x

Umweltexperten studieren die A1 und die A12

10.05.2019

Entlang der Freiburger Autobahnen wird die nächsten drei Monate vielerorts nicht mehr gemäht. Wie das Bundesamt für Strassen mitteilt, machen Umweltexperten eine Studie. Es gehe darum, die bestehende Biodiversität zu beobachten und zu fördern.

In die Studie einbezogen werden unter anderem der Abschnitt zwischen Payerne und Kerzers auf der A1 und der Abschnitt zwischen Bulle und Flamatt auf der A12. Der Bund investiert zwei Millionen Franken in die Massnahmen.

News

Das Astra bleibt vorläufig im Kanton Freiburg

20.09.2019

Das Bundesamt für Strassen plant vorerst nicht, seinen Standort von Estavayer-le-lac an einen anderen Ort zu verlegen.

x

Das Astra bleibt vorläufig im Kanton Freiburg

20.09.2019

Der Freiburger Standort des Bundesamtes für Strassen (Astra) in Estavayer-le-Lac ist derzeit nicht in Gefahr. Das teilt das Astra auf Anfrage mit. Zwar stimme es, dass der Platz am aktuellen Standort knapp sei. Deshalb werden derzeit Alternativen geprüft. Kurz- und mittelfristig sei aber kein Umzug zu erwarten.

Zwei Freiburger Grossratsmitglieder waren zuletzt besorgt, die Zweigstelle Estavayers würde ins Waadtland nach Yverdon-les-Bains verlegt. Der Staatsrat hatte sich im August mit den zuständigen Behörden in Bern getroffen und will nun mithelfen, Lösungen zu finden, um den Standort Estavayer weiter zu erhalten.

Eidgenössische Wahlen

 

x

Eidgenössische Wahlen

12.09.2019

 

Liid bänget

mit E-L-R

x

Liid bänget

19.09.2019

 

Smartvote

 

x

Smartvote

17.09.2019

 

Katharina Mertens Fleury

ZGASCHT BI RADIOFR

x

Katharina Mertens Fleury

17.09.2019

 

x

Gotteronday 2019

09.09.2019

 

x

Heimweh

02.09.2019

 

x

Gewinnspiele

17.10.2018
x

Veranstaltungskalender

06.03.2017
x

WhatsApp

03.05.2016
News

Auto überschlägt sich auf A12

20.09.2019

Ein 88-jähriger Mann hat die Kontrolle über sein Auto verloren.

x

Auto überschlägt sich auf A12

20.09.2019

Auf der Autobahn A12 bei Granges-Paccot hat am Freitagmorgen ein 88-jähriger Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Im Baustellenbereich scherte das Faghrzeug nach rechts aus, geriet über die Leitränder der Baustelle und traf auf eine temporäre Signalinsel. Infolge dieses Aufpralls überschlug sich das Auto. Der Mann musste von der Feuerwehr befreit und ins Krankenhaus gebracht werden. Sein Fahrzeug wurde abgeschleppt.

(Bild: Kantonspolizei Freiburg)

News

Boot vor Cheyres gekentert

20.09.2019

Die starke Bise kenterte ein Segelbot auf dem Neuenburgersee.

x

Boot vor Cheyres gekentert

20.09.2019

Auf dem Neuenburgersee ist am Donnertagabend ein Seegelboot gekentert. Aufgrund der starken Bise wurde das Boot vor Cheyres von einer Welle getroffen, wie die Polizei in einem Communiqué mitteilt. Die beiden Insassen konnten ihr Boot nicht mehr aufrichten und mussten mehr als eine Stunde schwimmen, um ans Ufer zu gelangen. Sie kamen mit dem Schrecken davon. Die Seepolizei der Kantonspolizei Freiburg und die Rettungsgesellschaft Estavayer-le-Lac leiteten eine Suche nach dem Boot ein. In der Nacht musste diese unterbrochen werden. Das gekenterte Boot wurde schliesslich am Freitagvormittag vor dem Hafen von Grandson im Kanton Waadt gefunden.

Nachrichten

[21.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[20.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[20.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[20.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[20.09.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[19.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[19.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[19.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[19.09.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[18.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[18.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[18.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[18.09.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[17.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[17.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[17.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[17.09.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[16.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[16.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[16.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[16.09.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[15.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[15.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[14.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[14.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[14.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[13.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[13.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[13.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[13.09.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[12.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[12.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[12.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[12.09.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[11.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[11.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[11.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[11.09.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[10.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[10.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[10.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[10.09.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[09.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[09.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[09.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[09.09.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[08.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[08.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[08.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[07.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[07.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[07.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[06.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[06.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[06.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[06.09.2019]06 Uhr Nachrichten
play
[05.09.2019]18 Uhr Nachrichten
play
[05.09.2019]13 Uhr Nachrichten
play
[05.09.2019]08 Uhr Nachrichten
play
[05.09.2019]06 Uhr Nachrichten
play
1
Sport
|

Kantersieg von Freiburg Olympic

21.09.2019

Im Interview spricht Freiburg Olympic Präsident Philippe de Gottrau über den Sieg.

x

Kantersieg von Freiburg Olympic

21.09.2019

Olympic darf weiter von der Gruppenphase der Champions League träumen. Dank dem 89:50-Heimsieg im Rückspiel gegen Inter Bratislava schafen die Freiburger den Vorstoss in die zweite Qualifikationsrunde des drittklassigen Europacup-Wettbewerbes.

Das Hinspiel in der slowakischen Hauptstadt hatten die Freiburger noch mit 67:82 verloren. In der zweiten Runde trifft Olympic auf den deutschen Bundesligisten Bonn.

Das Hinspiel findet am kommenden Donnerstag in Freiburg (20 Uhr) statt, drei Tage später steht das Rückspiel in Bonn.

 

 

News
Sport
|

Gottéron mindestens 2 Monate ohne Sprunger

18.09.2019

Im Interview spricht Sportchef Christian Dubé über die Verletzungssituation von Julien Sprunger.

x

Gottéron mindestens 2 Monate ohne Sprunger

18.09.2019

Julien Sprunger fällt für mindestens 2 Monate verletzt aus. Der Captain von Freiburg Gottéron verletzte sich beim Spiel gegen Langnau (17.9.2019) am rechten Knie, das Innenband ist gerissen. Eine Operation ist nicht nötig.

Gegen den Langnauer Robbie Earl, welcher den Kniecheck zu Beginn des dritten Drittels begangen hat, wird von der Liga kein Verfahren eröffnet.

Sportchef Christian Dubé unterstreicht derweil, dass weder gegen die Liga Rekurs erhoben wird, noch dass für Sprunger einen Ersatz gesucht wird.