Adrian Stern - Meer

Das Meer ist seit jeher Adrian Sterns Sehnsuchtsort und Grundlage für viele seiner Träume. Bei den ersten Schritten und Gedanken zum vorliegenden Album fiel dem Mundartsänger bald auf, dass die Worte «Wir» und «Meer» in seinem Dialekt identisch klingen. Und so wurde aus der einstigen Notiz «Mer schaffed das» kurzerhand die erste Single Meer schaffed das, die den Grundstein für alles legte, was folgte. «Ohne genaue Absicht und Plan schrieb sich das Lied fast von selbst und ich liebte es, mich statt an die Gitarre auch wiedermal ans Piano zu setzen, neue Akkorde auszuprobieren und mich in dieser blauen Bilderwelt treiben zu lassen», verrät der versierte Multiinstrumentalist.

Das Album ist bezeichnenderweise auch ein «Mer»-Werk; ein grosses Gemeinschaftsprojekt. Zum einen war und ist da Sterns Familie, mit der er im ersten Lockdown ganz simple Momente wieder zu geniessen lernte, wie er erzählt: «Im Frühling verbrachte ich unzählige Abende mit meiner Familie am Waldrand, wir machten Feuer, assen Schlangenbrot und Schoggibananen.» Dieses Gefühl von absoluter Zufriedenheit ohne dass mehr nötig ist, inspirierte ihn gleich zu mehreren Texten, darunter die Feelgood-Single Sorge oder der Song Igfrührmomänt, den er seiner Frau Mylen widmet. Ebenfalls Teil des Wir-Gefühls war die Band. «Sie waren alle bei den Aufnahmen dabei und schickten mir während des Lockdowns sogar ihre Instrumentalspuren von daheim, so dass Mit Dir wotti bliibe im Home Office entstehen konnte», erzählt der leidenschaftliche Musiker begeistert. Auch die Aufnahmen, die die Band letzten Februar zusammen aufgenommen hatte, bearbeitete Stern ganz im Alleingang. «Meer ist mein erstes eigenes Album, das ich selber produziert und gemischt habe», sagt er. So entstand auch erstmals diese ganz persönliche Mischung: Chillige Songs treffen auf High Energy Momente, Romantik trifft auf Humor und alle Einflüsse, die der leidenschaftliche Musiker bisher sammelte, verschmelzen in diesem auch deshalb so einzigartigen Meer.

Adrian Stern im Interview bei Matthias Walpen

+
Podcasts
[28.02.2021] - Album Der Woche
play
[27.02.2021] - Album Der Woche
play
[26.02.2021] - Album Der Woche
play
[25.02.2021] - Album Der Woche
play
[23.02.2021] - Album Der Woche
play
[22.02.2021] - Album Der Woche
play
1