„Dienste für Senioren“

29.05.2017

Die freiwilligen Helfer von „Dienste für Senioren“ bringen im Sensebezirk ältere und behinderte Personen ins Tagesheim, zum Arzt oder zum Mittagessen mit den Kindern. Unser Reporter hat ein Chauffeur begleitet, mit der Präsidentin und der Disponentin gesprochen und mehrere Fahrten miterlebt. In der Sendung „Z’Gascht bi RadioFr.“ erzählt der Chauffeur, weshalb er sich für den Dienst engagiert, die Disponentin erzählt von den Schwierigkeiten bei ihrer täglichen Arbeit und die Präsidentin schildert die Geschichte von der Vereinsgründung bis heute.

 

Dienste für Senioren zu Gast bei Yves Kilchör