x

Klarer Heimsieg für die Power Cats

30.11.2019

Zuletzt war der TSV Düdingen in der Volleyball-Nationalliga A zwei Mal auf fremdem Terrain angetreten, dies mit durchmischter Bilanz: Gegen Lugano siegten die Power Cats mit 3:1, in Aesch-Pfeffingen setzte es hingegen eine 1:3-Niederlage ab. Drei Wochen mussten sich die Düdinger Volleyfans also vor der Partie gegen das NLA-Schlusslicht Volley Toggenburg gedulden, bis sie ihre Power Cats wieder in der heimischen Sporthalle Leimacker anfeuern konnten.

290 Zuschauerinnen und Zuschauer strömten ins Leimacker, um die klar favorisierten Senslerinnen zu unterstützen. Sie bekamen einen beeindruckenden Start des Heimteams zu sehen: Schnell zogen die Power Cats mit 6:0 davon, was Gästetrainer Marcel Erni dazu veranlasste, ein frühes Time-Out zu nehmen. Danach kamen die Gäste gleich zum ersten Punktgewinn. In der Folge wurden das Spiel etwas ausgeglichener sowie die Ballwechsel länger. Die Düdinger Power Cats kontrollierten das Geschehen aber weiterhin und liessen die St. Gallerinnen nie näher als vier Punkte herankommen. So ging der erste Satz mit 25:21 an die Senslerinnen. Ganz anders der zweite Durchgang: Die Power Cats kamen nun mit ihren Angriffen seltener durch, begingen mehr Fehler und gerieten beim Stand von 7:8 erstmals in Rückstand. Die Düdingerinnen vermochten jedoch zu reagieren und holten sich den Lead beim Stand von 17:16 wieder zurück. Coach Dario Bettello liess einige Stammspielerinnen häufig draussen und gab der "zweiten Garde" eine Chance: So blieb etwa Libera Thays Deprati konsequent am Spielfeldrand. Mebus, Granvorka, Cash, Doshkova sowie Pierret bekamen immer wieder längere Auszeiten. Oft standen so bei Düdingen vier bis fünf Schweizerinnen auf dem Feld, während die Ostschweizerinnen konsequent auf ihre beiden Chinesinnen Yi Rong und Xinrui Liu setzten. Depratis Stellvertreterin Flavia Knutti hielt in der Defensive den Laden zusammen, während vorne Granvorka, Doshkova und die gut aufgelegte Simona Dimitrova (10 Punkte) die Angriffe vollendeten. Dennoch übernahm nun wieder Volley Toggenburg die Führung und war beim Stand von 22:19 nahe am Satzausgleich. Gerade rechtzeitig drückten die Power Cats aber aufs Gaspedal und holten sich Satz Nummer 2 mit 25:23. Im dritten Durchgang war das Heimteam von Anfang an hochkonzentriert, zog davon und führte stets mit mindestens fünf Punkten. Das Selbstvertrauen der Düdingerinnen war nun spürbar: Vorne skorte man fleissig und bei den eigenen Blocks war meist kein Durchkommen. Am Ende stand ein sehr deutliches 25:15-Satzresultat, welches den 3:0-Heimsieg der Power Cats perfekt machte.

Nach neun NLA-Spielen stehen die Senslerinnen mit 22 Punkten auf Platz 2 der Tabelle. In einer Woche geht es für die Power Cats weiter, dann reisen sie zum VBC Cheseaux, bevor am 11. Dezember der montenegrinische Vertreter Luka BAR zum Europacup-Duell im Stadtfreiburger St. Léonard empfangen werden wird.

News

Freiburg hält an Bundesfeier fest

05.07.2020

Viele Schweizer Ortschaften haben Feierlichkeiten für den 1. August abgesagt – nicht so die Stadt Freiburg.

x

Freiburg hält an Bundesfeier fest

05.07.2020


In der Stadt Freiburg sollen am 1. August die Bundesfeier und das Feuerwerk stattfinden – in vielen anderen Schweizer Ortschaften fällt beides aus.

Die Feiern in Bulle und im Schwarzsee etwa wurden bereits abgesagt. Für Freiburg werde zur Zeit ein Konzept mit Hygienevorschriften und Teilnehmerlisten ausgearbeitet. Das meldete die Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Viele Städte hätten Alternativen gefunden zur traditionellen Bundesfeier. Genf etwa organisiert ein Street-Art-Festival an neun verschiedenen Standorten. In Lausanne soll die offizielle Bundesfeier stattfinden, jedoch ohne Feuerwerk. /iw

x

Die RadioFr. App ist wieder da!

10.06.2020

Lade jetzt die neue RadioFr. App herunter und erfahre alles über deine Region:

- Mit nur einem Klick zum Live-Radio
- Wähle aus unseren neuen Webradios aus
- Verfolge die neuesten Nachrichten aus der Region
- Höre deine Lieblings-Podcasts und lade sie herunter, damit du sie überall hören kannst

Erhältlich im App Store und auf Google Play

RADIOFR. SHOWCASE

We brothers

x

RADIOFR. SHOWCASE

26.06.2020

 

Anne Moser wagt's

erstes Tattoo

x

Anne Moser wagt's

25.06.2020

 

Bilanz im Deutsch- freiburger Amateurfussball

Fünf Captains berichten

x

Bilanz im Deutsch- freiburger Amateurfussball

25.06.2020

 

Infostunde

 

x

Infostunde

07.04.2020

 

Heimkino Highlight

Ein Film für verregnete Abende

x

Heimkino Highlight

01.02.2020

 

News

Fabian Kuhn im Vorstand der JFS

05.07.2020

Der 23-jährige Freiburger wurde von den Jungfreisinnigen Schweiz in den Vorstand gewählt.

x

Fabian Kuhn im Vorstand der JFS

05.07.2020

 

Die Jungfreisinnigen Schweiz haben einen Freiburger in ihren Vorstand gewählt. Der 23-jährige Murtner Fabian Kuhn sei nun Verantwortlicher der Kantone, schreibt die Partei in einer Mitteilung.

Kuhn ist Vize-Präsident der Jungfreisinnigen Freiburg und Präsident der Sektion Jungfreisinnige Deutschfreiburg. /iw

News

Jacqueline Corpataux gewinnt Kulturpreis

04.07.2020

Die Schauspielerin bekommt den Kulturpreis des Kantons Freiburg, der mit 15'000 Franken dotiert ist.

x

Jacqueline Corpataux gewinnt Kulturpreis

04.07.2020

 

Der diesjährige Kulturpreis des Kantons Freiburg geht an die Schauspielerin Jacqueline Corpataux. Sie erhält für ihr künstlerisches Lebenswerk die Summe von 15'000 Franken, teilte die Kulturdirektion mit.

Jacqueline Corpataux ist 1959 geboren. Für die Ausbildung zur Schauspielerin ging sie unter anderem nach Paris. 1987 gründete sie in Freiburg das Théatre de l' ECROU.

Der Freiburger Kulturpreis wird alle zwei Jahre vergeben. 2018 ging er an den Tonverein Bad Bonn in Düdingen.

News

Plaffeien kauft Landstück

04.07.2020

Rund 5000 Quadratmeter beim Campus Schwarzsee gehören künftig der Gemeinde.

x

Plaffeien kauft Landstück

04.07.2020

 

Die Gemeinde Plaffeien hat ein ausgezeichnetes Geschäftsjahr hinter sich: Bei einem Aufwand von gut 25 Millionen Franken schliesst Plaffeien das Jahr 2019 mit einem kleinen Gewinn ab, konnte aber Abschreibungen von 3,5 Millionen vornehmen.

Die rund 90 Anwesenden an der Gemeindeversammlung stimmten ausserdem dem Kauf eines Landstücks beim Campus Schwarzsee zu. Die 5000 Quadratmeter kosten fast eine Million Franken.

Planungskredite für einen Neubau des Werkhofes und die Sanierung der Ättenbergstrasse gingen ebenfalls durch.

Keine Chance hatten zwei Anträge auf Unterstützung für die lokalen Geschäfte wegen der Corona-Krise. /mac

News

Keine Bücher bis Mitte August

04.07.2020

Wegen des Umzugs der KUB ins Beauregard-Quartier können keine Bücher mehr ausgeliehen werden.

x

Keine Bücher bis Mitte August

04.07.2020

Die Kantons- und Universitätsbibliothek KUB ist ab heute geschlossen.
Dies während sechs Wochen. Wie die KUB mitteilt, ziehe sie in die Rue de la Carrière im Beauregard-Quartier.

Bis zum 17. August können deshalb keine Bücher mehr ausgeliehen werden, sagt Martin Good, Direktor der KUB. Zurückgeben könne man die Bücher aber. Dafür gebe es einen Einwurf am Hauptgebäude. Ausserdem würden die Ausleihfristen der Bücher automatisch verlängert, so Good weiter.

Nachrichten

[05.07.2020]Nachrichten
play
[04.07.2020]18 Uhr Nachrichten
play
[04.07.2020]Nachrichten
play
[04.07.2020]08 Uhr Nachrichten
play
[03.07.2020]Nachrichten
play
[03.07.2020]Nachrichten
play
[03.07.2020]Nachrichten
play
[03.07.2020]Nachrichten
play
[03.07.2020]Nachrichten
play
[03.07.2020]Nachrichten
play
[03.07.2020]08 Uhr Nachrichten
play
[03.07.2020]Nachrichten
play
[03.07.2020]Nachrichten
play
[02.07.2020]Nachrichten
play
[02.07.2020]Nachrichten
play
[02.07.2020]Nachrichten
play
[02.07.2020]Nachrichten
play
[02.07.2020]Nachrichten
play
[02.07.2020]Nachrichten
play
[02.07.2020]Nachrichten
play
[02.07.2020]Nachrichten
play
[02.07.2020]Nachrichten
play
[02.07.2020]Nachrichten
play
[01.07.2020]Nachrichten
play
[01.07.2020]Nachrichten
play
[01.07.2020]Nachrichten
play
[01.07.2020]Nachrichten
play
[01.07.2020]Nachrichten
play
[01.07.2020]Nachrichten
play
[01.07.2020]Nachrichten
play
[01.07.2020]Nachrichten
play
[01.07.2020]Nachrichten
play
[30.06.2020]Nachrichten
play
[30.06.2020]Nachrichten
play
[30.06.2020]Nachrichten
play
[30.06.2020]Nachrichten
play
[30.06.2020]Nachrichten
play
[30.06.2020]Nachrichten
play
[30.06.2020]Nachrichten
play
[30.06.2020]Nachrichten
play
[30.06.2020]Nachrichten
play
[30.06.2020]Nachrichten
play
[29.06.2020]Nachrichten
play
[29.06.2020]Nachrichten
play
[29.06.2020]Nachrichten
play
[29.06.2020]Nachrichten
play
[29.06.2020]Nachrichten
play
[29.06.2020]Nachrichten
play
[29.06.2020]Nachrichten
play
[29.06.2020]Nachrichten
play
[29.06.2020]Nachrichten
play
[29.06.2020]Nachrichten
play
[28.06.2020]18 Uhr Nachrichten
play
[28.06.2020]Nachrichten
play
[27.06.2020]18 Uhr Nachrichten
play
[27.06.2020]Nachrichten
play
[27.06.2020]08 Uhr Nachrichten
play
[26.06.2020]Nachrichten
play
[26.06.2020]Nachrichten
play
[26.06.2020]Nachrichten
play
1