Zeit für Jazz-Brennnesseln!

Jagt auf rote Oktoberaugen, die durch Dunstschwaden auf Musiker*innen starren und sich des noch rechten Hörens vergewissern. Bei so viel Innovation und Entgrenzung bleibt der kognitive Musterfinder oftmals auf der Strecke liegen. Wie wunderbar, wenn das Momentum über das Antizipierbare obsiegt.

In der aktuellen Ausgabe von Näb de Spur hören wir uns an, wie neue hiesige Stossrichtungen in Sachen Jazz klingen. Auf, auf ins Abenteuer Musik.


Näb de Spur

+

SETLIST Näb de Spur

SCHRÖDINGER’S KATZE – Position 3

FRANCOIS LANA TRIO – Nocturne

ILJA – Blue Layers

SC’ÖÖF – Weaving Elephants (Album)

QONIAK – Coac

LUZIUS SCHULER – Tango Island

Nahglüeh

+

SETLIST Nahglüeh

 MOUNT KOYA – Tectonic

POPULATION II – Introspection

BUBKA – Smookie And The Beast

KAIRON ; IRSE – White Flies

DEAR MISSES – The Ballad Of Frankie Trombone Pt. 1 & 2

TAMAR APHEK – Crossbow

SUUNS – Breathe (feat. Jerusalem in my Heart)

HOMEYBOY SANDMAN – Trauma

SHAMIR – On My Own

OLIVER COATES – Honey

HOLDEN & ZIMPEL – Tuesday

TAR OF – Shock OF White

ANNA B SAVAGE – A Common Tern

CONVULSIF – Feed My Spirit Side By Side

NICOL ELTZROTH ROSENDORF – Thrown Into Being

THE BURDEN REMAINS – Flussabwärts

TATION – Nothing Orgy

BERKE CAN OZCAN – Roots

LA NOVIA & HART BRUT – Tranquille Cadavre

MISHA PANFILOV & SHAWN LEE – Miles Away

BLOTO – MLECZ

CHRISTIAN SCOTT atUNDE ADJUAH – I Own The Night