15. Februar 2016

Yvonne Lehnherr ist Kunsthistorikerin. Bevor sie 2009 in Pension ging, leitete sie fast drei Jahrzehnte lang das Freiburger Museum für Kunst und Geschichte.

Eine Person prägte ihre Arbeit besonders: der Künstler Jean Tinguely. Er ging im Museum ein und aus, wurde ein Freund und verhalf dem Museum zu neuem Ansehen.

In z'Gascht bi RadioFr. blickt Yvonne Lehnherr auf ihre Karriere zurück und erzählt, wieso sie sich auf das Veranstaltungsjahr zu Ehren von Tinguely freut, obwohl sie nicht daran mitgewirkt hat.

Yvonne Lehnherr zu Gast bei Stephanie Auderset