08.01.2018

Das Vitromusée in Romont hat eine einzigartige Sammlung. Dieser Meinung ist das Bundesamt für Kultur. Es erweist dem Schweizerischen Museum für Glaskunst deshalb eine grosse Ehre. Ab diesem Jahr unterstützt es das Museum jeweils mit einer Viertelmillion Franken, damit es bekannter werden kann.

Z'Gascht bi RadioFr. ist der Museumsdirektor Stefan Trümpler. Er blickt auf die fast 40-jährige Geschichte des Vitromusée zurück, erzählt wieso die Schweiz früher so bekannt war für Glas wie heute für Uhren oder Schokolade und erklärt was sich im Museum durch die Unterstützung des Bundes ändert.

Stefan Trümpler zu Gast bei Stephanie Auderset

+