gegen den Mann wird nun ermittelt.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

Kanton befragt untreue Patienten

16.06.2017

Ziel der Umfrage sei es, das Freiburger Spitalangebot gegebenenfalls zu verbessern.

x

Kanton befragt untreue Patienten

16.06.2017

Jedes Jahr lassen sich zahlreiche Freiburger in Spitälern ausserhalb des Kantons behandeln. Den Kanton kostete dies alleine im letzten Jahr knapp 80 Millionen Franken.

Die Gesundheitsdirektion will nun herausfinden, weshalb sich diese Patienten nicht im Freiburger Spital behandeln lassen. Sie verschickt dafür in den kommenden Tagen 5000 Fragebogen, steht in einer Mitteilung.

Ziel der Umfrage sei es, das Freiburger Spitalangebot gegebenenfalls zu verbessern.

(Bild: ZVG)

1