x

Der Kanton rechnet mit einer schwarzen Null

02.10.2017

Der Kanton Freiburg rechnet 2018 mit einem ausgeglichenen Budget. Aufwand und Ertrag halten sich die Waage, mit je 3,5 Milliarden Franken. Das Budget soll einen winzigen Überschuss von 200'000 Franken aufweisen. Das gab die Kantonsregierung heute an einer Medienkonferenz bekannt.

Sie geht davon aus, dass sie mehr Geld über Unternehmenssteuern einnehmen wird als bisher. Zugleich will sie wegen eines Investitionsprogramms mehr Geld ausgeben.

News

Der Wahlkreis Oberschrot kann wählen

20.05.2019

Für den freiwerdenden Sitz von Elmar Piller bewerben sich gleich zwei Kandidaten.

x

Der Wahlkreis Oberschrot kann wählen

20.05.2019

Die Stimmbevölkerung des Wahlkreis Oberschrot kann einen neuen Gemeinderat für Plaffeien wählen. Zur Auswahl stehen zwei parteilose Kandidaten: der 57-jährige Andi Zahnd und der 35-jährige Johannes Scherrer. Das gab die Gemeinde Plaffeien auf Anfrage bekannt. Die beiden treten an, um den Sitz des zurückgetretenen Elmar Piller zu besetzen. Die Wahl findet am 30 Juni statt.

News

Seisler Mäss mit neuen Schwerpunkten

20.05.2019

Das Unterhaltungsprogramm der nächsten Sensler Messe soll weltoffener und exotischer werden.

x

Seisler Mäss mit neuen Schwerpunkten

20.05.2019

Die Sensler Messe hat ein neues Konzept für das Unterhaltungsprogramm. Einerseits wolle man den Sensebezirk selbst feiern und einheimische Kulturschaffende einladen, hiess es auf Anfrage von RadioFr. Andererseits wolle man sich aber auch weltoffen zeigen. Beispielsweise soll an jedem Tag ein anderes Land im Mittelpunkt stehen.

Geplant sei beispielsweise ein Brasilientag, an welchem es auch typische Getränke oder Tänze geben soll. Auch ein Spezialtag zu Japan mit einem Auftritt von Sumoringern sei vorgesehen.

Die Sensler Messe findet alle sechs Jahre statt. Die nächste Ausgabe ist in zwei Jahren in der ersten Septemberwoche.

News

Wechsel im Oberamt Murten

20.05.2019

Die Juristin Carole Schaer übernimmt die Stellvertretung des Oberamtmanns des Seebezirks.

x

Wechsel im Oberamt Murten

20.05.2019

Die Juristin Carole Schaer übernimmt die Stellvertretung des Oberamtmanns des Seebezirks. Das teilt der Kanton Freiburg mit.

Schaer leitete bisher den Rechtsdienst des Kantons Bern. Sie tritt die Nachfolge von Mélanie Corminboeuf an. Corminboeuf hat das Amt nach zwei Jahren abgegeben.

News

Ehemaliger Freiburger Bischof ist tot

20.05.2019

Amédée Grab ist im Alter von 89 Jahren im Graubünden gestorben.

x

Ehemaliger Freiburger Bischof ist tot

20.05.2019

Der frühere Freiburger Bischof Amédée Grab ist tot. Er sei gestern unerwartet verstorben, teilte das Bistum Chur mit. Er verschied im Alter von 89 Jahren im süd-bündnerischen Misox, wohin er sich zurückgezogen hatte.

Amédée Grab war von 1995 bis 1998 Bischof von Freiburg, Lausanne und Genf. Anschliessend leitete er bis 2007 das Bistum Chur.

Bild: Schweizerische Bischofskonferenz/zvg

News
Sport
|

Yannick Rathgeb wechselt zum EHC Biel

20.05.2019

Der 23-Jährige hat für drei Saisons beim EHC Biel unterschrieben und spricht im Interview über seinen neuen Vertrag.

x

Yannick Rathgeb wechselt zum EHC Biel

20.05.2019

Der ehemalige Gottéron-Verteidiger Yannick Rathgeb kehrt in die Schweiz zurück.
Er hat für drei Jahre beim EHC Biel unterschrieben, wie der Verein mitteilt. Der 23-jährige hat die vergangene Saison in Nordamerika gespielt - in der Organisation der New York Islanders. Er kam aber in der NHL nicht zum Einsatz.

News

Tempo 30 in Murtner Altstadt

20.05.2019

Die Tempo 30-Zone um die Murtner Altstadt nimmt Form an.

x

Tempo 30 in Murtner Altstadt

20.05.2019

Die Tempo 30-Zone um die Murtner Altstadt nimmt Form an. 

Die Stadtregierung hat ihren Entwurf dafür fertiggestellt - nachdem auch die Bevölkerung mitreden konnte.
Jetzt ist es an den Kantonsbehörden, das Konzept zu prüfen. Danach muss das Murtner Gemeindeparlament noch die nötigen Kredite sprechen.

Umgesetzt wird das Projekt voraussichtlich 2021.

News

SVP verliert Sitz in Schmitten

19.05.2019

Die CVP erobert mit Markus Julmy einen Sitz im Gemeinderat.

x

SVP verliert Sitz in Schmitten

19.05.2019

In Schmitten verliert die SVP einen Sitz im Gemeinderat.

Nach dem Rücktritt von Claudia Bouhoula haben die Schmittner Markus Julmy von der CVP als neuen Gemeinderat gewählt. Das teilte die Gemeinde mit.

Julmy ist Geschäftsführer und Mitinhaber einer Autogarage. Der Kandidat der SVP, Marco Stucki, kam lediglich auf den vierten Platz.

News

Bulle will keine professionelle Regierung

19.05.2019

Die Bevölkerung hat die Reform abgelehnt.

x

Bulle will keine professionelle Regierung

19.05.2019

Die Stadtregierung von Bulle soll weiterhin neun Mitglieder haben und sie soll weiterhin aus Miliz-Politikern bestehen. Dies hat das Stimmvolk entschieden.

Geplant war, dass die Regierung von neun auf fünf Sitze verkleinert wird. Zudem sollten die Gemeinderäte vollamtlich angestellt werden. Vor allem linke Parteien erhofften sich so eine Professionalisierung.

Dagegen wehrten sich jedoch die bürgerlichen Parteien und reichten das Referendum ein.

News

Ja zur neuen Gemeinde Tafers

19.05.2019

Das Stimmvolk in Tafers, St. Antoni und Alterswil hat der Fusion zugestimmt.

x

Ja zur neuen Gemeinde Tafers

19.05.2019

Die Gemeinden Tafers, St. Antoni und Alterswil werden fusionieren. Die Stimmbevölkerung in allen drei Gemeinden hat dem Projekt zugestimmt.

Deutlich war das Ja in Tafers und St. Antoni. Hier sagten jeweils rund 70 Prozent der Stimmenden Ja zur Fusion. Knapper war das Resultat in Alterswil. Hier gab es nur 56 Prozent Ja Stimmen.

Die Fusion soll Anfang 2021 in Kraft treten. Die neue Gemeinde wird Tafers heissen.

News

Brand in einer Scheune

18.05.2019

In Vuarmarens ist während Schweissarbeiten ein Brand ausgebrochen

x

Brand in einer Scheune

18.05.2019

In Vuarmarens hat eine Scheune gebrannt.
Die Kantonspolizei Freiburg schreibt in einer Mitteilung, dass der Brand heute Morgen nach Schweissarbeiten an einem Fahrzeug ausbrach.
Verletzt wurde niemand. Die Tiere, die sich in der Scheune befanden, wurden laut Polizei rechtzeitig nach draussen gebracht.
Wie hoch der Schaden ist, ist noch nicht klar.
Der Verkehr auf dem Chemin de la Croix bleibt aus Sicherheitsgründen den ganzen Tag gesperrt.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

News

Neuer Pausenplatz für Camions

17.05.2019

Im Greyerzerland können LKW-Fahrer neu auch Duschen während ihrer Pause.

x

Neuer Pausenplatz für Camions

17.05.2019

Lastwagenfahrer können ab sofort auch im Kanton Freiburg auf der Autobahn Pause machen.

Der Bund und der Kanton Freiburg haben den Rastplatz La-Joux-de-Ponts im Greyerzerland eingeweiht. Er bietet Platz für gut 40 LKWs und ist ausgestattet mit Toiletten und Duschen für die Chauffeure.

Der Rastplatz für Lastwagenfahrer befindet am gleichen Ort wie ein Rastplatz für Fahrende auf der anderen Seite der Autobahn. Der Bau kostete acht Millionen Franken, finanziert durch den Bund.

News

Kanton schafft eigene Grundstückverwaltung

17.05.2019

Eine neue Einheit soll jene Parzellen verwalten, die der Kanton für neue Unternehmen vorgesehen hat.

x

Kanton schafft eigene Grundstückverwaltung

17.05.2019

Die Freiburger Kantonsregierung will eine neue Verwaltungseinheit gründen. Diese soll die sogenannte aktive Bodenpolitik des Kantons umsetzen und Grundstücke verwalten, auf denen der Kanton neue Unternehmen ansiedeln will. Dazu hat der Kanton vor zwei Jahren einen Fonds mit 100 Millionen Franken geschaffen.

Die Kantonsregierung hat nun den Gesetzesentwurf für die neue Anstalt beschlossen. Als Nächstes kann das Kantonsparlament darüber abstimmen.

News

Das Broye-Spital HIB wächst

17.05.2019

Zum ersten mal machte das Spital HIB mehr als 100 Millionen Franken Umsatz.

 

x

Das Broye-Spital HIB wächst

17.05.2019

Das Interkantonale Spital der Broye HIB in Payerne hat ein ausgeglichenes Jahr hinter sich.

Es schliesst das Jahr 2018 mit einem Minus von 200 000 Franken. Der Umsatz hingegen wuchs und erreichte zum ersten Mal mehr als 100 Millionen Franken, wie das Spital mitteilt.

Das HIB hat im letzten Jahr mehr Fälle behandelt und die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Patientinnen und Patienten auf fünf Tage verkürzt.

Der Kanton Freiburg und der Kanton Waadt führen das Spital HIB gemeinsam.

News

Brand auf Flugplatz

16.05.2019

Auf dem Flugplatz von Ecuvillens in Hauterive hat es gestern Nachmittag gebrannt.

x

Brand auf Flugplatz

16.05.2019

Auf dem Flugplatz von Ecuvillens in Hauterive hat es gestern Nachmittag gebrannt.

Laut der Polizei kam es bei Unterhaltsarbeiten an Flugzeugen zum Zwischenfall. Eine Schraube sei in einen Behälter mit Flugzeug-Batterien gefallen. Dabei hätten sich diese entzündet - es gab auch mehrere Explosionen.

Verletzt wurde beim Vorfall niemand. Der Sachschaden sei aber gross.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

News

Strasse wegen Erdrutsch gesperrt

16.05.2019

Ein Erdrutsch ist auf die Strasse von Heitenried nach Schwarzenburg niedergegangen.

x

Strasse wegen Erdrutsch gesperrt

16.05.2019

Die Kantonsstrasse zwischen Heitenried und Schwarzenburg ist gesperrt.
Grund dafür ist ein Erdrutsch, der am Vormittag auf die Strasse niedergegangen ist. Personen kamen laut den Berner Behörden dabei nicht zu Schaden. Der Verkehr wird nun über Albligen und Ueberstorf umgeleitet.

News

Page soll für SVP in den Ständerat

16.05.2019

Die Freiburger SVP hat Pierre-André Page als Kandidaten nominiert.

x

Page soll für SVP in den Ständerat

16.05.2019

Der Freiburger SVP-Nationalrat Pierre-André Page kandidiert nun auch für den Ständerat. Die SVP hat den 59-jährigen Landwirt aus dem Glanebezirk an der Delegiertenversammlung einstimmig nominiert.

Page möchte einen der beiden Freiburger Ständeratssitze erobern. Diese werden derzeit von Christian Levrat von der SP und Beat Vonlanthen von der CVP besetzt. Beide stellen sich zur Wiederwahl.

Die Kandidaten für den Nationalrat hatte die Freiburger SVP bereits im Februar bekannt gegeben.

(Bild: SVP Freiburg)

News

Kein Ablaufdatum für Freiburger Richter

16.05.2019

Der Staatsrat will nichts von einer Amtszeitbeschränkung wissen.

x

Kein Ablaufdatum für Freiburger Richter

16.05.2019

Freiburger Richter sollen weiterhin auf unbestimmt gewählt werden.
Dies findet die Kantonsregierung in einer Antwort an das Kantonsparlament.
Das Freiburger System bewähre sich, bei dem Richterinnen und Richter sich nicht regelmässig neu wählen lassen müssen. Denn durch eine regelmässige Wahl, wären sie stärker dem politischen Druck der Parteien und der Kantonsparlamentarier ausgesetzt.
Ausserdem könnten die Richter bereits heute vom Justizrat sanktioniert werden – oft sogar sofort und nicht erst nach einer Wahlperiode.

News

Halali auf Schwarzkittel

15.05.2019

Freiburger Jäger können auch im Sommer Wildschweine schiessen.

x

Halali auf Schwarzkittel

15.05.2019

Freiburger Jäger können auch im Sommer Wildschweine schiessen. Die Kantonsregierung hat die Jagd auf die Monate Juli und August ausgeweitet, um so Wildschweinschäden zu verringern.

Die Jagd ist auf gewisse Gebiete ausserhalb des Waldes beschränkt, teilt die Kantonsregierung mit. Gejagt werden darf nur an drei Tagen pro Woche sowie nur morgens und abends.

Die Regierung reagiert damit auf die kostspieligen Schäden durch Wildschweine. Im vergangenen Jahr kosteten die Entschädigungszahlungen den Staat über 160'000 Franken.

News

Eine Bleibe für zigtausende von Büchern

15.05.2019

Die Bücher der Freiburger Kantons- und Universitätsbibliothek gehen vorübergehend in die ehemalige Tetrapak Romont.

x

Eine Bleibe für zigtausende von Büchern

15.05.2019

Für die Bücher der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg gibt es eine Zwischenlösung: Ab September können sie auf dem ehemaligen Tetrapak-Areal in Romont gelagert werden, teilt der Kanton Freiburg mit.

Gegen Ende Jahr sollen dann sämtliche Bücher dorthin gebracht werden, so dass das derzeitige Bibliothekgebäude umgebaut und saniert werden kann. Diese Arbeiten sind wegen Statikproblemen dringend nötig.

Das Zwischenlager in Romont ist auf maximal fünf Jahre begrenzt. Die Kosten schätzt der Kanton auf knapp 4 Millionen Franken.

News

Das Frauenhaus Freiburg braucht mehr Platz

15.05.2019

In Freiburg braucht es mehr Plätze für Frauen, die unter häuslicher Gewalt leiden.

x

Das Frauenhaus Freiburg braucht mehr Platz

15.05.2019

In Freiburg braucht es mehr Plätze für Frauen, die unter häuslicher Gewalt leiden. Deshalb sucht der Verein "Frauenhaus Freiburg" nach neuen Lösungen, wie die Verantwortlichen gegenüber RadioFr. sagten.

Die bisherigen Plätze reichten nicht aus, um alle Frauen unterzubringen, also die 6 Zimmer und 14 Betten für Frauen und Kinder. Im letzten Jahr hätten 34 Frauen an anderen Orten untergebracht werden müssen, beispielsweise in einem Hotel oder bei Freunden.

Man prüfe im Moment verschiedene Lösungen für die zusätzlichen Plätze. Definitiv sei aber noch nichts.

News

Stadt Freiburg macht fast 5 Millionen Gewinn

15.05.2019

4,7 Millionen Franken Gewinn hat die Stadt letztes Jahr erwirtschaftet.

x

Stadt Freiburg macht fast 5 Millionen Gewinn

15.05.2019

Zwar nur noch gut halb so viel wie im Vorjahr - aber auch letztes Jahr schliesst die Stadt Freiburg mit einem Plus ab. 4,7 Millionen Franken Gewinn habe die Stadt letztes Jahr erwirtschaftet, sagte die Stadtregierung an einer Medienkonferenz.

Die Einnahmen sind gestiegen auf über 172 Millionen Franken. Dies vor allem, weil Steuerprivilegien abgeschafft wurden. Ebenfalls gestiegen sind die Lohnkosten. Mit 62 Millionen Franken sind sie rund zwei Prozent höher als noch im Vorjahr.

Für verschiedene Sanierungen hat die Stadtregierung Rückstellungen gebildet: rund zwölf Millionen für die Pensionskasse der Stadt, sechs Millionen für die Pensionskasse des Kantons sowie vier Millionen Franken für die Sanierung der Mülldeponie "La Pila".

News

Freiburger Gärten sind überdüngt

14.05.2019

In den Freiburger Gärten hat es zu viel Dünger.

x

Freiburger Gärten sind überdüngt

14.05.2019

In den Freiburger Gärten hat es zu viel Dünger. Dies zeigen die Untersuchungen des Bodenbeobachtungsnetzes des Kantons.

Ausserdem habe es in gewissen Gärten zu viel Schwermetall. Dies könne daran liegen, dass zu viel Pflanzenschutzmittel versprüht worden sei. In den Städten sei die Bodenqualität von Grünflächen und Spielplätzen gut.

Die Freiburger Böden werden alle fünf Jahre untersucht. Die Messungen werden an insgesamt 250 Standorten vorgenommen.

News

Tödlicher Unfall in Wallenried

14.05.2019

In Wallenried ist ein Baum auf ein Auto gestürzt. Eine Person kam ums Leben.

x

Tödlicher Unfall in Wallenried

14.05.2019

In Wallenried hat es wegen des starken Windes einen Unfall gegeben.
Die Kantonspolizei Freiburg schreibt in einer Mitteilung, dass ein Baum, der vom Wind umgeweht wurde, auf ein Auto gestürzt ist. Eine Person kam dabei ums Leben, eine weitere Person wurde schwer verletzt. Sie wurde ins Spital gebracht.
Das Auto war von Courtepin nach Murten unterwegs. Das betroffene Strassenstück wurde aus Sicherheitsgründen auf unbestimmte Zeit gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

News

Die Feuerwehr rückt neu auch in gelb raus

13.05.2019

Die Kantonale Gebäudeversicherung hat den Stützpunkfeuerwehren sieben Ölwehrfahrzeuge übergeben.

x

Die Feuerwehr rückt neu auch in gelb raus

13.05.2019

Die Feuerwehr im Kanton Freiburg muss immer häufiger wegen Öl-Unfällen ausrücken. Im letzten Jahr waren es rund 250 Einsätze. Hierfür haben die sieben Feuerwehr-Stützpunkte nun je ein neues Fahrzeug erhalten, teilt der Kanton mit.

Die Ölwehrfahrzeuge sind gelb, bieten Platz für sechs Personen und sind eingerichtet, um Öl auf Strassen einzusammeln und die Strasse danach zu reinigen.

Die sieben Fahrzeuge kosteten insgesamt gut 1,7 Millionen Franken. Rund die Hälfte davon hat die Gebäudeversicherung übernommen. Den Rest teilen sich das Amt für Umwelt sowie die einzelnen Gemeinden.

News

Grossbrand in Alterswil

13.05.2019

Ein Bauernhof ist in Flammen aufgegangen.

x

Grossbrand in Alterswil

13.05.2019

In Alterswil ist ein Bauernhof niedergebrannt. Das bestätigt die Freiburger Kantonspolizei gegenüber RadioFr.
Menschen oder Tiere sind laut ersten Erkenntnissen nicht verletzt worden.
Die Ursache des Brandes ist noch nicht klar. Bilder des Bauernhofes zeigen, wie der komplette Dachstock in Flammen stand.

Bild: Kantonspolizei Freiburg

News

Vier Jahre Energiestiftung Freiburg

13.05.2019

In rund 50 Gebäuden des Kantons konnte bisher der Energieverbrauch reduziert werden.

x

Vier Jahre Energiestiftung Freiburg

13.05.2019

Die Energie Stifung Freiburg hat bisher in rund 50 Gebäuden des Kantons den Energieverbrauch verringert. Das schreibt der Kanton Freiburg in einer Bilanz.

Im Freiburger Spital HFR habe man so im vergangen Jahr rund 100'000 Franken Energiekosten gespart. Die Energie Stiftung Freiburg existiert seit rund vier Jahren mit dem Ziel, den Energieverbrauch in öffentlichen Gebäuden zu reduzieren. Jedoch nicht mit baulichen Massnahmen, sondern mit dem richtigen Betrieb der technischen Anlagen.

So lässt sich, laut Kanton, in einem Gebäude rund 10 Prozent der verbrauchten Energie einsparen.

(Bild: zvg)

News

Mit Kind zusammengestossen

12.05.2019

In St. Antoni hat sich ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Kind wurde schwer verletzt.

x

Mit Kind zusammengestossen

12.05.2019

In St.Antoni hat es einen Verkehrsunfall gegeben.
Eine Autolenkerin kollidierte mit einem Kind, das die Strasse mit einem Trottinette überquerte.
Wie die Kantonspolizei Freiburg in einer Mitteilung schreibt, wurde das 5-jährige Mädchen schwerverletzt. Es wurde mit der REGA ins Spital geflogen.
Eine Ermittlung ist im Gange.

News

Ausschaffung wegen Sexualdelikt

11.05.2019

Das Freiburger Kantonsgericht verweist einen Ausländer des Landes, weil er eine Frau sexuell missbraucht hat.

x

Ausschaffung wegen Sexualdelikt

11.05.2019

Das Freiburger Kantonsgericht verweist einen Ausländer des Landes, weil er eine Frau sexuell missbraucht hat. Einem zweiten Beteiligten erspart es diese Massnahme. Er habe Kinder in der Schweiz und sei hier aufgewachsen. Deshalb sei eine Abschiebung nicht zumutbar, so das Kantonsgericht.

Die beiden Männer hatten die alkoholisierte Frau vor zwei Jahren in einer Bar in Estavayer getroffen. Danach begleiteten sie diese nach Hause und vergriffen sich an ihr. Dafür bestraft sie das Kantonsgericht zudem mit bedingten Freiheitsstrafen von 20 und 24 Monaten.

News

Burglind verweht der KGV die Bilanz

10.05.2019

Die kantonale Gebäudeversicherung musste 2018 so viele Schäden bezahlen wie seit zehn Jahren nicht mehr.

x

Burglind verweht der KGV die Bilanz

10.05.2019

Für die kantonale Gebäudeversicherung KGV war 2018 ein hartes Jahr.
Insgesamt musste sie Schäden von fast 27 Millionen Franken bezahlen, wie es in einer Mitteilung heisst. Das ist so viel wie seit zehn Jahren nicht mehr.
Hauptgrund dafür war der Sturm Burglind anfangs 2018, der im Kanton Freiburg über 3000 Gebäude beschädigte. Dazu kamen mehrere Grossbrände im Verlauf des Jahres.
Weil auch die Investitionen an den Börsen nicht den erhofften Ertrag brachten, schloss die KGV das Geschäftsjahr mit einem Verlust von über 10 Millionen Franken ab.

News

1,2 Millionen Franken fürs Winzerfest

10.05.2019

Der Kanton Freiburg lässt sich seinen Auftritt an der Fête des Vignerons etwas kosten.

x

1,2 Millionen Franken fürs Winzerfest

10.05.2019

Der Kanton Freiburg lässt sich seinen Auftritt an der Fête des Vignerons etwas kosten. Sein Budget für das Winzerfest beläuft sich auf 1,2 Millionen Franken, wie es an einer Medienkonferenz hiess. Die Kosten teilen sich der Kanton, die Freiburger Imageförderung und Sponsoren.

Das Geld fliesst in einen Freiburger Pavillon. Dort präsentiert sich der Kanton zum Beispiel mit einer Schaukäserei, einem Bauernhof, einem Restaurant und Konzerten. Das traditionelle Winzerfest findet vom 18. Juli bis am 11. August im waadtländischen Vevey statt. Die letzte Ausgabe war vor 20 Jahren.

News

Landreservierung für einen Tunnel

10.05.2019

Um durch das Industriegebiet in Givisiez eine Umfahrungsstrasse bauen zu können, reserviert der Kanton Land.

x

Landreservierung für einen Tunnel

10.05.2019

Um durch das Industriegebiet in Givisiez eine Umfahrungsstrasse bauen zu können, reserviert der Kanton Land.

Zwischen der neuen Tigueletbrücke und der Autobahn A12 dürfen die Landbesitzer in den kommenden acht Jahren nicht mehr bauen. Das heisst es im heutigen Amtsblatt.

Der Kanton überlegt sich, dort einen Tunnel zu bauen. Dieser soll den Zugang zur Autobahn erleichtern und somit zu weniger Staus in Givisiez führen.

News

Der falsche Freund auf Facebook

10.05.2019

In Freiburg häufen sich Fälle, bei denen Betrüger über fremde Handynummern einkaufen.

x

Der falsche Freund auf Facebook

10.05.2019

In Freiburg häufen sich Fälle, bei denen Betrüger über fremde Handynummern einkaufen. Wie die Kantonspolizei mitteilt, gingen in den letzten drei Monaten knapp zwanzig Anzeigen ein.

Die Betrüger gehen meistens nach dem gleichen Muster vor: Sie geben in den sozialen Medien vor, ein Freund ihrer Opfer zu sein, fragen sie nach ihrer Handynummer und kaufen dann auf ihre Kosten ein. In einem letzten Schritt bitten sie dazu das Opfer um einen Code, der auf die Handynummer geschickt wurde.

Die Freiburger Kantonspolizei mahnt zur Vorsicht.

News

Es geht vorerst weiter

10.05.2019

Zum Vorstand von Jugend un Politik Sense sind neue Mitglieder gestossen.

x

Es geht vorerst weiter

10.05.2019

Der Verein Jugend und Politik Sense macht vorerst weiter. Zum Vorstand seien neue Mitglieder gestossen, teilt der Verein mit. Nun wolle Jugend und Politik Sense wieder vermehrt mit Projekten auf sich aufmerksam machen.

Der Verein war vor allem mit den Jugendabstimmungen im Sensebezirk bekannt geworden. Zuletzt fehlten aber Jugendliche und junge Erwachsene, die sich engagieren wollten. Deshalb stand der Verein vor dem Aus.

News

Umweltexperten studieren die A1 und die A12

10.05.2019

Entlang der Freiburger Autobahnen wird die nächsten drei Monate vielerorts nicht mehr gemäht.

x

Umweltexperten studieren die A1 und die A12

10.05.2019

Entlang der Freiburger Autobahnen wird die nächsten drei Monate vielerorts nicht mehr gemäht. Wie das Bundesamt für Strassen mitteilt, machen Umweltexperten eine Studie. Es gehe darum, die bestehende Biodiversität zu beobachten und zu fördern.

In die Studie einbezogen werden unter anderem der Abschnitt zwischen Payerne und Kerzers auf der A1 und der Abschnitt zwischen Bulle und Flamatt auf der A12. Der Bund investiert zwei Millionen Franken in die Massnahmen.

News

Einmal eintragen, alles erledigen

10.05.2019

Freiburger Hotels und andere Unterkünfte sollen dank einer neuen Plattform weniger administrativen Aufwand haben.

x

Einmal eintragen, alles erledigen

10.05.2019

Freiburger Hotels und andere Unterkünfte sollen weniger administrativen Aufwand haben.

Wie der Tourismusverband mitteilt, lanciert er eine neue Plattform mit dem Namen "Check-In". Auf dieser können die Hotels Gästedaten eintragen. Danach werden die Daten automatisch an mehrere Behörden übermittelt, welche diese verlangen. Bisher mussten die Hotels die Daten allen Stellen einzeln liefern.

Die neue Plattform ist ab kommendem Frühling voll im Einsatz und kann auch in anderen Schweizer Tourismusregionen benutzt werden.

(Bild: zvg)

News

Überlebenskampf wegen fehlender Subventionen

10.05.2019

Der Freiburger Frauenraum hat ein schwieriges Jahr hinter sich. Das zeigte seine Generalversammlung.

x

Überlebenskampf wegen fehlender Subventionen

10.05.2019

Der Freiburger Frauenraum hat ein schwieriges Jahr hinter sich. Das zeigte seine Generalversammlung.

Weil der Bund Subventionen für die Berufsberatung von Frauen gestrichen hatte, drohten 130'000 Franken Minus. Nur dank einem Notfallfonds des Kantons Freiburg und der Lotterie Romande blieb dieser Verlust aus.

Der Frauenraum verhandelt derzeit mit Kanton und Stadt Freiburg und hofft so längerfristig an die nötigen Gelder zu kommen.

News

Auch der Nationalrat sagt Nein

10.05.2019

Der Kanton Freiburg muss die Hoffnung auf eine Steueramnestie endgültig begraben.

x

Auch der Nationalrat sagt Nein

10.05.2019

Der Kanton Freiburg muss die Hoffnung auf eine Steueramnestie endgültig begraben.

Nach dem Ständerat hat auch der Nationalrat sich klar gegen das Anliegen ausgesprochen. Eine Mehrheit in den Räten war der Meinung, dass es keinen Grund für eine Amnestie gebe. Steuersünder hätten schon genug Möglichkeiten, verstecktes Geld straffrei offenzulegen. Noch einfacher müsse man es ihnen nicht machen.

Freiburg hatte mit einer Standesinitiative eine nationale Steueramnestie verlangt, nachdem klar wurde, dass eine kantonale Steueramnestie verfassungswidrig wäre.

News

Busfahrer leben gefährlich

09.05.2019

Im Freiburger Schönberg ist ein Busfahrer der TPF von einem Fahrgast angegriffen worden.

x

Busfahrer leben gefährlich

09.05.2019

Im Freiburger Schönberg ist ein Busfahrer der TPF von einem Fahrgast angegriffen worden. Der Vorfall ereignete sich bereits Ende März, wie die Kantonspolizei jetzt bekannt gab.

Ein 23-jähriger Schwarzfahrer wurde bei einer Kontrolle ausfällig. Ein Bekannter des Angreifers filmte die Szene und verbreitete sie auf den sozialen Medien. Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter dadurch nun identifizieren.

News

Ist Kunst messbar?

09.05.2019

Das Freiburger Festival Belluard Bollwerk stellt sich dieses Jahr die Frage, welche Wirkung Kunst hat.

x

Ist Kunst messbar?

09.05.2019

Das Freiburger Festival Belluard Bollwerk stellt sich die Frage, welche Wirkung Kunst hat. Wie es bekannt gab, ist diese Frage der rote Faden durch das diesjährige Programm.

Deshalb gibt es für einmal auch keine Plakate für das Kunstfestival. Stattdessen verteilen Freiburger Geschäfte eine Lokalwährung. Mit den sogenannten Belluards wird man am Festival bezahlen können. Allerdings wird sich der Wechselkurs täglich ändern.

Das Kunstfestival Belluard Bollwerk findet vom 27. Juni bis am 6. Juli statt.

News

Sämtliche Vorräte sind verzehrt

09.05.2019

Rund 2400 Menschen haben heute in der Freiburger Innenstadt ein Fondue gegessen.

x

Sämtliche Vorräte sind verzehrt

09.05.2019

Rund 2400 Menschen haben heute in der Freiburger Innenstadt ein Fondue gegessen.

Das gab Gastro Freiburg auf Anfrage bekannt. Die Wirtevereinigung hatte das «Fondue des Jahrhunderts» organisiert, um ihr 125. Jubiläum zu feiern.  Dabei boten die Restaurants der Lausanne- und Romontgasse gratis Fondue an.

Laut den Veranstaltern wurden sämtliche bereitgestellte Fondue-Vorräte verzehrt. Rund 1000 Personen hätten keinen Platz gefunden, schätzen sie.

News

Datenschutzbeauftragte ist überlastet

09.05.2019

Das 50 Prozent-Pensum der Datenschutzbeauftragten reicht nicht aus, um alle Dossiers zu bewältigen.

x

Datenschutzbeauftragte ist überlastet

09.05.2019

Die Freiburger Datenschutzbeauftragte ist überlastet. Dem Tätigkeitsbericht zufolge gingen letztes Jahr über 400 neue Dossiers ein, gut ein Viertel mehr als im Vorjahr. Das 50 Prozent-Pensum der Datenschutzbeauftragten reiche nicht aus, um alle Dossiers zu bewältigen. Die zuständige Behörde fordert deshalb ein grösseres Pensum.

Zumeist stellen Kanton und Gemeinde Fragen zum Datenschutz. Teilweise wenden sich aber auch Private an die Datenschutzbeauftragte, insbesondere wenn sie Überwachungskameras aufstellen wollen.

(Bild: zvg)

News

Risse im Belag der Autobahnbrücke

09.05.2019

Die Autobahn A12 war zwischen Düdingen und Freiburg in der Nacht auf Donnerstag gesperrt.

x

Risse im Belag der Autobahnbrücke

09.05.2019

Die Autobahn A12 war zwischen Düdingen und Freiburg in der Nacht auf Donnerstag gesperrt.

Auf der Brücke über dem Schiffenensee sei zuvor ein Loch im Belag entdeckt worden, teilt die Polizei mit. Bei genaueren Untersuchungen habe man festgestellt, dass es auf einer Länge von 35 Metern mehrere Risse gebe. Auf Anfrage erklärte die Polizei, die Risse seien in Zusammenhang gestanden mit den Bauarbeiten, die momentan auf der Brücke stattfinden. Weil der Verkehr einspurig geführt werde, habe sich der Belag schneller abgenutzt.

Personenwagen konnten bereits am Morgen wieder über die Brücke fahren. Ab dem Nachmittag konnten auch Lastwagen verkehren.

(Bild: zvg)

News

Sechs Boxer kämpfen im Dezember

09.05.2019

Im Forum Freiburg gibt es dieses Jahr doch noch Boxkämpfe zu sehen.

x

Sechs Boxer kämpfen im Dezember

09.05.2019

Im Forum Freiburg gibt es dieses Jahr doch noch Boxkämpfe zu sehen.

Am 14. Dezember finde ein Turnier statt, hiess es an einer Medienkonferenz. Laut den Organisatoren nehmen sechs Profiboxer teil. Man hoffe auf 1'500 Zuschauer.

Bereits für diesen Februar war im Forum Freiburg ein Boxturnier geplant. Es wurde aber abgesagt, weil die Finanzierung nicht gesichert war.

(Bild: zvg)

News

Ja zu Jahresrechnung, Ja zu Brückensanierung

09.05.2019

Wünnewil-Flamatt schliesst das letzte Jahr finanziell positiv ab. Und die Steinige Brücke in Oberflamatt wird saniert.

x

Ja zu Jahresrechnung, Ja zu Brückensanierung

09.05.2019

Die Gemeinde Wünnewil-Flamatt schliesst das letzte Jahr mit einem grösseren Gewinn ab als erwartet. Er ist mit 4,1 Millionen Franken rund drei Millionen höher als budgetiert. Der Generalrat hat die Jahresrechnung klar genehmigt.

Zustande kam dieser Gewinn vor allem dank Mehreinnahmen bei den Unternehmenssteuern. Der Gemeinderat hat nun angekündigt, eine Steuersenkung auf das nächste Jahr hin zu prüfen.

Der Generalrat hat an seiner Sitzung ebenfalls beschlossen, die Steinige Brücke in Oberflamatt zu sanieren. Er hat hierfür einen entsprechenden Kredit gutgeheissen. Insgesamt kostet die Sanierung rund 1,5 Millionen Franken. Davon muss die Gemeinde gut einen Drittel übernehmen. Den Rest bezahlen der Bund sowie die Kantone Freiburg und Bern.

Die Brücke ist über 150 Jahre alt. Früher war sie die Hauptverbindung zwischen den Kantonen Freiburg und Bern. Heute ist sie vor allem bei Fussgängern und Velofahrern beliebt.

News

Freiburger KMU sind nicht sehr digital

09.05.2019

Fast die Hälfte der KMU im Kanton Freiburg hat keine Strategie, um mit der Digitalisierung Schritt zu halten.

x

Freiburger KMU sind nicht sehr digital

09.05.2019

Fast die Hälfte der kleinen und mittelgrossen Unternehmen, der KMU, im Kanton Freiburg hat keine Strategie, um mit der Digitalisierung Schritt zu halten.
Das zeigt eine Umfrage des Arbeitgeberverbandes. 48 Prozent der KMU gaben an, über gar keine Digitalisierungs-Strategie zu verfügen. Gleichzeitig ist aber die grosse Mehrheit der Meinung, dass die Digitalisierung ein wichtiges Thema sei.
Der Arbeitgeberverband geht deshalb eine Partnerschaft ein mit der Freiburger Hochschule für Wirtschaft. Sie bietet den KMU Kurse und Weiterbildungen an zum Thema Digitalisierung.

News

Grossfamilie Sunneblueme gerettet

09.05.2019

Neu wird die Grossfamilie Sunneblueme zu einer Aussenwohngruppe des Kinderheims Heimelig in Kerzers.

x

Grossfamilie Sunneblueme gerettet

09.05.2019

Die Grossfamilie Sunneblueme in Guschelmuth ist gerettet. Dies hat die Gründerin der Grosspflegefamilie Sunneblueme gestern an der Jahresversammlung bekannt gegeben. Neu wird die Grossfamilie Sunneblueme zu einer Aussenwohngruppe des Kinderheims Heimelig in Kerzers.

Man habe sich mit den Behörden geeinigt. Diese wollten aufgrund eines neuen Gesetzes nur mehr maximal fünf Pflegekinder zulassen und den Personalbestand deutlich erhöhen. Gemäss der Leiterin wäre der Betrieb in dieser Form nicht weiter möglich gewesen. Aktuell leben sieben Kinder in der Grossfamilie.

(Bild: grossfamilie-sunneblueme.ch)

News

Rekord für Fri Up

09.05.2019

Noch nie haben so viele Jungunternehmen im Kanton Freiburg Hilfe erhalten wie im letzten Jahr.

x

Rekord für Fri Up

09.05.2019

Noch nie haben so viele Jungunternehmen im Kanton Freiburg Hilfe erhalten wie im letzten Jahr. Dies geht aus der Jahresbilanz des Vereins Fri Up hervor, der Jungunternehmen unterstützt.

Mehr als 300 Start Ups hätten eine Beratung verlangt - mehr als doppelt so viele wie noch zwei Jahre vorher.
Laut Fri Up zeigt dies, dass sich die Wirtschaft in Freiburg weiterhin gut entwicklet und sich Jungunternehmer hier wohl fühlen.

Der Verein Fri Up wolle nun mit einer neuen Plattform auf die Bedürfnisse von Start Ups reagieren. Auf einer neuen Internetseite würden sie Antworten auf viele ihrer Fragen finden.

News

Das neue Naturhistorische Museum wird konkret

08.05.2019

Das Museum zieht in sein bisheriges Lager an der Zeughausstrasse - und erhält einen kleinen Park.

x

Das neue Naturhistorische Museum wird konkret

08.05.2019

Das Freiburger Architekturbüro Zamparo kann das neue Gebäude für das Naturhistorische Museum Freiburg bauen. Das teilt die Freiburger Baudirektion mit.

Zamparo setzte sich in einem Architekturwettbewerb gegen über 100 verschiedene Büros durch.

Die Baudirektion begründet das unter anderem damit, weil das Projekt einen Park vor dem Museum vorsieht. Für das neue Museumsgebäude wird das bisherige Depot des Museums in der Freiburger Zeughausstrasse umgebaut und erweitert.

Als nächstes entscheidet das Freiburger Kantonsparlament über weitere Studien für den Bau. Er kostet nach aktuellen Schätzungen rund 40 Millionen Franken - fertiggestellt wird es frühestens in fünf Jahren.

News

Justiz bestätigt Millionenbusse

08.05.2019

Cremo muss eine Busse von fast 3 Millionen Franken bezahlen.

x

Justiz bestätigt Millionenbusse

08.05.2019

Das Freiburger Milchverarbeitungsunternehmen Cremo muss dem Bund 2,8 Millionen Franken zurückzahlen. Das Bundesgericht hat heute eine Beschwerde von Cremo abgewiesen.

Anlässlich einer Kontrolle 2015 stellte das Bundesamt für Landwirtschaft fest, dass Cremo seit 2006 verschwiegen hatte, dass die verarbeitete Milch einer sogenannten Baktofugation unterzogen wird. Geschieht dies, verliert ein Betrieb das Anrecht auf Bundeszulagen.

News

Positive Signale bei der Pensionskasse

08.05.2019

Nach dem Streik des Staatspersonals haben Gespräche zwischen dem Staatsrat und den Gewerkschaften stattgefunden.

x

Positive Signale bei der Pensionskasse

08.05.2019

Bei der Reform der Pensionskasse des Kantons gibt es positive Zeichen.
Die Gespräche zwischen der Kantonsregierung und den Gewerkschaften seien gut verlaufen, sagten die Gewerkschaften auf Anfrage. Bei der Kantonsregierung hiess es, sie wolle die Vorschläge der Gewerkschaften prüfen.
Die Pensionskasse des Staatspersonals muss reformiert werden, um nicht in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten. Vor gut einer Woche hatten sich aber zahlreiche Staatsangestellte mit einem einstündigen Streik gegen die Pläne des Staatsrats gewehrt. Bis im Sommer erwarten die Gewerkschaften nun einen neuen Vorschlag er Kantonsregierung.

News

Finanzausgleich: Freiburg ist vorbereitet

08.05.2019

Der neue Finanzausgleich spühlt dem Kanton Freiburg weniger Geld in die Kassen. Finanzdirektor Georges Godel nimmt es gelassen.

x

Finanzausgleich: Freiburg ist vorbereitet

08.05.2019

Nächstes Jahr knapp zehn Millionen Franken weniger für den Kanton Freiburg; übernächstes Jahr knapp 20 Millionen weniger; und im Jahr darauf über 25 Millionen weniger.
Mit diesen Ausfällen rechnet der Freiburger Finanzdirektor Georges Godel nach den Änderungen beim nationalen Finanzausgleich. Diese Ausfälle stellten die Freiburger Staatsfinanzen aber nicht vor Probleme, so Godel auf Anfrage von RadioFr. Sie seien im Finanzplan bereits vorgesehen.
Längerfristig hofft er, dass dank einer Reform der Unternehmenssteuern die Ausfälle kompensiert werden können.

News

Lehrerausbildung bleibt beschränkt

08.05.2019

Die PH Freiburg kann im Herbst maximal 160 neue Studierende aufnehmen - trotz Lehrermangel im französischen Kantonsteil.

x

Lehrerausbildung bleibt beschränkt

08.05.2019

Trotz zu wenig Lehrpersonen im Kanton Freiburg: Die Plätze an der Pädagogischen Hochschule Freiburg werden auch im nächsten Schuljahr beschränkt. Das hat der Staatsrat beschlossen.
Wie bisher können maximal 160 Studierende im nächsten Schuljahr die PH absolvieren, 110 auf Französisch und 50 auf Deutsch. Entscheidend für die Aufnahme ist der Notendurchschnitt der Bewerber.
Diese Beschränkung ist laut Staatsrat nötig, weil die PH Freiburg schlicht nicht mehr Kapazität habe. Man prüfe aber zurzeit, wie die Anzahl Plätze an der PH erhöht werden könnte.

News

Weniger Arbeitslose in Freiburg

08.05.2019

Die Arbeitslosenquote im Kanton sinkt auf 2,5 Prozent - bleibt aber leicht über dem Schweizer Schnitt.

x

Weniger Arbeitslose in Freiburg

08.05.2019

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Freiburg ist im April gesunken. Die Arbeitslosenquote betrug noch 2,5 Prozent, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft mitteilt. Das sind 0,2 Punkte weniger als im Monat davor.
Auch schweizweit hat die Arbeitslosenquote leicht abgenommen. Sie lag im April bei 2,4 Prozent.

News

Ein juristisches Kapitel ist abgeschlossen

08.05.2019

Die Einsprache gegen die Zonenänderung bei der ARA Muntelier ist vom Tisch.

x

Ein juristisches Kapitel ist abgeschlossen

08.05.2019

Die Aktionsgruppe Sauberer Murtensee zieht die Einsprache gegen die Zonenänderung der ARA Muntelier nicht vor Kantonsgericht. Dies schreiben die Freiburger Nachrichten.

Die Einsprache bezog sich auf eine vermeintliche Umzonung im Rahmen der Ortsplanungsrevision. Die Gemeindehabe  jedoch klar machen können, dass die Parzelle Auenschutzgebiet bleibe.

Die Aktionsgruppe will sich laut dem Artikel jedoch weiter für einen sauberen Murtensee einsetzen und das Baugesuch der neuen ARA in Muntelier genau prüfe

Bild: ARA Seeland Süd

News

Polizei sprengt internationalen Drogenring

07.05.2019

Zwölf Personen aus dem Kanton Freiburg sollen Heroin importiert und in der ganzen Westschweiz verkauft haben.

x

Polizei sprengt internationalen Drogenring

07.05.2019

Die Kantonspolizei Freiburg hat einen internationalen Drogenhändlerring gesprengt. Wie sie mitteilt, hat sie zwölf Personen festgenommen, die im Sense- und im Greyerzbezirk wohnten. Zudem habe sie sich auch zwei Albaner ausliefern lassen.

Der Drogenhändlerring soll mehrere Dutzend Kilogramm Heroin in die Schweiz gebracht haben. Das Heroin wurde danach in den Kantonen Freiburg, Bern, Waadt und Genf verkauft - für mehr als eine Million Franken.

Bild: Kapo Freiburg

News

Mehr WCs und bessere Stromanschlüsse

07.05.2019

Beim Rastplatz für Fahrende auf der Autobahn A12 hat der Kanton Freiburg nachgebessert.

x

Mehr WCs und bessere Stromanschlüsse

07.05.2019

Beim Rastplatz für Fahrende auf der Autobahn A12 hat der Kanton Freiburg nachgebessert. Er habe fast eine halbe Million Franken investiert, hiess es auf Anfrage bei der Baudirektion.

Die Anzahl der Toiletten sei von 2 auf 10 erhöht worden. Neuerdings hätten sie ein Dach. Ausserdem gebe es nun leistungsfähigere Stromanschlüsse auf dem Rastplatz, so die Baudirektion.

Diese Punkte hatten die Fahrenden beanstandet, nachdem der Rastplatz La-Joux-des-Ponts vor zwei Jahren eröffnet wurde.

News

Unerwarteter Geldsegen

07.05.2019

Die Gemeinde Düdingen hat das vergangene Jahr mit einem Überschuss abgeschlossen.

x

Unerwarteter Geldsegen

07.05.2019

Die Gemeinde Düdingen hat das vergangene Jahr mit einem Überschuss abgeschlossen. Unter dem Strich blieben der Gemeinde gut 600'000 Franken. Das Ganze bei einem Aufwand von gut 35 Millionen Franken. Düdingen konnte so seine Schulden weiter abbauen.

Das Gemeindeparlament von Düdingen hat die entsprechende Rechnung an der gestrigen Sitzung genehmigt.

Mehr Einnahmen als erwartet, gab es laut Gemeinderat vor allem bei den nicht planbaren Steuern. Diese entstanden zum Beispiel beim Verkauf von Grundstücken.

(Bild: picswiss.ch)

News

Eine zu radikale Lösung

07.05.2019

Der Düdinger Gemeinderat muss die Umgestaltung der Gänsebergstrasse im Dorfzentrum überdenken.

x

Eine zu radikale Lösung

07.05.2019

Der Düdinger Gemeinderat muss die Umgestaltung der Gänsebergstrasse im Dorfzentrum überdenken. Der Generalrat hat einem Rückweisungsantrag der SVP knapp zugestimmt.

Der Gemeinderat wollte die Gänsebergstrasse für den Durchgangsverkehr schliessen, vor allem um die Schulwege sicherer zu machen. Diese Lösung war aber einer Mehrheit des Generalrats zu radikal. Die Strasse sei dank Fussgängerstreifen, Verkehrshindernissen und Patrouilleuren vor und nach der Schule sicher genug.

Der Gemeinderat muss jetzt seine Pläne anpassen und dem Parlament eine neue Lösung vorschlagen.

News

Ortsbus kann kommen

07.05.2019

Düdingen bekommt als erste Deutschfreiburger Gemeinde einen Ortsbus, der verschiedene Quartiere der Gemeinde verbindet.

x

Ortsbus kann kommen

07.05.2019

Düdingen bekommt als erste Deutschfreiburger Gemeinde einen Ortsbus, der verschiedene Quartiere der Gemeinde miteinander verbindet.

Der Düdinger Generalrat hat gestern den Kredit genehmigt für die dafür notwendigen Bushaltestellen. Die fünf vorerst provisorischen Haltestellen kosten die Gemeinde 60'000 Franken.

Der Ortsbus wird zuerst in einer zweijährigen Testphase fahren. Der Start ist für den kommenden Fahrplanwechsel im Dezember vorgesehen. Die Kosten für den Betrieb der Busse werden von der Agglomeration Freiburg übernommen.

Bild: duedingen.ch

News

Mehr Plätze für psychisch Kranke

07.05.2019

Die Klinik für Deutschfreiburger mit psychischen Problemen wird grösser als geplant.

x

Mehr Plätze für psychisch Kranke

07.05.2019

Die Klinik für Deutschfreiburger mit psychischen Problemen wird grösser als geplant.

Es seien 20 zusätzliche Betten vorgesehen, also insgesamt 60 Betten, schreibt das Freiburger Netzwerk für psychische Gesundheit in seinem Jahresbericht. Der Grund: Die Bevölkerung wächst und immer mehr Menschen melden sich mit psychischen Problemen.

Die Klinik soll Anfang nächstes Jahr beim Kantonsspital in Villars-sur-Glâne eröffnen, wo es heute bereits eine Tagesklinik gibt. Für eine stationäre Behandlung müssen Deutschsprachige momentan noch nach Marsens im Greyerzbezirk.

1

Kontakt: info(at)radiofr.ch Tel.: 026/351 50 10

Nachrichten

[20.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[20.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[20.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[19.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[18.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[18.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[17.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[17.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[17.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[16.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[16.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[16.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[15.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[15.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[15.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[14.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[14.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[14.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[13.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[13.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[13.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[12.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[12.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[11.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[11.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[10.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[10.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[10.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[09.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[09.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[09.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[08.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[08.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[08.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[07.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[07.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[07.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[06.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[06.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[06.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[05.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[05.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[05.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[04.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[03.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[03.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[03.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[02.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[02.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[02.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[01.05.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[01.05.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[01.05.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[30.04.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[30.04.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[30.04.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[29.04.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[29.04.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[29.04.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[28.04.2019]18 Uhr Nachrichten
play
1

News Region

Der Wahlkreis Oberschrot kann wählen

20.05.2019

Für den freiwerdenden Sitz von Elmar Piller bewerben sich gleich zwei Kandidaten.

x

Der Wahlkreis Oberschrot kann wählen

20.05.2019

Die Stimmbevölkerung des Wahlkreis Oberschrot kann einen neuen Gemeinderat für Plaffeien wählen. Zur Auswahl stehen zwei parteilose Kandidaten: der 57-jährige Andi Zahnd und der 35-jährige Johannes Scherrer. Das gab die Gemeinde Plaffeien auf Anfrage bekannt. Die beiden treten an, um den Sitz des zurückgetretenen Elmar Piller zu besetzen. Die Wahl findet am 30 Juni statt.

Seisler Mäss mit neuen Schwerpunkten

20.05.2019

Das Unterhaltungsprogramm der nächsten Sensler Messe soll weltoffener und exotischer werden.

x

Seisler Mäss mit neuen Schwerpunkten

20.05.2019

Die Sensler Messe hat ein neues Konzept für das Unterhaltungsprogramm. Einerseits wolle man den Sensebezirk selbst feiern und einheimische Kulturschaffende einladen, hiess es auf Anfrage von RadioFr. Andererseits wolle man sich aber auch weltoffen zeigen. Beispielsweise soll an jedem Tag ein anderes Land im Mittelpunkt stehen.

Geplant sei beispielsweise ein Brasilientag, an welchem es auch typische Getränke oder Tänze geben soll. Auch ein Spezialtag zu Japan mit einem Auftritt von Sumoringern sei vorgesehen.

Die Sensler Messe findet alle sechs Jahre statt. Die nächste Ausgabe ist in zwei Jahren in der ersten Septemberwoche.

Wechsel im Oberamt Murten

20.05.2019

Die Juristin Carole Schaer übernimmt die Stellvertretung des Oberamtmanns des Seebezirks.

x

Wechsel im Oberamt Murten

20.05.2019

Die Juristin Carole Schaer übernimmt die Stellvertretung des Oberamtmanns des Seebezirks. Das teilt der Kanton Freiburg mit.

Schaer leitete bisher den Rechtsdienst des Kantons Bern. Sie tritt die Nachfolge von Mélanie Corminboeuf an. Corminboeuf hat das Amt nach zwei Jahren abgegeben.

Ehemaliger Freiburger Bischof ist tot

20.05.2019

Amédée Grab ist im Alter von 89 Jahren im Graubünden gestorben.

x

Ehemaliger Freiburger Bischof ist tot

20.05.2019

Der frühere Freiburger Bischof Amédée Grab ist tot. Er sei gestern unerwartet verstorben, teilte das Bistum Chur mit. Er verschied im Alter von 89 Jahren im süd-bündnerischen Misox, wohin er sich zurückgezogen hatte.

Amédée Grab war von 1995 bis 1998 Bischof von Freiburg, Lausanne und Genf. Anschliessend leitete er bis 2007 das Bistum Chur.

Bild: Schweizerische Bischofskonferenz/zvg

Tempo 30 in Murtner Altstadt

20.05.2019

Die Tempo 30-Zone um die Murtner Altstadt nimmt Form an.

x

Tempo 30 in Murtner Altstadt

20.05.2019

Die Tempo 30-Zone um die Murtner Altstadt nimmt Form an. 

Die Stadtregierung hat ihren Entwurf dafür fertiggestellt - nachdem auch die Bevölkerung mitreden konnte.
Jetzt ist es an den Kantonsbehörden, das Konzept zu prüfen. Danach muss das Murtner Gemeindeparlament noch die nötigen Kredite sprechen.

Umgesetzt wird das Projekt voraussichtlich 2021.

SVP verliert Sitz in Schmitten

19.05.2019

Die CVP erobert mit Markus Julmy einen Sitz im Gemeinderat.

x

SVP verliert Sitz in Schmitten

19.05.2019

In Schmitten verliert die SVP einen Sitz im Gemeinderat.

Nach dem Rücktritt von Claudia Bouhoula haben die Schmittner Markus Julmy von der CVP als neuen Gemeinderat gewählt. Das teilte die Gemeinde mit.

Julmy ist Geschäftsführer und Mitinhaber einer Autogarage. Der Kandidat der SVP, Marco Stucki, kam lediglich auf den vierten Platz.

Bulle will keine professionelle Regierung

19.05.2019

Die Bevölkerung hat die Reform abgelehnt.

x

Bulle will keine professionelle Regierung

19.05.2019

Die Stadtregierung von Bulle soll weiterhin neun Mitglieder haben und sie soll weiterhin aus Miliz-Politikern bestehen. Dies hat das Stimmvolk entschieden.

Geplant war, dass die Regierung von neun auf fünf Sitze verkleinert wird. Zudem sollten die Gemeinderäte vollamtlich angestellt werden. Vor allem linke Parteien erhofften sich so eine Professionalisierung.

Dagegen wehrten sich jedoch die bürgerlichen Parteien und reichten das Referendum ein.

Ja zur neuen Gemeinde Tafers

19.05.2019

Das Stimmvolk in Tafers, St. Antoni und Alterswil hat der Fusion zugestimmt.

x

Ja zur neuen Gemeinde Tafers

19.05.2019

Die Gemeinden Tafers, St. Antoni und Alterswil werden fusionieren. Die Stimmbevölkerung in allen drei Gemeinden hat dem Projekt zugestimmt.

Deutlich war das Ja in Tafers und St. Antoni. Hier sagten jeweils rund 70 Prozent der Stimmenden Ja zur Fusion. Knapper war das Resultat in Alterswil. Hier gab es nur 56 Prozent Ja Stimmen.

Die Fusion soll Anfang 2021 in Kraft treten. Die neue Gemeinde wird Tafers heissen.

Brand in einer Scheune

18.05.2019

In Vuarmarens ist während Schweissarbeiten ein Brand ausgebrochen

x

Brand in einer Scheune

18.05.2019

In Vuarmarens hat eine Scheune gebrannt.
Die Kantonspolizei Freiburg schreibt in einer Mitteilung, dass der Brand heute Morgen nach Schweissarbeiten an einem Fahrzeug ausbrach.
Verletzt wurde niemand. Die Tiere, die sich in der Scheune befanden, wurden laut Polizei rechtzeitig nach draussen gebracht.
Wie hoch der Schaden ist, ist noch nicht klar.
Der Verkehr auf dem Chemin de la Croix bleibt aus Sicherheitsgründen den ganzen Tag gesperrt.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

Neuer Pausenplatz für Camions

17.05.2019

Im Greyerzerland können LKW-Fahrer neu auch Duschen während ihrer Pause.

x

Neuer Pausenplatz für Camions

17.05.2019

Lastwagenfahrer können ab sofort auch im Kanton Freiburg auf der Autobahn Pause machen.

Der Bund und der Kanton Freiburg haben den Rastplatz La-Joux-de-Ponts im Greyerzerland eingeweiht. Er bietet Platz für gut 40 LKWs und ist ausgestattet mit Toiletten und Duschen für die Chauffeure.

Der Rastplatz für Lastwagenfahrer befindet am gleichen Ort wie ein Rastplatz für Fahrende auf der anderen Seite der Autobahn. Der Bau kostete acht Millionen Franken, finanziert durch den Bund.

Kanton schafft eigene Grundstückverwaltung

17.05.2019

Eine neue Einheit soll jene Parzellen verwalten, die der Kanton für neue Unternehmen vorgesehen hat.

x

Kanton schafft eigene Grundstückverwaltung

17.05.2019

Die Freiburger Kantonsregierung will eine neue Verwaltungseinheit gründen. Diese soll die sogenannte aktive Bodenpolitik des Kantons umsetzen und Grundstücke verwalten, auf denen der Kanton neue Unternehmen ansiedeln will. Dazu hat der Kanton vor zwei Jahren einen Fonds mit 100 Millionen Franken geschaffen.

Die Kantonsregierung hat nun den Gesetzesentwurf für die neue Anstalt beschlossen. Als Nächstes kann das Kantonsparlament darüber abstimmen.

Brand auf Flugplatz

16.05.2019

Auf dem Flugplatz von Ecuvillens in Hauterive hat es gestern Nachmittag gebrannt.

x

Brand auf Flugplatz

16.05.2019

Auf dem Flugplatz von Ecuvillens in Hauterive hat es gestern Nachmittag gebrannt.

Laut der Polizei kam es bei Unterhaltsarbeiten an Flugzeugen zum Zwischenfall. Eine Schraube sei in einen Behälter mit Flugzeug-Batterien gefallen. Dabei hätten sich diese entzündet - es gab auch mehrere Explosionen.

Verletzt wurde beim Vorfall niemand. Der Sachschaden sei aber gross.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

Page soll für SVP in den Ständerat

16.05.2019

Die Freiburger SVP hat Pierre-André Page als Kandidaten nominiert.

x

Page soll für SVP in den Ständerat

16.05.2019

Der Freiburger SVP-Nationalrat Pierre-André Page kandidiert nun auch für den Ständerat. Die SVP hat den 59-jährigen Landwirt aus dem Glanebezirk an der Delegiertenversammlung einstimmig nominiert.

Page möchte einen der beiden Freiburger Ständeratssitze erobern. Diese werden derzeit von Christian Levrat von der SP und Beat Vonlanthen von der CVP besetzt. Beide stellen sich zur Wiederwahl.

Die Kandidaten für den Nationalrat hatte die Freiburger SVP bereits im Februar bekannt gegeben.

(Bild: SVP Freiburg)

Halali auf Schwarzkittel

15.05.2019

Freiburger Jäger können auch im Sommer Wildschweine schiessen.

x

Halali auf Schwarzkittel

15.05.2019

Freiburger Jäger können auch im Sommer Wildschweine schiessen. Die Kantonsregierung hat die Jagd auf die Monate Juli und August ausgeweitet, um so Wildschweinschäden zu verringern.

Die Jagd ist auf gewisse Gebiete ausserhalb des Waldes beschränkt, teilt die Kantonsregierung mit. Gejagt werden darf nur an drei Tagen pro Woche sowie nur morgens und abends.

Die Regierung reagiert damit auf die kostspieligen Schäden durch Wildschweine. Im vergangenen Jahr kosteten die Entschädigungszahlungen den Staat über 160'000 Franken.

Eine Bleibe für zigtausende von Büchern

15.05.2019

Die Bücher der Freiburger Kantons- und Universitätsbibliothek gehen vorübergehend in die ehemalige Tetrapak Romont.

x

Eine Bleibe für zigtausende von Büchern

15.05.2019

Für die Bücher der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg gibt es eine Zwischenlösung: Ab September können sie auf dem ehemaligen Tetrapak-Areal in Romont gelagert werden, teilt der Kanton Freiburg mit.

Gegen Ende Jahr sollen dann sämtliche Bücher dorthin gebracht werden, so dass das derzeitige Bibliothekgebäude umgebaut und saniert werden kann. Diese Arbeiten sind wegen Statikproblemen dringend nötig.

Das Zwischenlager in Romont ist auf maximal fünf Jahre begrenzt. Die Kosten schätzt der Kanton auf knapp 4 Millionen Franken.

Das Frauenhaus Freiburg braucht mehr Platz

15.05.2019

In Freiburg braucht es mehr Plätze für Frauen, die unter häuslicher Gewalt leiden.

x

Das Frauenhaus Freiburg braucht mehr Platz

15.05.2019

In Freiburg braucht es mehr Plätze für Frauen, die unter häuslicher Gewalt leiden. Deshalb sucht der Verein "Frauenhaus Freiburg" nach neuen Lösungen, wie die Verantwortlichen gegenüber RadioFr. sagten.

Die bisherigen Plätze reichten nicht aus, um alle Frauen unterzubringen, also die 6 Zimmer und 14 Betten für Frauen und Kinder. Im letzten Jahr hätten 34 Frauen an anderen Orten untergebracht werden müssen, beispielsweise in einem Hotel oder bei Freunden.

Man prüfe im Moment verschiedene Lösungen für die zusätzlichen Plätze. Definitiv sei aber noch nichts.

Stadt Freiburg macht fast 5 Millionen Gewinn

15.05.2019

4,7 Millionen Franken Gewinn hat die Stadt letztes Jahr erwirtschaftet.

x

Stadt Freiburg macht fast 5 Millionen Gewinn

15.05.2019

Zwar nur noch gut halb so viel wie im Vorjahr - aber auch letztes Jahr schliesst die Stadt Freiburg mit einem Plus ab. 4,7 Millionen Franken Gewinn habe die Stadt letztes Jahr erwirtschaftet, sagte die Stadtregierung an einer Medienkonferenz.

Die Einnahmen sind gestiegen auf über 172 Millionen Franken. Dies vor allem, weil Steuerprivilegien abgeschafft wurden. Ebenfalls gestiegen sind die Lohnkosten. Mit 62 Millionen Franken sind sie rund zwei Prozent höher als noch im Vorjahr.

Für verschiedene Sanierungen hat die Stadtregierung Rückstellungen gebildet: rund zwölf Millionen für die Pensionskasse der Stadt, sechs Millionen für die Pensionskasse des Kantons sowie vier Millionen Franken für die Sanierung der Mülldeponie "La Pila".

Freiburger Gärten sind überdüngt

14.05.2019

In den Freiburger Gärten hat es zu viel Dünger.

x

Freiburger Gärten sind überdüngt

14.05.2019

In den Freiburger Gärten hat es zu viel Dünger. Dies zeigen die Untersuchungen des Bodenbeobachtungsnetzes des Kantons.

Ausserdem habe es in gewissen Gärten zu viel Schwermetall. Dies könne daran liegen, dass zu viel Pflanzenschutzmittel versprüht worden sei. In den Städten sei die Bodenqualität von Grünflächen und Spielplätzen gut.

Die Freiburger Böden werden alle fünf Jahre untersucht. Die Messungen werden an insgesamt 250 Standorten vorgenommen.

Tödlicher Unfall in Wallenried

14.05.2019

In Wallenried ist ein Baum auf ein Auto gestürzt. Eine Person kam ums Leben.

x

Tödlicher Unfall in Wallenried

14.05.2019

In Wallenried hat es wegen des starken Windes einen Unfall gegeben.
Die Kantonspolizei Freiburg schreibt in einer Mitteilung, dass ein Baum, der vom Wind umgeweht wurde, auf ein Auto gestürzt ist. Eine Person kam dabei ums Leben, eine weitere Person wurde schwer verletzt. Sie wurde ins Spital gebracht.
Das Auto war von Courtepin nach Murten unterwegs. Das betroffene Strassenstück wurde aus Sicherheitsgründen auf unbestimmte Zeit gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

Die Feuerwehr rückt neu auch in gelb raus

13.05.2019

Die Kantonale Gebäudeversicherung hat den Stützpunkfeuerwehren sieben Ölwehrfahrzeuge übergeben.

x

Die Feuerwehr rückt neu auch in gelb raus

13.05.2019

Die Feuerwehr im Kanton Freiburg muss immer häufiger wegen Öl-Unfällen ausrücken. Im letzten Jahr waren es rund 250 Einsätze. Hierfür haben die sieben Feuerwehr-Stützpunkte nun je ein neues Fahrzeug erhalten, teilt der Kanton mit.

Die Ölwehrfahrzeuge sind gelb, bieten Platz für sechs Personen und sind eingerichtet, um Öl auf Strassen einzusammeln und die Strasse danach zu reinigen.

Die sieben Fahrzeuge kosteten insgesamt gut 1,7 Millionen Franken. Rund die Hälfte davon hat die Gebäudeversicherung übernommen. Den Rest teilen sich das Amt für Umwelt sowie die einzelnen Gemeinden.

Vier Jahre Energiestiftung Freiburg

13.05.2019

In rund 50 Gebäuden des Kantons konnte bisher der Energieverbrauch reduziert werden.

x

Vier Jahre Energiestiftung Freiburg

13.05.2019

Die Energie Stifung Freiburg hat bisher in rund 50 Gebäuden des Kantons den Energieverbrauch verringert. Das schreibt der Kanton Freiburg in einer Bilanz.

Im Freiburger Spital HFR habe man so im vergangen Jahr rund 100'000 Franken Energiekosten gespart. Die Energie Stiftung Freiburg existiert seit rund vier Jahren mit dem Ziel, den Energieverbrauch in öffentlichen Gebäuden zu reduzieren. Jedoch nicht mit baulichen Massnahmen, sondern mit dem richtigen Betrieb der technischen Anlagen.

So lässt sich, laut Kanton, in einem Gebäude rund 10 Prozent der verbrauchten Energie einsparen.

(Bild: zvg)

Mit Kind zusammengestossen

12.05.2019

In St. Antoni hat sich ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Kind wurde schwer verletzt.

x

Mit Kind zusammengestossen

12.05.2019

In St.Antoni hat es einen Verkehrsunfall gegeben.
Eine Autolenkerin kollidierte mit einem Kind, das die Strasse mit einem Trottinette überquerte.
Wie die Kantonspolizei Freiburg in einer Mitteilung schreibt, wurde das 5-jährige Mädchen schwerverletzt. Es wurde mit der REGA ins Spital geflogen.
Eine Ermittlung ist im Gange.

Ausschaffung wegen Sexualdelikt

11.05.2019

Das Freiburger Kantonsgericht verweist einen Ausländer des Landes, weil er eine Frau sexuell missbraucht hat.

x

Ausschaffung wegen Sexualdelikt

11.05.2019

Das Freiburger Kantonsgericht verweist einen Ausländer des Landes, weil er eine Frau sexuell missbraucht hat. Einem zweiten Beteiligten erspart es diese Massnahme. Er habe Kinder in der Schweiz und sei hier aufgewachsen. Deshalb sei eine Abschiebung nicht zumutbar, so das Kantonsgericht.

Die beiden Männer hatten die alkoholisierte Frau vor zwei Jahren in einer Bar in Estavayer getroffen. Danach begleiteten sie diese nach Hause und vergriffen sich an ihr. Dafür bestraft sie das Kantonsgericht zudem mit bedingten Freiheitsstrafen von 20 und 24 Monaten.

Burglind verweht der KGV die Bilanz

10.05.2019

Die kantonale Gebäudeversicherung musste 2018 so viele Schäden bezahlen wie seit zehn Jahren nicht mehr.

x

Burglind verweht der KGV die Bilanz

10.05.2019

Für die kantonale Gebäudeversicherung KGV war 2018 ein hartes Jahr.
Insgesamt musste sie Schäden von fast 27 Millionen Franken bezahlen, wie es in einer Mitteilung heisst. Das ist so viel wie seit zehn Jahren nicht mehr.
Hauptgrund dafür war der Sturm Burglind anfangs 2018, der im Kanton Freiburg über 3000 Gebäude beschädigte. Dazu kamen mehrere Grossbrände im Verlauf des Jahres.
Weil auch die Investitionen an den Börsen nicht den erhofften Ertrag brachten, schloss die KGV das Geschäftsjahr mit einem Verlust von über 10 Millionen Franken ab.

1,2 Millionen Franken fürs Winzerfest

10.05.2019

Der Kanton Freiburg lässt sich seinen Auftritt an der Fête des Vignerons etwas kosten.

x

1,2 Millionen Franken fürs Winzerfest

10.05.2019

Der Kanton Freiburg lässt sich seinen Auftritt an der Fête des Vignerons etwas kosten. Sein Budget für das Winzerfest beläuft sich auf 1,2 Millionen Franken, wie es an einer Medienkonferenz hiess. Die Kosten teilen sich der Kanton, die Freiburger Imageförderung und Sponsoren.

Das Geld fliesst in einen Freiburger Pavillon. Dort präsentiert sich der Kanton zum Beispiel mit einer Schaukäserei, einem Bauernhof, einem Restaurant und Konzerten. Das traditionelle Winzerfest findet vom 18. Juli bis am 11. August im waadtländischen Vevey statt. Die letzte Ausgabe war vor 20 Jahren.

Landreservierung für einen Tunnel

10.05.2019

Um durch das Industriegebiet in Givisiez eine Umfahrungsstrasse bauen zu können, reserviert der Kanton Land.

x

Landreservierung für einen Tunnel

10.05.2019

Um durch das Industriegebiet in Givisiez eine Umfahrungsstrasse bauen zu können, reserviert der Kanton Land.

Zwischen der neuen Tigueletbrücke und der Autobahn A12 dürfen die Landbesitzer in den kommenden acht Jahren nicht mehr bauen. Das heisst es im heutigen Amtsblatt.

Der Kanton überlegt sich, dort einen Tunnel zu bauen. Dieser soll den Zugang zur Autobahn erleichtern und somit zu weniger Staus in Givisiez führen.

Der falsche Freund auf Facebook

10.05.2019

In Freiburg häufen sich Fälle, bei denen Betrüger über fremde Handynummern einkaufen.

x

Der falsche Freund auf Facebook

10.05.2019

In Freiburg häufen sich Fälle, bei denen Betrüger über fremde Handynummern einkaufen. Wie die Kantonspolizei mitteilt, gingen in den letzten drei Monaten knapp zwanzig Anzeigen ein.

Die Betrüger gehen meistens nach dem gleichen Muster vor: Sie geben in den sozialen Medien vor, ein Freund ihrer Opfer zu sein, fragen sie nach ihrer Handynummer und kaufen dann auf ihre Kosten ein. In einem letzten Schritt bitten sie dazu das Opfer um einen Code, der auf die Handynummer geschickt wurde.

Die Freiburger Kantonspolizei mahnt zur Vorsicht.

Es geht vorerst weiter

10.05.2019

Zum Vorstand von Jugend un Politik Sense sind neue Mitglieder gestossen.

x

Es geht vorerst weiter

10.05.2019

Der Verein Jugend und Politik Sense macht vorerst weiter. Zum Vorstand seien neue Mitglieder gestossen, teilt der Verein mit. Nun wolle Jugend und Politik Sense wieder vermehrt mit Projekten auf sich aufmerksam machen.

Der Verein war vor allem mit den Jugendabstimmungen im Sensebezirk bekannt geworden. Zuletzt fehlten aber Jugendliche und junge Erwachsene, die sich engagieren wollten. Deshalb stand der Verein vor dem Aus.

Umweltexperten studieren die A1 und die A12

10.05.2019

Entlang der Freiburger Autobahnen wird die nächsten drei Monate vielerorts nicht mehr gemäht.

x

Umweltexperten studieren die A1 und die A12

10.05.2019

Entlang der Freiburger Autobahnen wird die nächsten drei Monate vielerorts nicht mehr gemäht. Wie das Bundesamt für Strassen mitteilt, machen Umweltexperten eine Studie. Es gehe darum, die bestehende Biodiversität zu beobachten und zu fördern.

In die Studie einbezogen werden unter anderem der Abschnitt zwischen Payerne und Kerzers auf der A1 und der Abschnitt zwischen Bulle und Flamatt auf der A12. Der Bund investiert zwei Millionen Franken in die Massnahmen.

Einmal eintragen, alles erledigen

10.05.2019

Freiburger Hotels und andere Unterkünfte sollen dank einer neuen Plattform weniger administrativen Aufwand haben.

x

Einmal eintragen, alles erledigen

10.05.2019

Freiburger Hotels und andere Unterkünfte sollen weniger administrativen Aufwand haben.

Wie der Tourismusverband mitteilt, lanciert er eine neue Plattform mit dem Namen "Check-In". Auf dieser können die Hotels Gästedaten eintragen. Danach werden die Daten automatisch an mehrere Behörden übermittelt, welche diese verlangen. Bisher mussten die Hotels die Daten allen Stellen einzeln liefern.

Die neue Plattform ist ab kommendem Frühling voll im Einsatz und kann auch in anderen Schweizer Tourismusregionen benutzt werden.

(Bild: zvg)

1