News

Der Staatsrat lockert in zwei Etappen

04.12.2020

Restaurants, Museen und Skigebiete öffnen am 10., Kinos und Konzertsäle am 19. Dezember.

x

Der Staatsrat lockert in zwei Etappen

04.12.2020

 

Öffentliche Gaststätten dürfen ab dem 10. Dezember wieder bis 23.00 Uhr öffnen - eine Ausnahme gibt es am Jahresende: In der Silvesternacht wird die Polizeistunde auf 1 Uhr verschoben. Zudem müssen alle Gäste elektronisch erfasst werden. Auch Skigebiete, Museen und Kunstgalerien dürfen dann wieder öffnen.

Kulturstätten wie Kinos, Theater und Konzertsäle gehen am 19. Dezember wieder auf. Dieser Entscheid sei mit den drei anderen Westschweizer Kantonen Genf, Waadt und Neuenburg abgesprochen, hiess es. Weiterhin gelte allerdings die Maximalzahl von 50 Personen, wie dies der Bundesrat vorschreibt.

Auch Eisbahnen werden ab dem 19. Dezember wieder geöffnet. Zudem erlauben die Behörden den Fitnessstudios, Kunden zu empfangen, die beispielsweise vom Arzt geschickt wurden. Diskotheken und Cabarets bleiben weiterhin geschlossen.

Eine Änderung gibt es auch bei den Beerdigungen und anderen religiösen Zeremonien: Die Maximalzahl an Teilnehmenden wird auf 50 angehoben.

Diese neuen Regelungen gelten voraussichtlich bis am 19. Januar. Frühestens dann werde über weitere Lockerungen entschieden, so der Staatsrat. /ph-rb

Santiklous auf RadioFr.

 

x

Santiklous auf RadioFr.

04.12.2020

 

Z’Gascht bi RadioFr.

mit Christian Zürcher

x

Z’Gascht bi RadioFr.

30.11.2020

 

Weihnachten mit RadioFr.

RadioFr. begleitet euch durch die Adventszeit.

x

Weihnachten mit RadioFr.

29.11.2020

RadioFr. begleitet euch durch die Adventszeit.

x

Kühlbox

23.11.2020

 

Morge-Güggù

 

x

Morge-Güggù

20.11.2020

 

Besser wüsser

Montag bis Freitag um 07:15 Uhr

x

Besser wüsser

09.10.2020

Das Morgenquiz auf RadioFr.

Gewinne ein einmaliges "Morge-Tassli" von Montag bis Freitag um 07:15 Uhr.

Heimkino Highlight

Ein Film für verregnete Abende

x

Heimkino Highlight

01.02.2020

 

News

Keine Einschränkungen beim Skifahren

04.12.2020

Der Bundesrat will, dass Skifahren diesen Winter uneingeschränkt möglich ist.

x

Keine Einschränkungen beim Skifahren

04.12.2020

 

Der Bundesrat verzichtet darauf, die Kapazitäten in den Skigebieten einzuschränken. Das Skifahren soll weiterhin möglich sein, auch die Kapazitäten werden nicht eingeschränkt, sagte der Bundesrat vor den Medien.

In allen geschlossenen Transportmitteln, also beispielsweise in Zügen, Kabinen und Gondeln, dürfen aber ab dem 9. Dezember nur zwei Drittel der Plätze besetzt werden. Das gilt für Sitzplätze und Stehplätze.

Die Skigebiete brauchen ab dem 22. Dezember zudem eine Bewilligung des Kantons. Der Kanton darf die Bewilligung nur erteilen, wenn es die Kapazität der Spitäler erlaubt, die Corona-Tests normal durchgeführt werden können und das Contact Tracing des Kantons funktioniert.

Die Skigebiete müssen den Kantonen "strenge Schutzkonzepte" vorlegen, die sich nach den Vorgaben des Bundes zu richten haben. Ziel sei es, eine Verbreitung des Virus in den Tourismusgebieten zu verhindern.

Für die Skifahrerinnen und Skifahrer gilt auf allen Bahnen - auch Skiliften und Sesselliften - eine Maskenpflicht. Ebenso gilt die Maskenpflicht beim Anstehen.

In den Restaurants in Skigebieten dürfen sich nur Personen aufhalten, die an einem Sitzplatz konsumieren. Auf den Terrassen gelten die bestehenden Regeln: Konsumation nur sitzend und maximal vier Personen pro Tisch. Von der Regel ausgenommen sind Eltern mit Kindern. /phi

Sport
|

Neuer Trainer für den FC Plaffeien

04.12.2020

Der FC Plaffeien hat einen neuen Trainer gefunden. Michael Grossrieder unterschreibt bei den Oberländern für eineinhalb Jahre.

x

Neuer Trainer für den FC Plaffeien

04.12.2020

Michael Grossrieder wird Trainer der ersten Mannschaft des FC Plaffeien. Der 35-jährige aus Zumholz hat beim Verein in der 2. Liga einen Vertrag für die kommende Rückrunde und der nächsten Saison unterschrieben.

Wie der FC Plaffeien in einem Communiqué schreibt kennt Michael Grossrieder den Verein bestens. Seit seiner Juniorenzeit spielte er bei den Oberländern, zudem war er zuletzt während über einem Jahrzehnt eine wichtige Teamstütze der ersten Mannschaft.

Neben dem neuen Trainer Michael Grossrieder bleiben die bisherigen Assistenztrainer Pascal Remund und Aldo Grossrieder dem Verein weiterhin treu. /fw

News

Leicht rot ins Rechungsjahr 2021

04.12.2020

Muntelier budgetiert für das kommende Jahr einen kleinen Verlust.

x

Leicht rot ins Rechungsjahr 2021

04.12.2020

 

Die Gemeinde Muntelier im Seebezirk rechnet für das kommende Jahr mit leicht roten Zahlen. Das Budget sieht bei einem Aufwand von knapp 5 Millionen einen Verlust von 65'000 Franken vor. Die Gemeindeversammlung hat den Voranschlag dennoch genehmigt, wie die Gemeinde mitteilte.

Ausserdem haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Muntelier verschiedene Kredite für Strassen- und Leitungssanierungen gutgeheissen - in der Höhe von rund 800'000 Franken. /phi

News

glp Stadt Freiburg gibt Kandidierende bekannt

04.12.2020

Die Partei schickt 12 Kandidierende für den Generalrat ins Rennen.

x

glp Stadt Freiburg gibt Kandidierende bekannt

04.12.2020


Die Grünliberale Partei der Stadt Freiburg stellt 12 Kandidierende auf für die Wahl in den Generalrat. Das gibt die Partei in einer Mitteilung bekannt. Zu den Kandidierenden zählen etwa der Präsident der glp Sektion Stadt, Adrian Gross, und die Präsidentin der glp des Kantons Freiburg, Ana Fontes Martins. Die bisherige glp-Generalrätin Gisela Kilde werde nicht erneut antreten, da sie künftig in einem anderen Wahlkreis tätig sein wird.

Man sei zuversichtlich, dass zum bisherigen einen Sitz weitere dazu kommen werden, schreibt die Partei weiter. Für die Wahlen werde die glp eine gemeinsame Liste mit der städtischen CVP bilden. Für die Wahl zum Gemeinderat stelle die glp keinen Kandidierenden, heisst es weiter. /iw

Bild: glp Stadt Freiburg

Nachrichten

[04.12.2020]Nachrichten
play
[04.12.2020]Nachrichten
play
[04.12.2020]Nachrichten
play
[04.12.2020]Nachrichten
play
[04.12.2020]Nachrichten
play
[04.12.2020]Nachrichten
play
[04.12.2020]Nachrichten
play
[04.12.2020]Nachrichten
play
[04.12.2020]Nachrichten
play
[03.12.2020]Nachrichten
play
[03.12.2020]Nachrichten
play
[03.12.2020]Nachrichten
play
[03.12.2020]Nachrichten
play
[03.12.2020]Nachrichten
play
[03.12.2020]Nachrichten
play
[03.12.2020]Nachrichten
play
[03.12.2020]Nachrichten
play
[03.12.2020]Nachrichten
play
[02.12.2020]Nachrichten
play
[02.12.2020]Nachrichten
play
[02.12.2020]Nachrichten
play
[02.12.2020]Nachrichten
play
[02.12.2020]Nachrichten
play
[02.12.2020]Nachrichten
play
[02.12.2020]Nachrichten
play
[02.12.2020]Nachrichten
play
[01.12.2020]Nachrichten
play
[01.12.2020]Nachrichten
play
[01.12.2020]Nachrichten
play
[01.12.2020]Nachrichten
play
[01.12.2020]Nachrichten
play
[01.12.2020]Nachrichten
play
[01.12.2020]Nachrichten
play
[01.12.2020]Nachrichten
play
[30.11.2020]Nachrichten
play
[30.11.2020]Nachrichten
play
[30.11.2020]Nachrichten
play
[30.11.2020]Nachrichten
play
[30.11.2020]Nachrichten
play
[30.11.2020]Nachrichten
play
[30.11.2020]Nachrichten
play
[30.11.2020]Nachrichten
play
[29.11.2020]Nachrichten
play
[29.11.2020]Nachrichten
play
[29.11.2020]Nachrichten
play
[29.11.2020]Nachrichten
play
[28.11.2020]Nachrichten
play
[28.11.2020]Nachrichten
play
[28.11.2020]Nachrichten
play
[28.11.2020]Nachrichten
play
[28.11.2020]Nachrichten
play
[28.11.2020]Nachrichten
play
[27.11.2020]Nachrichten
play
[27.11.2020]Nachrichten
play
[27.11.2020]Nachrichten
play
[27.11.2020]Nachrichten
play
[27.11.2020]Nachrichten
play
[26.11.2020]Nachrichten
play
[26.11.2020]Nachrichten
play
[26.11.2020]Nachrichten
play
1