Fassleichen-Prozess

Ende der 90er Jahre hielt ein Fall der Kriminalpolizei Freiburg die ganze Schweiz in Atem. Im Lungernsee im Kanton Obwalden werden in Fässern zwei einbetonierte Leichen entdeckt. Die Spuren führen in die Stadt Freiburg, wo die Kripo durch minutiöse Ermittlungen das komplexe Puzzle der Tat zusammensetzen muss.


Podcasts
[30.10.2020] - 100 Jahre Kripo FR
Fassleichen-Prozess - TEIL 5: Das Urteil - Trotz Erklärungsversuche wurde die Täterschaft unter anderem wegen Mordes in zwei Fällen verurteilt.
play
[29.10.2020] - 100 Jahre Kripo FR
Fassleichen-Prozess - TEIL 4: Die Verhaftung - Die überhöhte Selbstsicherheit des Haupttäters wurde ihm zum Verhängnis.
play
[28.10.2020] - 100 Jahre Kripo FR
Fassleichen-Prozess - TEIL 3: Die Täterschaft - Mit den Ermittlungsergebnissen konfrontiert, knickt der Komplize ein und die Täterschaft konnte überführt werden.
play
[27.10.2020] - 100 Jahre Kripo FR
Fassleichen-Prozess - TEIL 2: Der Tatort - Viele Befragungen und Ideenreichtum waren nötig, um den Tatort ausfindig zu machen.
play
[26.10.2020] - 100 Jahre Kripo FR
Fassleichen-Prozess - TEIL 1: Der Fund - Nur durch Zufall und Unwissenheit der Täterschaft tauchen die Fässer wieder auf.
play
1