x

WM-Aus und Karriereende für Burkart/Schaller

19.08.2019

Der Exploit ist Céline Burkart und Oliver Schaller an der Heim-WM nicht gelungen. Die Mixed-Weltnummer 87 ist an der Nummer 19 gescheitert - Isabel Herttrich und Mark Lamsfuss aus Deutschland. Burkart / Schaller verloren in zwei Sätzen mit 15:21 und 17:21.

Damit sind die beiden an der WM in Basel nach dem ersten Spiel bereits ausgeschieden und beenden ihre internationale Karriere im Badmintonsport. Sie werden sich nun vermehrt ihrem Privatleben widmen. Das Badmintonspielen werden sie aber nicht aufgeben. Die Union Tafers Freiburg kann im NLA-Interclub weiter auf das beste Mixed-Duo der Schweiz zählen.

Bildquelle: swissopen.com

Sport
|

Die Düdingen Bulls steigen in die 1. Liga ab

22.02.2020

Im Interview äussert sich Präsident Josef Baeriswyl über den Abstieg und dessen Konsequenzen.

x

Die Düdingen Bulls steigen in die 1. Liga ab

22.02.2020

Die Düdingen Bulls erfüllen ihre Pflicht gegen ein halbherzig auftretendes Thun, welches bereits in der Liga gesichert ist, mit Bravour. 5:0 gewinnen die Sensler zu Hause vor wenig Publikum. Torhüter Guggisberg kann einen Shotout feiern. Doch zu feiern gibt es für die Düdingen Bulls überhaupt nichts, denn im Parallelspiel gewinnt Huttwil gegen Seesen mit 4:2, somit steigen die Bulls definitiv ab. Es war eine Saison, geprägt von vielen Verletzungen.

 

Für die Bulls sind noch die zwei letzten Spiele in der Swiss Regio League auf dem Programm, diese haben keine sportliche Bedeutung mehr. Wie es mit Trainer Zwahlen und den Spielern weiter geht in der nächsten Saison in der 1. Liga, ist noch unklar. Die Klubleitung muss eine klare Strategie finden, die engagierten Spieler nicht zu verlieren. Für die Eishockeyregion Freiburg ist dies ein sehr harter Schlag, inklusive für Freiburg Gottéron, welches seine Juniorentalente jahrelang Erfahrung sammeln liess bei den Düdingen Bulls.

Sport
|

Vom 1:3-Rückstand zum 6:3-Sieg

21.02.2020

Im Interview spricht der Gottéron-Stürmer Matthias Rossi über den Sieg nach einem 0:2- und 1:3-Rückstand gegen Lugano.

x

Vom 1:3-Rückstand zum 6:3-Sieg

21.02.2020

Freiburg-Gottéron gewinnt ein spektakuläres Spiel gegen den HC Lugano von Trainer Serge Pelletier mit 6:3 und bleibt auf Playoff-Kurs.

Die Freiburger sind neu auf Rang 7 klassiert mit 67 Zählern aus 46 Partien. Nach dem ersten Drittel sah es bitter aus für Gottéron mit Toren von Linus Klasen im Powerplay und Alessio Bertaggia mit dem 2:0 in den letzten Sekunden des ersten Abschnitts. Auch nach 40 Minuten sah es aus Sicht von Gottéron immer noch düster aus: Freiburg lag mit 1:3 im Rückstand. Adrien Lauper konnte zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzen. Was genau in der zweiten Pause gesagt, gegessen oder getrunken wurde, bleibt für immer ein Rätsel. Aber es hat sich ausbezahlt.

Dank einem Schlussfurioso gewannen die Freiburger mit 6:3. Im Schlussabschnitt drehte Gottéron das Spiel und zwang Lugano in die Knie. Der Anschlusstreffer von Daniel Brodin leitete die Wende ein zum 2:3 und Sandro Schmid traf in der 52. Minute zum 4:3 für Gottéron. Das war das game-winning-Goal, der entscheidende Treffer zum Sieg. In den letzten Minuten veredelten Viktor Stalberg und Matthias Rossi den Gottéron-Sieg mit zwei Treffern ins leere Tor. Fünf Tore haben die Freiburger im letzten Drittel geschossen und haben in der Tabelle den HC Lugano überholt und sind nun neu auf Rang 7 klassiert.

 

Bild: Adrien Perritat

1

Nachrichten

[22.02.2020]Mittag Sportflash
play
[22.02.2020]Morge Sportflash
play
[21.02.2020]Abe Sportflash
play
[21.02.2020]Morge Sportflash
play
[20.02.2020]Abe Sportflash
play
[20.02.2020]Morge Sportflash
play
[19.02.2020]Abe Sportflash
play
[19.02.2020]Morge Sportflash
play
[18.02.2020]Abe Sportflash
play
[18.02.2020]Morge Sportflash
play
[17.02.2020]Abe Sportflash
play
[17.02.2020]Morge Sportflash
play
[16.02.2020]Mittag Sportflash
play
[15.02.2020]Mittag Sportflash
play
[15.02.2020]Morge Sportflash
play
[14.02.2020]Abe Sportflash
play
[14.02.2020]Morge Sportflash
play
[13.02.2020]Abe Sportflash
play
[13.02.2020]Morge Sportflash
play
[12.02.2020]Abe Sportflash
play
[12.02.2020]Morge Sportflash
play
[11.02.2020]Abe Sportflash
play
[11.02.2020]Morge Sportflash
play
[10.02.2020]Abe Sportflash
play
[10.02.2020]Morge Sportflash
play
[09.02.2020]Mittag Sportflash
play
[08.02.2020]Mittag Sportflash
play
[08.02.2020]Morge Sportflash
play
[07.02.2020]Abe Sportflash
play
[07.02.2020]Morge Sportflash
play
[06.02.2020]Abe Sportflash
play
[06.02.2020]Morge Sportflash
play
[05.02.2020]Abe Sportflash
play
[05.02.2020]Morge Sportflash
play
[04.02.2020]Abe Sportflash
play
[04.02.2020]Morge Sportflash
play
[03.02.2020]Abe Sportflash
play
[03.02.2020]Morge Sportflash
play
[02.02.2020]Mittag Sportflash
play
[01.02.2020]Mittag Sportflash
play
[01.02.2020]Morge Sportflash
play
[31.01.2020]Abe Sportflash
play
[31.01.2020]Morge Sportflash
play
[30.01.2020]Abe Sportflash
play
[30.01.2020]Morge Sportflash
play
[29.01.2020]Abe Sportflash
play
[29.01.2020]Morge Sportflash
play
[28.01.2020]Abe Sportflash
play
[28.01.2020]Morge Sportflash
play
[27.01.2020]Abe Sportflash
play
[27.01.2020]Morge Sportflash
play
[26.01.2020]Mittag Sportflash
play
[25.01.2020]Abe Sportflash
play
[25.01.2020]Mittag Sportflash
play
[25.01.2020]Morge Sportflash
play
[24.01.2020]Abe Sportflash
play
[24.01.2020]Morge Sportflash
play
[23.01.2020]Abe Sportflash
play
[23.01.2020]Morge Sportflash
play
[22.01.2020]Abe Sportflash
play
1